Menu schließen

Politik und Wirtschaft: Demokratie und andere Staats- und Regierungsformen (Allgemeines)

Beliebte Dokumente zu Allgemeines

47 Schul-Dokumente zum Thema Allgemeines:

47 Dokumente zum Thema Allgemeines:

Auf einer Folie wird die Europäische Union vorgestellt sowie die Zuständigkeiten der Organe der EU. Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union, die Europäische Kommission, der Binnenmarkt, der Gerichtshof, die Europäische Zentralbank, der Maastrichtvertrag sind aufgeführt. (120 Wörter)
Ein ausführlicher Vortrag über den deutschen Bundestag. -Aufgaben -Wahlen -Organistaion -Aufgaben Quellen: - Fischer Abiturwissen (1109 Wörter)
Kurzerklärung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur freien Mw (101 Wörter)
Diese ausführliche und bebilderte Präsentation beschreibt die Jugend in der DDR, die Pionierorganisation Ernst Thälmann und die freie deutsche Jugend. Gliederungspunkte: 1. Die Pionierorganisation Ernst Thälmann 1.1 Die Mitglieder der Pionierorganisation 1.2 Aufgaben 1.3 Die Gebote der Jungpioniere 1.4 Die Gesetze der Thälmannpioniere 1.5 Ihre Symbole 1.6 Auszeichnungen 2. Die Freie Deutsche Jugend 2.1 Ihre Geschichte 2.1.1 Die Gründung 2.1.2 Die FDJ in der DDR 2.1.3 Die FDJ in der BRD 2.1.4 Die FDJ heute 2.2 Die Mitglieder der FDJ 2.3 Aufgaben 2.4 Der Einfluss der FDJ 2.5 Aktivitäten der FDJ 2.6 Ihre Symbole 2.7 Auszeichnungen (19 Folien) (736 Wörter)
freie Mw, soziale Mw, Planwirtschaft (156 Wörter)
Dies Präsentation gibt beginnt mit einem kurzen Steckbrief zur Nationalsozialistischen Partei Deutschlands (NPD) und erläutert dann detaillierter die Kernaussagen des Parteiprogramms zu Bildung, Wirtschaft und Sicherheit. Inhalt 1. Steckbrief der Partei 2. Programmaussagen 2.1 Bildung 2.2 Wirtschaft 2.3 Sicherheit 3. Geschichtsrevisionismus 4. Quellen Anzahl der Folien: insgesamt 12 (285 Wörter)
Diese Facharbeit behandelt die Problematik zwischen Staatsverschuldung und Jugend. Außerdem gibt sie einen Einblick in die Enstehung der hohen Schuldenlast der BRD. Die Facharbeit basiert auf dem Werk von Willke, Gerhard: Themenblätter im Unterricht, Staatsschulden- Ausmaß und Folgen! Die Facharbeit wurde im April 2004 verfasst. (1205 Wörter)
Facharbeit über die Deusche Partei CDU (Christlich- Demokratische Union) 1. Geschichte der CDU 2. Programmatik 2.1. Wirtschafts- und Sozialpolitik 2.2. Grundsatzprogramm der CDU Deutschland 3. Ökologische und soziale Marktwirtschaft 3.1. Prinzipien der ökologischen und sozialen Marktwirtschaft 3.2. Markt und Wettbewerb 4. Mitgliederentwicklung und Organisationsstruktur 4.1. Mitgliederentwicklung bis 1977 4.2. Mitgliederentwicklung bis Ende 2002 4.3. Struktur der Mitgliedschaft 4.3.1. Gliederung 4.3.2. Geschlecht 4.3.3. Beruf 4.3.4. Alter 4.3.5. Dauer der Mitgliedschaft (2757 Wörter)
Diese Seite bietet eine Übersicht über alle bekannten Wahlverfahren / -systeme, wie zum Beispiel Mehrheitswahl vs. Verhältniswahl, Verhältniswahlsysteme, Kandidaturformen, Stimmgebungsformen, etc...
Die Datei enthält und eine Beschreibung über Dezentralisierung und Zentralismus, die am Bespiel Frankreich deutlich werden. In der letzten Frage wird Frankreich mit Italien vergliechen. Gliederung des Materialthemas: 1. Dezentralisierung/Zentralismus 1.1 Was ist das? 1.2 Ursachen/Geschichte des Zentralismus 1.3 Vor- & Nachteile des Zentralismus 1.4 wirtschaftliche und ökonomische Folgen 2. Dezentralisierung und Zentralisierung am Beispiel Frankreich 2.1 In wie fern ist Frankreich zentralisiert? 2.2 Maßnahmen der Regierung gegen den Zentralismus 2.3 Wie wirkt sich der Zentralismus in Frankreich auf die Wirtschaft, Städte und Bevölkerung aus? 2.4 In wie fern ist die Infrastruktur an den Zentralismus angepasst? 3. Kann man Frankreich im Bezug auf räumliche Desparität mit Italien gleich setzen? 4. Literaturverzeichnis (1578 Wörter)
Dieses Referat handelt hauptsächlich von der Geschichte, den Zielen und Programmen sowie den Wahlergebnissen dieser Partei! - Geschichte - Ziele und Programme - Persönlichkeiten - Mitgliederzahlen, Wahlergebnisse (1778 Wörter)
Beschreibung der ganzen Ära um Konrad Adenauer. Mit Kurzbiographie, Erklärung von Wirtschaftswunder und Politik der Stärke. (1327 Wörter)
Edmund Burke (Anhänger der direkten Demokratie) in seiner Rede über sein Polikverständins an seine Wähler. Analyse dieser Rede und Diskussion der Fragestellung: "Wozu brauchen wir einen Staat?" Aufgabenstellung: 1. Analysieren Sie ausführlich den Text von Edmund Burke (Rede an die Wähler von Bristol, 1774) vor dem Hintergrund der politischen Auffassung des Redners. 2. Diskutieren Sie vor dem Hintergrund Ihrer bisherigen Erkenntnisse die Fragestellung: „Wozu brauchen wir einen Staat?“ (845 Wörter)
Aufgabe war es, eine Zusammenfassung über die Planwirtschaft zu erstellen. Die Arbeit beinhaltet allgemeine Merkmale einer ZVW, eine Erörterung von Vor- und Nachteilen in Theorie und Praxis und eine abschließende persönliche Wertung: 1. Merkmale 2. Vor- und Nachteile 3. Kommentar (1119 Wörter)
SPD "Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands" Programme Grundsätze Entstehung Geschichte
Diese einseitige übersichtliche Zusammenfassung klärt folgende Fragen: Wie finanzieren sich die Parteien? Was sind ihre Aufgaben? Was sind Parteien überhaupt? Welche Parteientypologien gibt es? Welche sind die erfolgreichsten und bekanntesten Parteien? (230 Wörter)
Es handelt sich um ein allgemeines Referat über die Partei CDU. Enthalten sind u.a. auch Bilder und Informationen über die Schwesterpartei CSU (202 Wörter)
Bei er vorliegenden Datei handelt es sich um eine selbstgeschriebene politische Rede zum Thema Rollenverteilung in der Familie. Als Denkanstoß war eine kurzes Vorwort von Dr. Paul Kirchhoff zu dieser Thematik gegeben. Kirchhoff formuliert als Grundlage von perfektem Familienglück eine klare Rollenverteilung zwischen Mutter und Vater. Hierbei soll die Mutter den „Job“ des „Familienmanagers“ ausführen. Dem Vater fällt hauptsächlich die finanzielle Sicherung der Familie zu. Ich äußere mich kritisch zu dieser Aussage und weise dabei auf negative Folgen dieser "klassischen Rollenverteilung" hin. (Sowi, ) (824 Wörter)
Aufgabe: Laut dem Grundgesetz (GG) ist die Bundesrepublik Deutschland ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. Nehmen sie dazu Stellung. (272 Wörter)
Eine ausführliche Biographie von Konrad Adenauer (Deutscher Politiker) (297 Wörter)
Meine Aufgabenstellung war: ich sollte die wichtigsten Parteien in Deutschland, unter den Punkten Entstehungsjahr, Mitgliederanzahl, wichtige Personen und Grundhaltung ausführlich zusammentragen. In diesem Dokument, welches ich mir in mühe voller kleinarbeit z.T. durch unterrichtsmaterialien und Lexikas zusammengesucht habe, findet zu diesen Punkten das was ihr sucht! (385 Wörter)
Dies ist eine Präsentation zu dem Thema "Hypothekenkrise in den USA". Dabei werden zunächst die Ursachen der Kris erörtert und die Folgen für den US-Immobilienmarkt und die deutsche Wirtschaft und Politik diskutiert. 1. Ursache der Krise 2. Preisentwicklung am US-Immobilienmarkt 3. Momentane Situation 4. Auswirkungen auf Wirtschaft/Politik (12 Folien) (321 Wörter)
Kurzreferat zum Sozialismus (239 Wörter)
In dem Text wird die Hauptaussage von dem Text "Zum Ewigen Frieden" von Immanuel Kant beschrieben und anhand einiger Zitate belegt. (243 Wörter)
Dies ist eine kurze stichpunktartige Zusammenfassung zum Thema Mutterschutz. (100 Wörter)
Bdeutung von Wahlen in der Parlamentarischen Demokratie (739 Wörter)
Beantwortung der folgenden Fragen: Begründe, warum Umweltschutz Eingang in die polit. Diskussion gefunden hat! Welche Möglichkeiten zur Lösung des Abfallproblems sind vorhanden? (127 Wörter)
Definition von Dschihad (232 Wörter)
Hier sind einige Begriffe erklärt, die immer wieder auftauchen. Viele wissen nicht, was sie bedeuten obwohl man sie fast jeden Tag irgendwo hört: - Große Koalition - Koalition - Föderalismus - Opposition - Briefwahl - Überhangmandat (238 Wörter)
Indianer nennen sich nicht Indianer, sie nennen sich entweder beim Namen ihres jeweiligen Stammes, reden von sich manchmal auch ganz einfach als "Menschen" oder sie sagen, sie seien "Native Americans", also "Eingeborene Amerikas". Manchmal reden sie von sich auch als "First Nation" und meinen damit, dass sie die ersten ("First") in Amerika waren, vor den weißen Siedlern. Sind Indianer Bürger zweiter Klasse? (1802 Wörter)
Meine Hausaufgabe beschreibt den Prager Frühling 1968 unddie Einwirkungen auf die DDR-Bürger. Anschließend folgt eine Analyse eines Zeitzeugenberichtes, der die Hoffnungen in Alexander Dubcek und sein Programm deutlich macht. (583 Wörter)
Im Rahmen einer GFS (umfangreiches Referat) habe ich die zur Zeit wichtigsten rechtsextremen Gruppierungen und Konzepte unter die Lupe genommen (NPD, NBZ, Freie Kameradschaften). Auf Seite 1 ein Überblick üder Geschichte, aktuelle Situation und Entwicklungen der Konzepte und Parteien, auf Seite 2 Quellenmaterial (z.b. aus einer Erklärung der NPD) das den ideologischen Hintergrund von Rechtsextremen aufdeckt. (953 Wörter)
Hausaufgabe im Fach Sozialwissenschaft zum Thema Sozialismus. Es werden einige Fragen zu diesem Thema gestellt, die unter anderem die "Blütezeit des freiheitlichen Sozialismus" und den "Unterschied zwischen dem marxistischen und dem demokratischen Sozialismus" behandeln. Gliederung der Fragen: 1. Erkläre inhaltlich und zeitlich, seit wann es sozialistische Ideen gibt! 2. Erkläre am Beispiel von Lassalle den von ihm betonten Zusammenhang von Sozialismus und Demokratie. 3. Was hat der Sozialismus mit dem Kapitalismus zu tun und was sind die Kritikpunkte des Sozialismus? 4. Erkläre genauer die wirtschaftliche und politische Situation in z.B. Ungarn im Jahr 1956. 5. Erkläre den Unterschied zwischen dem marxistischen und dem demokratischen Sozialismus 6. Wann und warum kam es zu einer Blütezeit des freiheitlichen Sozialismus? 7. Was unterscheidet den real- existierenden Sozialismus vom marxistischen Sozialismus? 8. Mit den Frühsozialisten gab es auch zahlreiche gesellschaftliche Utopien. Versuche, wichtige Aspekte dieser sozialistischen Utopien auszumalen 9. Sozialgesetze? Wann? Was? Warum? Wirkliche Gründe? 10.Erläutere und begründe: Sozialismus ist immer international ausgerichtet! (1492 Wörter)
Eine Nachruf für Karl Marx (219 Wörter)
Dieses Word Dokument zeigt die Länder auf, die den Euro als Währung besitzen! Mit Karte.
Die baltische Republik Litauen wird kurz nach den Gesichtspunkten der Geschichte, der Bevölkerung, der Wirtschaft, der politischen Situation, den Pateien und der Kultur charakterisiert Litauen -Geschichte -Bevölkerung -Wirtschaft -Litauen -Politik -Kultur ) (736 Wörter)
Präsentation über den Terroranschlag in Madrid und Aznar`s Wahlniederlage. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Anschläge, Opfer, Vermutungen und Hypothesen werden Reaktionen der spanischen Politiker kommentiert. (11 Folien) (257 Wörter)
Die wichtigkeit von Parteien für eine Demokratie (160 Wörter)
Welches Bild vermitteln uns die deutschen Medien über Afrika? Beispiel: Uganda. Allgemeine Informationen über Uganda, Beschreibung des politischen Konflikts, Auswirkungen des Krieges auf das Leben der Kinder. Welches Bild hat Europa von Afrika? Persönliches Fazit. (2421 Wörter)
Referat: Die 'Geschichte der liberalen Parteien in Deutschland'
Erklären sie folgende Begriffe nach Roussau: Gesellschaftsvertrag, Staatsoberhaupt, Sourverän, Republik, Einzelgesetzgebung, Gemeinwille, Mehrheitsentscheid, Bürger, Regierung, Einstimmigkeit, Volk, Grundgesetzgebung, Imperatives Mandat, Befristete Aufträge (171 Wörter)
Hier wird die Grundlage des Wahlprogramms der Republikaner, die Außen- und Ausländerpolitik erläutert. Anhand dieses Beispiels lässt sich die rechte Haltung der Partei sehr gut darstellen und aufzeigen. (517 Wörter)
Biographie von Jean-Jaque Rousseau (1474 Wörter)
Erklärung der wichtigsten Begriffe zum politischen System in den Vereinigten Staaten (184 Wörter)
Aufgabe: Geben sie den Text „Was ist Demokratie?“ von Hans-Helmuth Knütter mit eigenen Worten wieder! (564 Wörter)
Dies ist eine Erörterung von einer Dokumentation über die politische Entwicklung im Süden und Südwesten Afrikas (295 Wörter)
DieGeschichte der PDS (Wann ist si entstanden, wer sind die bedeutesten Politiker der PDS) (1302 Wörter)
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:


Alle Kategorie: Hausaufgaben | Referate | Facharbeiten | Klausuren | Übersicht

Klicke einfach auf ein Fach oder benutze am besten die Suchfunktion, um passende Dateien zu finden.
Wenn du nichts findest oder ein Fach vermisst, kannst du im Forum nach Hilfe suchen.