Menu schließen

Schulische Ausbildung

Frage: Schulische Ausbildung
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 190
0
Leute habe echt schlechte Laune -.-

ich suche schulische Ausbildungen in meiner Nähe...
Gummersbach



NUR weil ich meine Qvermerk habe muss ich 4 JAHReee als erzieherin erlernen...-.- mit Allgemeine Hochschulreife ich will kein abitur machen sondern nur staatlich anerkaante Erziehrin.....dass ist voll unfairr
Frage von 24061994 | am 29.01.2013 - 16:09


Autor
Beiträge 4080
17
Antwort von S_A_S | 29.01.2013 - 16:30
Was
bitte ist ein Qvermerk?


Autor
Beiträge 36795
1768
Antwort von matata | 29.01.2013 - 16:32
Es gibt keinen Grund, deswegen schlechte Laune zu haben:

Die Ausbildung zur Erzieherin dauert 4 Jahre. Es gibt keine "Schnellbleiche" dafür.

http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php

Ausbildungsstätten gibt es viele, auch in deiner Uumgebung:

http://www.erzieherin-online.de/beruf/ausbildung/nrw.php

http://www.erzieherin.de/ausbildung-plz.php?plz=5&r=2406&rubrik=Fachschulen%20etc.%20f%FCr%20ErzieherInnen

http://www.meinestadt.de/gummersbach/lehrstellen

http://www.ausbildungsanzeigen.de/ausbildung-gummersbach/ausbildungsplatz-erzieher.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 190
0
Antwort von 24061994 | 29.01.2013 - 16:50
Q vermerk ist Qualifikation also erwerb des gymnasialen oberstufe.

Klar hat man dafür schelchte Laune ....ich habe meine Schule abgebrochen ( fachabitur)
und soll Vollabi machen .... das geht doch sicherlich nicht


Autor
Beiträge 4080
17
Antwort von S_A_S | 29.01.2013 - 16:53
Wieso soll man das von dir nicht verlangen dürfen?
Es kann niemand was etwas dafür, dass du die Schule abgebrochen hast. Wenn ein Beruf ein Abitur erfordert, dann erfordert er Abitur.

online
Autor
Beiträge 11497
752
Antwort von cleosulz | 29.01.2013 - 17:37
Erzieher/in ist keine Pilli-Palli-Ausbildung!

Die Ausbildung dauert nun einmal mind. 3 Jahre (Schule) und mit mit erforderlichem Praktikum halt 4 Jahre.
Und wenn du nach Bestehen der Abschlussprüfung die Fachhochschulreife hast bzw. - je nach Schultyp, die Allgemeine Hochschulreife = Abitur, dann sehe ich darin kein Problem.

Die Höhere Handelsschule hast du aus anderen Gründen abgebrochen, die hier nicht erörtert werden müssen.
Da hättest du auch 2 Jahre Schule gemacht und dann nur die FHR gehabt. Was wäre danach gekommen?
Hast du dir das schon mal überlegt?

Und als Bäckereifachverkäuferin hättest du auch 3 Jahre Ausbildung gemacht, genau so wie als Med. Fachangestellte.

Du weißt nicht was du tun willst!
Das ist d-e-i-n Problem.
Und außerdem hast du ein großes Informationsproblem.

Lern Bäckereifachverkäuferin - dann bist du nach 3 Jahren fertig und gut ist.

Wenn du jedoch Erzieherin lernen willst, dann musst du in den sprichwörtlich sauren Apfel beißen.
Zitat:
Die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher ist leider immer noch nicht bundeseinheitlich geregelt.
Sie erfolgt an Fachschulen für Sozialpädagogik, welche in manchen Regionen auch Berufsakademien oder Berufskolleg genannt werden. Es gibt mittlerweile auch die Möglichkeit die Ausbildung in Form eines Fachhochschulstudiums zu absolvieren.

Im Rahmen der momentanen Diskussion zur Vorschulpädagogik befindet sich die gesamte Form der Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher in einem Umbruch.
Wünschenswert wäre, dass im Zuge dieser Umstrukturierungen eine einheitliche Ausbildung in ganz Deutschland beschlossen würde.


NRW: => werden 4-jährige Bildungsgänge, die den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife mit einschließen. ==> Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Die Rahmenvereinbarung der Kultusministerkonferenz hat fest gelegt, dass die gesamte ErzieherInnenausbildung - einschließlich erforderlicher Vorbildung - fünf, mindestens jedoch vier Jahre unfasst. Die Fachschulausbildung muss demnach drei Jahre, mindestens jedoch zwei Jahre dauern, die sich im Falle von Teilzeitausbildungen entsprechend verlängert.


Sorry - wenn du gleichzeitig kein Abitur machen willst, dann musst du dich um die Ausbildung in einem anderen Bundesland bemühen, wo das nicht der Fall ist.
Oder du machst "Kinderpflegerin" - was ähnliches, aber nicht unbedingt vergleichbar.


Mein Tipp:
Informiere dich gut. Hier wurde dir bereits mehrfach empfohlen dich an die Berufsberatung zu wenden oder dich bei Erzieherinnen zu erkundigen, die die Ausbildung bereits gemacht haben.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

online
Autor
Beiträge 11497
752
Antwort von cleosulz | 29.01.2013 - 17:52
Ach ja übrigens:

Zitat:

NUR weil ich meine Qvermerk habe muss ich 4 JAHReee als erzieherin erlernen...-.- mit Allgemeine Hochschulreife ich will kein abitur machen sondern nur staatlich anerkaante Erziehrin.....dass ist voll unfairr


Und wenn du keine Quali hättest, dann müsste 2 Jahre länger machen, weil dann müsstest du die Mittlere Reife nämlich nachholen^^.

Weil ohne Mittlere Reife geht gar nichts in der Erzieherinnen-Ausbildung.


Übrigens:
In Niedersachsen kannst du mit MR auf der Berufsfachschule zur Sozialassistentin ausbilden lassen (das entspricht der Zweitkraft im Kindergarten). = brauchste aber auch MR!
Und wenn du da in den Hauptfächern mindestens die Note 3 hast (wieder eine Art Quali), dann kannst du weiter machen (wiederum 2 Jahre auf einer Fachschule für Sozialpädagogik (Art berufliches Gymnasium) und bist dann irgendwann Staatlich geprüfte Erzieherin.

http://www.bbs5bs.de/bildungsgaenge/index.htm
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: