Menu schließen

Wichtigkeit von Parteien

Alles zu Allgemeines

Hausaufgabe Sozialwissenschaften: 23.10.1999


Zusammenfassung über die Wichtigkeit von Parteien im demokratischen System!
Ein demokratischer Staat ist zum einen demokratisch, wenn er frei Wahlen hat. Jedoch heißt das noch lange nicht, dass die Meinungen eines jeden einzelnen berücksichtigt werden. Zu diesem Zwecke gibt es Parteien. Ihre Aufgabe wird als „politische Willensbildung“ definiert, was bedeutet, dass es mehrere Parteien geben muss, die unterschiedliche Ziele und Vorstellungen haben. Der Wähler kann sich nun eine Partei aussuchen, deren politisches Programm ihm am besten gefällt. Je nachdem, wie viele Wähler nun genau dieses politische Programm befürworten, setzt sich dann der Bundestag zusammen, so dass insgesamt die politische Meinung der meisten Bürger vertreten sein solle, nicht nur die der einfachen Mehrheit. Die Parteien sollen so die Bürger mit den Staatsorganen verbinden, damit diese im Interesse der Bürger handeln. Die Streitgespräche zwischen Parteien diesen schließlich dazu einen Kompromiss zu finden, der den Interessen aller Bürger gerecht wird. Wenn dies geschafft ist, haben die Parteien ihre Aufgabe erfüllt.


Inhalt
Die wichtigkeit von Parteien für eine Demokratie (160 Wörter)
Hochgeladen
15.10.2000 von Webmaster
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 40 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (40 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Wichtigkeit von Parteien", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D682-Parteien-Wichtigkeit-von-Parteien-fuer-Demokratie.php, Abgerufen 16.10.2019 14:35 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: