Menu schließen

Abstand Punkt zur Geraden

Frage: Abstand Punkt zur Geraden
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 54
0
Ich habe den Punkt (1/2/3) und die Gerade (3/2/7)+ r(9/5/3) und soll den Abstand ausrechnen.
Ich weiß dass ich zuerst eine Hilfsebene aufstellen muss. hab auch was raus. Aber dann kommmen bei mir ganz komische Zahlen raus. Meine Hilsebene in PNf:
(x-(1/2/3))*(9/5/3) Dann setzte ich für x g ein .ist das richtig?bekomme beim Abstand 3,489... raus
Frage von jolla | am 21.02.2006 - 17:52


Autor
Beiträge 206
0
Antwort von DerkleineTiger | 21.02.2006 - 18:14

http://mathenexus.zum.de/html/geometrie/abstaende/AbstandPG.htm

googlen hilft.. lol


Autor
Beiträge 54
0
Antwort von jolla | 22.02.2006 - 16:42
Das vesteh ich nicht.Haben wir nie so gemacht. Kann das denn keiner mit dieser Hilfsebene?

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 16:47
warte mal kurz: ich rechne noch, in spätestens kommt die LÖSUNG! :)

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 16:52
So, hatte gestern sowieso eine Klausur über Vektorrechnung geschrieben gehabt. Laut meiner Rechnung die ich durchgeführt habe, habe ich den Abstand von 6,56 herausbekommen.... Hmm, wenn du noch hilfe brauchst, die rechenschritte und so, maile einfach! LG


Autor
Beiträge 54
0
Antwort von jolla | 22.02.2006 - 17:05
Also ich bekomme immer 3,49 heraus!

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 17:07
komisch... willst du mal deine rechnung "ausführlich" mal zuschicken?

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 17:23
Meine Rechnung:

P (1 / 2 / 3) g:x= (3 / 2 / 7) +r* (9 / 5 / 3)

so dann formst du die gradengleichung in eine Koordinatengleichung um, der orthogonal (senkrecht) zu g steht, also:

9x + 5y + 3z = c

du berechnest c indem du für x y z die Punkte einsetzt:

9*1 + 5*2 + 3*3 = c --> c = 28

also lautet deine Gleichung:

9x + 5y + 3z = 28

jetzt setzt du die Geradengleichung folgendermaßen in die vorher berechnete Form ein:

9*(3+9r) + 5*(2+5r) + 3*(7+3r) = 28

nach r aufgelöst ergibt bei mir: r = 6/23

jetzt setzt du r in die geradengleichung ein und berechnest die schnittpunkte von g. dann müsstest du folgendes rausbekommen:

F ( 5,03 / 3,30 / 7,78 )

zuletzt muss du einfach dies tun:

Wurzel aus ( (5,03-1)^2 + (3,30-2)^2 + (7,78-3)^2 ) = 6,56

Hmm und? :)

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 18:27
@*fienchen*
ich glaube bei deine rechnung fehlt ein minus --> r = - 6/23 und damit ist der abstand = 3,49

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 18:41
nein, ich glaub nicht. in der rechnung kommt nirgens negatives vor! hmm? warum sollte es denn - 6/23 sein? Komisch! *überleg*

 
Antwort von GAST | 22.02.2006 - 18:44
setzt mal dein wert r ein und schau ob du 28 rausbekommst

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Abi 2011 kleinster Abstand Punkt-Gerade
    Hey. Ich muss den "kleinsten" Abstand zwischen einer Gerade und einem Punkt berechnen und sagen an welchem Punkt sich dieser..
  • Koordinatengeometrie mit Geraden ?
    Die Gerade g geht durch den Punkt A(0/3) und hat die Steigung m. Die Gerade h geht durch den Punkt B (0/-3) und ist orthogonal ..
  • Abstand Punkt/geraden
    hi, komm bei der folgenen aufgabe nicht weiter: Betrachtet wird ein Würfel mit der seitenlänge 9. Berechnen Sie den Abstand der ..
  • Abstand 2er Geraden
    hey also wie berechne ich den Abstand 2er Geraden? Ist die vorgehensweise die selbe wie für parallele Geraden?
  • vektor punkt auf der geraden
    Hallo, kann man diese aufgabe mit der hessischen normalenform rechnen? Im punkt Z(2 1 2) wird das lot auf die Ebene 2x1 +x2..
  • Geraden
    Zeichne zwei sich schneidende Geraden. Zeichne alle Punkte, die a.) von beiden Geraden einen Abstand von 3 cm haben b.) von..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: