Menu schließen

Fettsäuren und Fetthärtung

Alles zu Fette

Handout


Fettsäuren/Fetthärtung

1.) Gesättigte und ungesättigte Fettsäure:
Ungesättigte Fettsäuren sind essentiell. Das bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst synthetisieren kann. Sie sind somit lebensnotwendig. Ungesättigte Fettsäuren weisen mindesten eine Doppelbindung zwischen den C-Atomen auf.
Gesättigte Fettsäuren können von Körper selbst hergestellt werden und sind so nicht essentiell. Sie weisen Einfachbindungen zwischen den C-Atomen auf.

Zum Beispiel:

Linolensäure:
Man erkennt drei Doppelbindungen zwischen den C-Atomen. Linolensäure ist eine dreifach ungesättigte Fettsäure.

Stearinsäure:
Diese Säure hat nur Einfachbindungen zwischen den C-Atomen und ist somit eine gesättigte Fettsäure.

2.) Omega – 3 – Fettsäuren:
Omega – 3 – Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die in Fisch überwiegend vorkommen und aus pflanzlichen Quellen stammen z.B. Linolensäure.
Es schützt die Gefäße vor Verkalkung, hilft bei Allergien, Rheuma, etc.

Die Folgen von Omega – 3 – Fettsäuren Mangel sind:
Erhöhtes Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen
Rheuma
Trockene und schuppige Haut
Verminderte Sehkraft
Hoher Blutdruck
Unfruchtbarkeit
Neurologische Störungen wie ADS

3.) Fetthärtung:
Der Fettbedarf der Industrieländer ist sehr hoch, jedoch sind natürliche Fettquellen sehr begrenzt. Daher wandelt man ausreichend vorhandene, aber wenig attraktive Öle (z.B. Baumwollsaatöl, Erdnussöl etc.) in feste Fette um. Bei einer Fetthärtung werden die ungesättigten Fettsäuren der Öle mit Hilfe von Wasserstoff gesättigt.
Beim Verfahren der katalytischen Hydrierung werden die Öle auf 180°C erhitzt. Dann wird unter hohem Druck Wasserstoffgas und Nickelpulver (=dient als Katalysator) durchgespült.
Die Öle verlieren bei diesen Verfahren teilweise ihre unangenehmen Gerüche. Diese gehärteten Öle sind die Grundlage für die Margarine.
+ H2
-CH2-CH=CH-CH2- -CH2-CH2-CH2-CH2-

(Ni)
Katalytische Hydrierung einer Fettsäure mit Hilfe von Nickel (Die ungesättigte Fettsäure wir gesättigt).
Von: Inka, Sabine, Anka, Tati
Inhalt
Dies ist eine Kurzzusammenfassung über einige wichtige Punkte wie z. B. der Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, Omega-3- Fettsäuren sowie Fetthärtung.

Leicht und verständlich geschrieben. (265 Wörter)
Hochgeladen
18.08.2007 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.4 von 5 auf Basis von 15 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.4/5 Punkte (15 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Chemie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Fettsäuren und Fetthärtung", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D4932-Hausaufgabe-Chemie-Fettsaeuren-und-Fetthaertung.php, Abgerufen 06.07.2020 20:17 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Fette hydrophob
    warum sind fette hydrophob? ich hab das hier gefunden aber das schient mir zu wenig zu sein. Durch die relativ langen ..
  • Fette: Emulsion ? gesättigte <---> ungesättigte Fettsäuren ?
    Guten Abend zusammen, kann mir einer "EMULSION" bei Tensiden sowie den Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten ..
  • Chemie: Fette?
    Hallo, ich schreibe bald eine Chemiearbeit über Fette. Ich habe leider keine Orientierung was ich lernen muss. Ich weiß ..
  • Nachweisreaktionen
    ich kau grad an meiner chemie hausaufgabe -.- ehm... ich brauche eine Nachweisreaktion für Fette mit ungesättigten Fettsäuren, ..
  • Hydrierung/Fetthärtung
    Hi Leute! Ich brauche mal dringend eure Hilfe.Ich muss alles über die Hydrierung bzw. Fetthärtung wissen und soll dazu ein ..
  • mehr ...