Menu schließen

Was meint man mit dem folgenden Satz?

Frage: Was meint man mit dem folgenden Satz?
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 102
0
Hey, ich wollte mal fragen,was man mit dem folgenden Satz meint?


Beiträge können von Versicherten, Arbeitgeber oder auch einer anderen Person jeweils steuermindernd eingezahlt werden

Was meint man nun mit steuermindernd? Dachte Steuern zahlt man immer im selben Prozentsatz?

Danke schon mal :)
Frage von Jesse1990 | am 07.05.2017 - 12:53


Autor
Beiträge 31359
1128
Antwort von matata | 07.05.2017 - 15:46
Bestimmte Aufwendungen kann man von der Steuer absetzen:

http://www.stern.de/wirtschaft/geld/steuererklaerung/steuererklaerung-2017-tipps-aenderungen-3567298.html


Autor
Beiträge 0
32
Antwort von Aladin7 (ehem. Mitglied) | 07.05.2017 - 16:02
Anmerkung: Steuern zahlt man nicht immer im selben Prozentsatz, außer Mehrwertsteuer, Verbrauchssteuern (Mineralölsteuer, Tabaksteuer, Biersteuer usw.).

Einkommensteuern (dazu gehört auch die Lohnsteuer) schwanken mit der Höhe des Einkommens.
Und natürlich kann man bestimmte Aufwendungen von seiner gezahlten Steuer absetzen, aber erst mit der Abgabe der Steuererklärung, meist am Jahresende.
Dann erst mindert sich durch die eingezahlten Beiträge die Steuer.
Oft bekommt man dann zuviel gezahlte Steuern zurück.
Bei der Einzahlung der Beiträge wirkt sich das noch nicht aus.


Autor
Beiträge 10104
535
Antwort von cleosulz | 07.05.2017 - 17:25
Von deinem Einkommen können bestimmte Aufwendungen steuermindernd berücksichtigt werden. Sie mindern deine Steuerlast.

Bei der Besteuerung geht man nicht von deinem Bruttoeinkommen aus sondern von dem
"zu versteuernden Einkommen".
Von deinem Bruttoeinkommen werden bestimmte Aufwendungen (wie z.B. Vorsorgeaufwendungen, besondere Belastungen oder Werbungskosten) abgezogen bzw. können steuerlich angerechnet werden.

Zusätzliche Vorsorgeaufwendungen (z.B. eine private Kranken(zusatz)versicherung oder Riesterrente) können bis zur Höchstgrenze angerechnet werden.
Sie vermindern dann in diesem Zusammenhang die Steuerlast, in dem sie das zu versteuernde Einkommen reduzieren.
Dies ist nur interessant, wenn du z.B. bei den Vorsorgeaufwendungen unterhalb einem bestimmten Höchstbetrag bleibst.
Kommst du mit der KV oder PV oder RV über den Höchstbetrag, kannst du dir das Sammeln von Belegen sparen. Dann mindern solche Aufwendungen die Steuerlast leider nicht mehr.

www.finanztip.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Claudius, Matthias - Der Mensch: Verständnis eines Satzes
    Hallo Kann mir jemand sagen, was man mit diesen Satz meint: http://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/347466_0027.pdf Satz/..
  • Bitte Satz erklären
    Ich habe aus einem Buch folgenden Satz: "»Das Reflexivwerden der kulturellen Überlieferungen muss nun keineswegs im Zeichen ..
  • Satzanalyse
    Wer kan mir bei folgenden Satz Satzbau, Satzglieder und Wortarten bestimmen helfen? Satz:Das neue Jahr hat begonnen, es ..
  • Realismus - Bertolt Brecht
    „Realismus ist nicht, wie die wirklichen Dinge sind, sondern wie die Dinge wirklich sind.“ Das ist ein Zitat von Bertolt ..
  • Satz formulieren
    Hi Hab ein kleines Problem und würde mich freuen, wenn mir jemand helfen würde, weil ich voll auf dem Schlauch steh :-( Kann ..
  • Satzverbesserung
    Hey, könnt ihr mir sagen, ob ich in dem folgenden Satz: da(r) mit r oder r geschrieben wird? Die Übernahme neuer Aufgaben, ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: