Menu schließen

Vektorrechnung: Lagebeziehung zwischen 2 Geraden Klausur

Frage: Vektorrechnung: Lagebeziehung zwischen 2 Geraden Klausur
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 0
77
Hey boys and girls :)

ich schreib morgen Probeabi in Mathe und hab grad ne Blockade im Kopf :( es geht um Vektorrechnung und im speziellen um Lagebeziehungen zwischen zwei Geraden...
also wie müssen die Parameter sein, damit die Geraden parallel/identisch/windschief sind oder sie sich schneiden ... wisst ihr was ich meine?

Und damit ich hier hoffentlich ne schnelle richtige Antwort bekomme, gibts Credits :)

hab euch lieb
Frage von Rokka (ehem. Mitglied) | am 03.12.2009 - 17:20


Autor
Beiträge 1172
1
Antwort von nolle | 03.12.2009 - 17:22
wenn
ich mich noch richtig erinner bekommst du die parallelität mithilfe des skalarproduktes raus ... wenn ich mich irre liegt es daran, dass ich eine niete in mathe bin :D


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Rokka (ehem. Mitglied) | 03.12.2009 - 17:24
nee muss auch anders gehen ... skalarprodukt hatten wir erst nachdem wir die lagebeziehungen hatten ... steht ja eig alles in meinem mathehefter drin, nur blick ich da nicht durch ... ^^


Autor
Beiträge 1172
1
Antwort von nolle | 03.12.2009 - 17:26
haha ok ... aber sry dann kann ich dir nicht weiterhelfen... ich weiß schon weshalb ich kein mathe im abitur habe :D

 
Antwort von GAST | 03.12.2009 - 17:27
a) geraden parallel, wenn richtungsvektoren linear abhängig
b) geraden identisch, wenn geraden parallel und aufpunkt der einen gerade auf der anderen gerade liegt
c) geraden windschief, wenn verbindungsvektor der aufpunkte und die beiden richtungsvektoren (zusammen betrachtet) lineaer unabhängig
d) geraden schneiden sich: sonst.


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Rokka (ehem. Mitglied) | 03.12.2009 - 17:31
sorry aber ich hab nicht ein wort verstanden :(

worte wie aufpunkte oder linear abhängig hatten wir gar nicht :(
wir haben orts- und richtungsvektoren

 
Antwort von GAST | 03.12.2009 - 17:49
also in der 11. hatten wa lagebeziehungen linearer funktionen.
Geraden schneiden sich im Punkt S: Steigung beider Funktionen müssen unterschiedliche steigungen haben.
Geraden Parallel, nicht Identisch: Steigung muss gleich sein und der schnittpunkt mit der y- achse muss verschieden sein.
Geraden identisch: steigung und schnittpunkt mit der y-achse müssen gleich sein.
Ich weiß nicht ob dir das wirklich weiterhilft aber naja ich schreibs mal lieber :D wissen bleibt nurmal wissen und muss wiederholt werden >.<


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Rokka (ehem. Mitglied) | 03.12.2009 - 17:51
nee hilft mich nicht wirklich weiter ... wir haben bei geraden keinen anstieg sondern richtungsvektoren, wie schon gesagt

 
Antwort von GAST | 03.12.2009 - 18:21
sei g: x=OA+r*v eine gerade, dann heißt A aufpunkt von g und OA heißt stützvektor von g, OA ist der ortsvektor von A.

2 vektoren aus a,b R³ heißen lineaer unabhängig, wenn das lgs r*a+s*b=0 (r,s reelle zahlen) nur die lösung r=s=0 hat. andernfalls sind sie lineaer abhängig.

bei 2 vektoren kann man "lineaer abhängig" durch "vielfache" ersetzen.


Autor
Beiträge 151
1
Antwort von quambarz | 03.12.2009 - 18:31
angenommen du hast x: vektor(x)+r*vektor(y) und g: vektor(a)+s*vektor(b)

scheiden tuen sie sich, wenn du sie gleich setzt und für r und s was rauskommt
parallel sind sie wenn r*vektor(y)=vektor(b) ist (halt nach r auflößen) und für r was rauskommt
windschief sind sie wenn bei der oben genannten rechnung(r*vektor(y)=vektor(b)) und beim gleichsetzen nix rausgekommen ist

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: