Menu schließen

Berecnung funktionsgleichung parabel

Frage: Berecnung funktionsgleichung parabel
(13 Antworten)

 
der Punkt M (-3/2,5) liegt auf der parabel mit dem scheitel S(-2/1).
Ermitteln sie durch rechnung die funktionsgleichung der parabel p.


die lösung soll y= 1,5 x²+6x+7 sein .
mit meinen rechen kenntniss könnte ich jetzt p und q mit hilfe der PQ formel ausrechnen aber ich komme nicht auf die Lösung und vorallem weiß ich nicht woher das 1.5 x² sein soll den p und q hat ja damit nichts zu tun oder?
könntet ihr mir vll helfen ?

danke schonmal=)
liebe grüße
GAST stellte diese Frage am 14.11.2009 - 14:02


Autor
Beiträge 51
0
Antwort von shikoma | 14.11.2009 - 14:05
für
die pq formel musst du das x² alleine stehen haben.

also die gleichung durch 1,5

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:09
Aber für die eig Rechnung hat sie die Lösung ja nicht, oder? Das heißt, dass das nicht so viel hilft, anders wäre es, wenn da stünde, beweisen sie, dass der Pkt M(-3|2,5) & der Scheitelpunkt S(-2|1) zum dem Graphen der Fkt y= 1,5 x²+6x+7 gehören?

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:09
aber man hat doch die gleichung aam anfang nicht ...so wie es im ersten abschnitt steht davon muss man es ausrechnen

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:11
f(x)=a(x+2)²+1 ergibt sich aus S element P(f).

nun a mit f(-3)=2,5 bestimmen.


Autor
Beiträge 51
0
Antwort von shikoma | 14.11.2009 - 14:11
ok...in welcher klasse bist du?

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:14
10 te klasse realschule.. wir setzten immer x und y ein und lösen es dann mit linares gleichungssystem aber dadurch bekomm ich ja nur p und q raus =)..


Autor
Beiträge 51
0
Antwort von shikoma | 14.11.2009 - 14:16
ok...also
ich kann dir einen Lösungsweg geben. der ist aber aus 12 klasse LK.^^

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:17
gerne , anschaaune kan ich mir ja mal =)


Autor
Beiträge 51
0
Antwort von shikoma | 14.11.2009 - 14:20
also das dauert kurz

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:21
oki schonmal vielen dank =)


Autor
Beiträge 51
0
Antwort von shikoma | 14.11.2009 - 14:34
also:

f(x) = ax²+bx +c
f´(x)= 2ax+b

dann dein punkt (-3|2,5), S(-2|1)
=>
I) f(-3)=> 9a-3b+c = 2,5
II) f(2) => 4a+2b+c = 1
III) f´(-2)=> -4a+b = 1
--------------------------------------------
dann I)-II)=IV)
5a-5b =1,5
--------------------------------------------
dann IV)+5*III)
15a =6,5 a= 13/30
--------------------------------------------
dann a in IV)
5*(13/30)-5b = 1,5 b=-2/15
--------------------------------------------
a und b in II) für c


Lösung: a,b,c in f(x)

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 14:43
v_love hat das eig aufm punkt gebracht
so würde ich es auch angehen ist auch sehr einfach

 
Antwort von GAST | 14.11.2009 - 15:09
der lösungsweg war falsch.

davon abgesehen, dass das von lk niveau weit entfernt ist.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
KARRIERE BEI MCDONALD's: