Menu schließen

Fette (Übersicht, Herstellung, Eigenschaften)

Alles zu Ernährung und Verdauung

Die Fette


Fette sind die energiereichsten Nährstoffe
Wenn sie im Stoffwechsel nicht unmittelbar verbraucht werden, kann der Körper sie in speziellen Speicherzellen, z.B. im Unterhautgewebe, ablagern
Auch als Kälteschutz bei im Wasser lebenden Säugern und bei Polartieren ist eine Fettschicht unter der Haut von Bedeutung
Bei stoßempfindlichen Organen wie den Augen und den Nieren dient Fett als Polstersubstanz
Die Fette sind Ester des Glycerins mit drei Molekülen Fettsäure
Sie werden deshalb chemisch als Triaclyglycerin bezeichnet
Die Eigenschaften der Fette werden hauptsächlich durch die chemische Natur der Fettsäuren bestimmt
Dabei spielen vor allem Kettenlänge und Anzahl der Doppelbindungen im Fettsäuremolekül eine Rolle
Fettsäuren ohne Doppelbindungen heißen gesättigte Fettsäuren, solche mit Doppelbindungen ungesättigte Fettsäuren
Bisher hat man schon 50 verschiedene Fettsäuren als Fettbestandteile gefunden
Am weitesten verbreitet sind allerdings Fettsäuren mit 16 bzw. 18 C-atomen,z.B. die gesättigten Fettsäuren kommen die C18-Säuren Linolsäure ( zwei Doppelbindungen im Molekül ) und die Linolsäure ( drei Doppelbindungen ) am häufigsten vor
Je mehr Doppelbindungen die Fettsäuren enthalten, desto tiefer liegt ihr Schmelzpunkt
Durch Versuche an Ratten weiß man schon seit über 50 Jahren, das ein Mangel an bestimmten ungesättigten Fettsäuren entsprechende Mangelerscheinungen erzeugt
Dies können Wachstumshemmungen, Hautschuppung und Entwicklungshemmungen des Zentralnervensystems sein
Wenn Fette im Blut oder Lymphe transportiert werden sollen. Muß ihre Wasserlöslichkeit durch Bindung an Eiweißstoffe verbessert werden
Eine Transportform sind die Lipoproteine, zusammengesetzte Eiweißstoffe, die Lipide enthalten
Solche Lipoproteine sind auch Bestandteile der Zellmembranen
Die Fettdepots des Körpers, die zu über 95% aus Triaclyglycerin bestehen, können durch Hydrolyse jederzeit wieder mobilisiert und für den Körper nutzbar gemacht werden
Umgekehrt werden auch Nahrungskohlenhydrate ständig zu Fett umgebaut
Auch die Fettreserven des Körpers sind also einem ständigen Stoffwechsel unterworfen

Häufig vorkommende Fettsäuren
Name Vorkommen und Bedeutung Formel Myristinsäure Bestandteil des Milchfetts und fast aller pflanzlichen und einiger tierischer Fette
Die Muskatnußgewächse sind besonders reich an Myristinsäure
Kokosfett, Leinöl, Rapsöl, Fischöle CH3 – (CH2)12 – COOH Palmitinsäure Gehört zu den verbreitetsten Fettsäuren aller pflanzlichen und tierischen Fette
Dient zur Herstellung von Kerzen und Seifen
Palmfett 36%, Rindertalg 29%, Olivenöl 15% CH3 – (CH2)14 – COOH Stearinsäure Gehört zu den verbreitetsten Fettsäuren aller tierischen und pflanzlichen Fette und Öle
Dient zur Herstellung von Kerzen, Seifen und pharmazeutischen Präparaten
Kakaobutter 34%, Hammeltalg 30%, Rindertalg 18%, Milchfett 10% CH3 – (CH2)16 – COOH Palmitolein-
Säure Bestandteil von zahlreichen pflanzlichen und tierischen Fetten
Milchfett
Depotfett
Pflanzliche Öle CH3 – (CH2)5 – CH = CH – (CH2)7
- COOH Ölsäure Die in der Natur am weitesten verbreitete ungesättigte Fettsäure, vor allem in Milchfett, in allen Depotfetten und zahlreichen pflanzlichen Ölen CH3 – (CH2)7 – CH = CH – (CH2)7
- COOH Linolsäure Sehr weit im Pflanzen- und Tierreich verbreitet
Für Säugetiere ein essentieller Nahrungsbestandteil CH3 – (CH2)4 – CH= CH – CH2
- CH=CH – (CH2)7 – COOH Linolensäure Im Tier- und Pflanzenrecih verbreitete Fettsäure vorwiegend in Pflanzenfetten
Für Säugetiere ein essentieller Nahrungsbestandteil CH3 – CH2 – CH = CH – CH2 –
CH= CH – CH2 – CH= CH – CH2 –
8CH2)6 - COOH
Inhalt
Übersicht über die verschiedenen Fette, bzw. Fettbestandteile. Des weiteren wird stichpunktartig darauf eingegangen wie Fette hergestellt werden und was widerum aus Fetten hergestellt werden kann. Mit den entsprechenden chemischen Formeln für die Bestandteile! (496 Wörter)
Hochgeladen
15.09.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 65 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (65 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Fette (Übersicht, Herstellung, Eigenschaften)", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D972-Fette-Herstellung-Struktur-Aufbau-Gewinnung.php, Abgerufen 12.11.2019 17:02 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
  • Nährstoffe
    Referat: Nährstoffe allgemein, Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate
  • Nährstoffe
    Eine Referat im Fach Biologie zum Thema "Nährstoffe". Gliederungspunkte: - Eiweiß - Kohlenhydrate - Fette - Cholesterin
  • L-Glutamin
    Das Referat behandelt die Eigenschaften, das Vorkommen, die Verwendung, die Biochemie, sowie die Mangelerscheinungen von L-..
  • Abbau und Resorption von Fetten (Übersicht)
    Dies ist eine stichpunktartige Übersicht, über den Abbau und die Resorption von Fetten im menschlichen Körper, bzw. während der ..
  • Exkretion und Exkretionsorgane (Zusammenfassung)
    Dies ist eine stichwortartige Zusammenfassung der wichtigsten Daten zum Thema Exkretion und Exkretionsorgane. Dabei wird vor ..
  • mehr ...
PASSENDE FRAGEN:
  • Ernährung und Verdauung
    Also ich hab heut in Bio recht viele Aufgaben bekommen. Bei 3 komm ich nicht weiter... Könnt ihr mir vielleicht helfen? Es sind ..
  • Klassenarbeit Ernährung und Verdauung
    Liegen zu diesem Thema Klassenarbeiten für den Bereich Gymnasium vor (Klasse 7) ?
  • Verdauung: Korrigieren
    Könnte mir bitte jemand diese station der verdauung korrigieren und wenn es geht besser beschreiben Galle und ..
  • Verdauung und Ernährung
    Hallo! Wir haben paar fragen in bio bekommen, jedoch keine Materialien, wo man die Antworten finden kann. Ich bitte um Hilfe! ..
  • Verdauung
    Erkläre den Begriff Verdauung! danke im vorraus
  • mehr ...