Menu schließen

Der Vergleich: Ausbildung, duales Studium oder ein Hochschulstudium?

Alles zu Ausbildung

Wie unterscheiden sich Ausbildung, Duales Studium, Fernstudium und ein normales Studium?


Du bist dir noch unsicher, wie es für dich nach dem Schulabschluss weitergehen soll. Willst du lieber direkt ins Berufsleben einsteigen oder erst mal ein paar Jahre studieren? Welche Kosten kommen jeweils auf dich zu? Mit welchem Abschluss kannst du rechnen? Wie viel Zeit musst du einplanen, und, und, und? Wir vergleichen für dich Ausbildung, Duales Studium, Fernstudium und das Vollzeit-Studium.

Ausbildung


Du beginnst direkt mit dem Erlernen deines künftigen Berufs. Dabei arbeitest du beispielsweise drei Tagen in der Woche in deinem Ausbildungsbetrieb, lernst Abläufe und Tätigkeiten sowie Software und oder Maschinen kennen. Meist übernimmst du nach kurzer Zeit bereits eigene Aufgaben. An den anderen Tagen besuchst du die Berufsschule und bekommst den theoretischen Hintergrund für deine Tätigkeit.
Alternativ bist du abwechselnd ein paar Wochen am Stück im Betrieb und in der Berufsschule.

Kosten entstehen dabei keine für dich. Im Gegenteil: Du bekommst ab dem ersten Tag im Betrieb ein Gehalt, welches je nach Branche variiert und meist im Laufe der Ausbildung jährlich steigt. Natürlich steht dir auch Betriebsurlaub zu. Das sind laut Gesetz für 16-Jährige mindestens 30 Tage, für 17-Jährige mindestens 27 und ab 18 mindestens 25 Werktage pro Jahr. Viele Betriebe bieten aber sogar mehr Urlaubstage an.
Neben dem Gehalt und Urlaub gibt es in vielen Betrieben außerdem zum Beispiel noch Weihnachtsgeld, Jobtickets, zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Betriebssportangebote.

Nach der zwei- bis dreieinhalb-jährigen Ausbildung hältst du einen staatlich anerkannten IHK-Abschluss in den Händen. Oftmals bietet dir dein Ausbildungsbetreib nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung ein Job an.

Wenn du dich noch detaillierter über die duale Berufsausbildung informieren möchtest, schau doch mal auf unsere anderen Artikel zu diesem Thema.

Link zum Artikel „Wie finde ich freie Lehrstellen zur Ausbildung für dieses Jahr
Link zum Artikel „Die beliebtesten und unbeliebtesten Ausbildungsfächer
Link zum Artikel „Wie kann ich herausfinden, welche Firma zu mir passt

Duales Studium


Bei einem Dualen Studium kombinierst du die Ausbildung in einem Unternehmen mit einem Studium an einer Hochschule oder Berufsakademie. Dabei verbringst du etwa die Hälfte der Zeit an deinem Arbeitsplatz, den Rest der Zeit bist du im Hörsaal. Das theoretisch erlernte Wissen im Studium kannst du beim dualen Studium also direkt in der Praxis anwenden und ausprobieren.

Der Semesterbeitrag, den du zwei Mal pro Jahr zahlen musst, bewegt sich je nach Hochschule zwischen 250 und 5.000 Euro. Häufig übernehmen jedoch die Unternehmen diese Kosten für ihre dualen Studenten. Zusätzlich erhältst du von deinem Arbeitgeber während der gesamten Studien-Dauer ein Gehalt, welches in Höhe je nach Branche und Unternehmen stark variiert.

Auf Semesterferien musst du als dualer Student verzichten. Wenn deine Hochschule in die vorlesungsfreie Zeit übergeht, wirst du in Vollzeit bei deinem Arbeitgeber eingesetzt. Der reguläre Betriebsurlaub steht dir jedoch natürlich zu.
Neben dem Gehalt und dem Urlaubsanspruch bieten viele Arbeitgeber außerdem noch andere Benefits an. Das können sein zusätzliche Trainings oder auch Betriebssportangebote uvm.

Nach einem Dualen Studium, was zwischen drei und fünf Jahren dauert, hast du je nach Studienart entweder einen Bachelor-Abschluss und reichlich praktische Erfahrung vorzuweisen, oder du schließt mit einem Doppeltitel, dem Bachelor und dem staatlich anerkannten IHK-Abschluss ab. In der Regel bietet dir dein Arbeitgeber nach erfolgreichem Studienabschluss einen Job an. Wenn du dich genauer für das Duale Studium interessierst, schau doch mal hier nach:

Link zum Artikel „Wie finde ich freie duale Studienplätze für dieses Jahr
Link zum Artikel „Welche dualen Studiengänge gibt es?

Fernstudium


Ein Fernstudium eignet sich vor allem für Berufstätige, die eine lukrative oder zukunftsträchtige Stelle nicht aufgeben möchten. An einer Fernuniversität kann man nämlich berufsbegleitend studieren.

Abends und an den Wochenenden lernst du dabei von zuhause aus die Studieninhalte. Alle Vorlesungen, Seminare und Übungen sind online verfügbar, sodass du nur zu den Prüfungen tatsächlich an deiner Fernhochschule vor Ort sein musst.

Die Studiengebühren für ein solches Studium liegen deutlich über den Kosten eines normalen Studiums. An einer privaten Fernuni bewegen sich die Kosten bis zum Bachelor-Abschluss etwa zwischen 10.000 und 12.000 Euro, manche Unis nehmen auch noch deutliche höhere Gebühren. Einige Bildungsträger sind allerdings auch staatlich subventioniert und dadurch günstiger.

Ob und wie lange du als Fernstudent Semesterferien hast, hängt von deiner Hochschule ab. Nach Abschluss des Studiums an einer akkreditierten Uni oder Hochschule erhältst du einen Bachelor-Abschluss, das Studium dauert je nach Studiengang zwischen 2,5 und fünf Jahren.

Wenn du dich für ein berufsbegleitendes Studium interessierst, informiere dich vorab genau und prüfe, ob dein Job und dein familiäres Umfeld diese Doppelbelastung überhaupt zulassen. Wenn du dich auf die Suche nach der geeigneten Uni machst, schau nicht nur auf die Kosten sondern auch auf die Qualität der Lehre, die individuelle Betreuung, die Lehrmaterialien und die maximale Teilnehmerzahl.

Studium


Bei einem Studium an einer Universität oder Hochschule bekommst du eine wissenschaftliche Ausbildung in dem von dir gewählten Fach. Häufig erlernst du dabei keinen konkreten Beruf sondern erwirbst fundiertes Fachwissen, mit dem du dich später in verschiedenen Berufen einbringen kannst.

Bei einem klassischen Studium steht der theoretische Wissenserwerb also klar im Fokus. Einige Studiengänge erfordern zwar ein oder mehrere Praktika, vergleichbar mit der Praxiserfahrung eines dualen Studenten ist das jedoch nicht.

Während deines Studiums fallen zwei Mal pro Jahr Semestergebühren an, die sich je nach Bildungsträger zwischen 250 und 400 Euro bewegen. Ein Gehalt bekommst du für dein Studium natürlich nicht. Wenn deine Eltern dich nicht ausreichend finanziell unterstützen können, kannst du jedoch Bafög beim Staat beantragen, was du später in Teilen zurückzahlen musst.

Als Student hast du zwei Mal pro Jahr Semesterferien, die jeweils zwei bis drei Monate dauern. Die Universitäten nennen diese Zeit auch vorlesungsfreie Zeit, denn mit klassischen Ferien haben diese Monate für die meisten Studenten nur wenig zu tun. Du musst zwar nicht in die Uni, hast aber normalerweise eine Menge Lernstoff und Hausarbeiten zu bewerkstelligen.

Manche Fachbereiche legen auch Klausuren in die vorlesungsfreie Zeit, sodass du dich zusätzlich auf Prüfungen vorbereiten musst.

Wenn du dich genauer über ein Studium informieren möchtest, schau dir doch mal unseren Übersichtsartikel zu den Möglichkeiten nach der Schule an.

Link zum Übersichtsartikel „Schule, und dann?

Tabelle: Übersicht über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten



Ausbildung
Duales Studium
Fernstudium
Studium
Dauer
2 - 3,5 Jahre
3 - 5 Jahre
2,5 - 5 Jahre
3 - 5 Jahre
Abschluss
staatlich anerkannter IHK-Abschluss
Bachelor/Master
Bachelor/Master
Bachelor/Master
Studiengebühren
nein
ja (zahlt aber häufig das Unternehmen)
ja
ja
Theorie-/Praxisanteil
40/60
Meist 50/50
Hoher Theorieanteil
Hoher Theorieanteil
Urlaub/Ferien
Betriebsurlaub (mind. 25 Tage)
Betriebsurlaub (mind. 25 Tage)
evtl. Semesterferien
Semesterferien
Gehalt
ja
ja
nein
nein

Quelle: e-hausaufgaben.de
Inhalt
Wir helfen dir bei der schwierigen Entscheidung, welche Art des Jobeinstiegs für dich nach dem Schulabschluss die richtige ist.

Bist du mehr der Typ für eine Ausbildung oder doch ein Studium? Du magst eher die praktische Arbeit, möchtest trotzdem studieren? Wie wäre es berufsbegleitend mit einem dualen Studium?

Wir haben die Optionen für dich verglichen und in einer übersichtlichen Tabelle gegenübergestellt (am Ende des Artikels). (1121 Wörter)
Hochgeladen
30.03.2018 von Webmaster
Optionen
  • Bewertung 3.5 von 5 auf Basis von 6 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.5/5 Punkte (6 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Wissenswertes-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Der Vergleich: Ausbildung, duales Studium oder ein Hochschulstudium?", https://e-hausaufgaben.de/Artikel/D11924-Welche-Ausbildung-fuer-dich-Ausbildung-duales-Studium-oder-ein-Hochschulstudium.php, Abgerufen 13.12.2018 05:58 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: