Menu schließen

Wie finde ich das richtige Unternehmen für meinen Traumjob?

Alles zu Berufswahl

Wie kannst Du herausfinden, welches Unternehmen zu dir passt?


Du hast deinen Abschluss in der Tasche, der Traumjob spukt dir schon irgendwo im Hinterkopf herum. Nun geht es auf die Suche nach dem passenden Unternehmen. Nur, wie findet man dieses? Ganz egal ob du direkt nach der Schule einen Ausbildungs- oder dualen Studienplatz suchst, oder dich erst nach deinem Bachelor-Abschluss auf Jobsuche machst, für die Wahl des richtigen Unternehmens solltest du dir Zeit lassen und dich möglichst vielseitig informieren.

Wir stellen dir Möglichkeiten vor, wie du dich on- und offline über verschiedene Firmen informieren kannst und wer dir dabei helfen kann herauszufinden, welche am besten zu dir passt.

Link zum Artikel “Wie finde ich freie duale Studienplätze für 2018?”
Link zum Artikel “Wie finde ich freie Lehrstellen zur Ausbildung 2018?”

Finde heraus, was dir wichtig ist


Bevor du dich konkret auf die Suche nach einem geeigneten Unternehmen machst, solltest du dir erstmal genau darü ber klar werden, was deine St ärken sind, welche Ansprüche du an ein Unternehmen hast und welche Werte dir wichtig sind. Wie wichtig sind dir Gehalt und Rahmenbedingungen? Bist du flexibel oder legst du viel Wert auf Sicherheit? Bist du bereit umzuziehen oder zu pendeln, und, und, und.

Bei all diesen Fragen können intensive Gespräche mit Freunden und der Familie sehr hilfreich sein. Wie sehen andere dich? In welcher Branche, in welchem Betrieb können sie sich dich gut vorstellen? Wo sehen sie deine Stärken und Schwächen?

Gehe am besten offen und interessiert in diese Gespräche hinein und denke im Anschluss sorgfältig darüber nach, ob du die Meinungen der anderen teilst oder nicht. Doch Achtung: Lass dich nicht zu sehr beeinflussen. Am Ende können andere dich zwar dabei unterstützen herauszufinden, was du willst, entscheiden musst es aber letztlich du selbst.

So beginnst du deine Suche


Mit einer Checkliste, was dein neuer Arbeitgeber unbedingt mitbringen muss - und bei welchen Punkten du bereit bist, Kompromisse zu schließen - kannst du deine Suche starten.

Beginnst du mit dem Durchforsten der Stellenanzeigen, lohnt es sich, alle interessanten Arbeitgeber zunächst einmal zu googeln. Dabei wirst du zwar auf viel unnütze Information stoßen, doch der ein oder andere Artikel wird dir sicher weiterhelfen. Vielleicht stolperst du durch Zufall über ein Interview mit deinem potentiellen Vorgesetzten oder entdeckst einen unabhängigen Artikel über die Firmenphilosophie oder aktuelle Geschehnisse im Betrieb.

Stärken und Schwächen des Arbeitgebers finden


Natürlich solltest du dir auch die Webseite des Unternehmens genau anschauen. Viele Firmen haben in den letzten Jahren verstanden, dass Transparenz und vielfältige Information im Netz wichtig ist, um möglichst viele Bewerber anzusprechen. Deshalb wird auf den Karriereseiten größerer Unternehmen meist schon mit Fortbildungsmöglichkeiten und Benefits geworben. Doch Achtung: Die Betriebe stellen auf ihrer Webseite natürlich nur ihre Vorzüge heraus. Hinweise auf unbezahlte Überstunden und ein schlechtes Betriebsklima wirst du dort nicht finden.

Bist du auf der Suche nach den Schwächen eines Unternehmens, schaust du dich daher besser auf einer der vielen Bewertungsplattformen um. Hier können Angestellte und ehemalige Mitarbeiter ihre Meinung zu deinem potenziellen Arbeitgeber veröffentlichen. Naturgemäß wirst du auf solchen Seiten mehr negatives als positives Feedback finden, da zufriedene Mitarbeiter seltener Bewertungen veröffentlichen. Entsprechend solltest du auch diese Informationen mit Vorsicht genießen.

Das Unternehmen persönlich kennenlernen


Hast du das Unternehmen im Internet ausgiebig auf Herz und Nieren geprüft, lohnt sich vielleicht ein Schnupperpraktikum im Betrieb. Gerade für Schüler und junge Absolventen bieten viele Firmen so etwas auf Nachfrage gerne an. Möglicherweise kannst du dort wertvolle Kontakte knüpfen, die für eine spätere Bewerbung hilfreich sind, oder du merkst, dass der Betrieb nicht optimal zu dir passt. Auch das ist eine sehr wertvolle Information.

Größere Unternehmen werben bei offenen Karrieretagen oder Tagen der offenen Tür neue Mitarbeiter an. Direkt im Unternehmen bekommst du natürlich sofort ein gutes Gefühl dafür, wie die Firmenkultur gelebt wird, ob die Mitarbeiter einen zufriedenen Eindruck machen und wie das Betriebsklima wirkt. Vielleicht bekommst du auch die Möglichkeit mit einem oder mehreren Mitarbeitern zu sprechen, die dir aus erster Hand erzählen, wie sie den Arbeitgeber wahrnehmen.

Eine dritte Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeber persönlich kennenzulernen, sind Karrieremessen. Dort kannst du dich gleich bei mehreren Firmen vorstellen und deine Fragen an Personaler und Mitarbeiter stellen. Der persönliche Kontakt kann unter Umständen für eine spätere Bewerbung hilfreich sein. Im Internet kannst du dich über Jobmessen in deiner Region informieren.

Sortieren, priorisieren, bewerben


Nachdem du dich intensiv mit allen für dich interessanten Firmen beschäftigt hast, gehst du am besten noch einmal deine Checkliste vom Anfang durch. Mit welchem der Unternehmen hast du die größte Schnittmenge? Wer hat dich im persönlichen Gespräch am meisten überzeugt? Sortiere die offenen Stellen nach diesen Kriterien und entscheide, wo du eine Bewerbung hinschicken möchtest. Mit etwas Glück findest du so deinen Traumjob bei einem tollen Arbeitgeber.

Link zum Artikel: So schreibst du die perfekte Bewerbung für deinen Karrierestart
Inhalt
Die suche nach deinem perfekten Job führt dich ganz schnell zu der Frage, für welches Unternehmen zu arbeiten möchtest. Soll es ein internationaler Konzern sein oder lieber ein Mittelständer? Möchtest du flache Hierachien oder sind dir flexible Arbeitszeiten sehr wichtig?

Wir helfen dir, eine passende Checkliste zu erstellen und über verschiedene Wege deinen Traumarbeitgeber zu finden. (783 Wörter)
Hochgeladen
30.03.2018 von Webmaster
Optionen
  • Bewertung 0 von 5 auf Basis von 0 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0/5 Punkte (0 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Wissenswertes-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Wie finde ich das richtige Unternehmen für meinen Traumjob?", https://e-hausaufgaben.de/Artikel/D11919-Wie-finde-ich-das-richtige-Unternehmen-fuer-meinen-Traumjob.php, Abgerufen 13.12.2018 05:25 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: