Menu schließen

Kurzzusammenfassung Polyene, Alkine, Aldehyde, Alkane

Alles zu Alkane

Polyene:



Polyene nennt man organische Verbindungen, welche 2 oder mehrere CC Doppelbindungen ( C=C) enthalten.
Sie gehören zu den Alkenen und man schreibt sie in der Nomenklatur mit

Dien (zwei Doppelbindungen)
Trien (drei Doppelbindungen)
Tetraen (vier Doppelbindungen)
Pentaen (fünf Doppelbindungen)


1,3 Pentadien

Alkine:

Alkine nennt man Verbdinungen, welche mindestens eine C-C Dreifachbindung im Molekül haben.

Ihre Endungen in der Nomenklatur sind immer mit -in anzugeben:

> Ethin: C2H2
> Propin: C3H4
> Butin: C4H6
> Pentin: C5H8
> Hexin: C6H10
> Heptin: C7H12
> Octin: C8H14
> Nonin: C9H16
> Decin: C10H18
Und die zugehörige Summenformel ist: CnH2n-2


Aldehyde

Aldehyde ( mit Alkan-rest= Alkanale) bezeichnet man chemische Verbindungen, die jeweils ein O (Sauerstoffatom) und ein H (Wasserstoffatom) am C (Kohlenstoff) Atom gebunden haben.
Ihre Endung in der Nomenklatur schreibt man mit -al



Ketone:

Ketone sind chemische Verbindungen, die mindestens 3 Kohlenstoffatome enthalten und am mittleren Kohlenstoffatom ist O (Sauerstoff) mit einer Doppelbindung gebunden: Somit ist das mittlere Kohlenstoffatom nicht an ein H (Wasserstoffatom) gebunden.
Beispiel: Propanon: CH3-CO-CH3
Die Endung in der Nomenklatur bei den Ketonen ist: -on

Aceton

Quellen: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/28/1%2C3-pentadiene_%28hydrogens%29.svg/293px-1%2C3-pentadiene_%28hydrogens%29.svg.png
http://de.wikipedia.org/wiki/Polyene
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6a/Alkyne_General_Formulae_V.1.png/568px-Alkyne_General_Formulae_V.1.png
http://de.wikipedia.org/wiki/Alkine
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/63/Simple_Aldehydes_Structural_Formulae_V.1.svg/645px-Simple_Aldehydes_Structural_Formulae_V.1.svg.png
http://de.wikipedia.org/wiki/Aldehyde
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/21/Aceton.svg/138px-Aceton.svg.png
http://de.wikipedia.org/wiki/Ketone
Inhalt
Kurzzusammenfassung/Übersicht über Polyene, Alkine, Aldehyde, Alkane und deren Nomenklatur. Hilfreich vorallem als Stütze für das Schreiben bzw. Bezeichnen mit Skelettformeln.
Niveau: Abitur/Matura (273 Wörter)
Hochgeladen
22.03.2013 von Byterin
Optionen
Hausaufgabe inkl. 4 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 23 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (23 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Chemie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Kurzzusammenfassung Polyene, Alkine, Aldehyde, Alkane", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D10678-Kurzzusammenfassung-Polyene-Alkine-Aldehyde-Alkane.php, Abgerufen 17.10.2019 20:26 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: