Menu schließen

Berechnung von Zugspannung und Sicherheit gegen Bruch

Frage: Berechnung von Zugspannung und Sicherheit gegen Bruch
(2 Antworten)

 
Also, habe ne Aufgabe bekommen, 2. Lehrjahr , Zerspanungsmechaniker.



Die Aufgabenstellung ist folgende:

Das Drahtseil besteht aus 6 Litzen mit je 19 Drähten von 0,4 mm Durchmesser.

a.) Welche Zugspannung tritt bei einer Belastung von 3000 N auf?

b.) Welche Sicherheit gegen Bruch ist vorhanden, wenn die Bruchlast 22 kN beträgt?


a.) habe ich bereits berechnet, kam allerdings auf ein merkwürdiges Ergebnis.
Um genau zu sein auf, Sigma z = 1,83 N / mm² .


Hoffe ihr könnt mir helfen.
GAST stellte diese Frage am 23.08.2009 - 17:55


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 23.08.2009 - 18:16
Ich gehe mal davon aus, dass es kein "verdrehtes" Seil ist. Das könnte ich nicht rechnen.


a) Zugspannung sigma = F/A, mit A = 6*19*(pi*d²/4)
Zitat:
Um genau zu sein auf, Sigma z = 1,83 N / mm²

Dürfte falsch sein.
b) "Welche Sicherheit gegen Bruch" kenne ich nicht. Zu sehen ist, dass Die Bruchlast 7mal so groß ist, wie die Belastung. Ein Versagen ist also höchst unwahrscheinlich.

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 18:36
Eben.

Also, es ging um v, die Sicherheitszahl. Welche v = Fb/F gerechnet wird. Sprich v = 22000N / 3000N .

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Umwandeln: Periodischer Bruch in einen gemeinen Bruch?
    Kann mir jeman richtig erklären wie es geht ich muss periodische dezimalbruch umwandeln in ein gewönlichen bruch Bsp. 7...
  • Schnittpunkt Berechnung
    Hallo... Ich hab zwei lineare Funktion gegeben. f(x)=14x+1 f(x)=-x Wobei diese Zusammensetzung 14 als Bruch gemeint ist.....
  • Bruch mit Potenzen kürzen
    wie vereinfacht man diesen bruch am besten? 4^(3n+1)*2^(n-2)/ 2^(2n+3)*4^(n-1)
  • Bruch
    Hi, kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich den Bruch vereinfachen oder umstellen könnte? DANKE/images/smilies/smile.gif http..
  • Ausdruck vereinfachen
    Hallo, Stimmen meine Rechenschritte zu dieser Aufgabe?: http://goo.gl/bDeVwe Obere Teil vom Hauptbruch: b^2 + b0 / b..
  • Asymptoten /Polstellen
    Habe hier mal 4 Aufgaben die ihr mir am besten erklärt und vorrechnet und kommentiert das ich es verstehe smiley: a) f(x) = 2..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: