Menu schließen

Umfrage - Anglizismen in der deutschen Sprache

Frage: Umfrage - Anglizismen in der deutschen Sprache
(12 Antworten)

 
Hallo! Ich schreibe eine Jahresarbeit ueber Anglizismen in der deutschen Sprache. Ich veranstalte eine Umfrage. Dort gibt es nur 11 Fragen und ich muss nur Deutsche abfragen, deswegen ist ihre Meinung fur mich sehr wichtig. Koennen sie bitte auf meine Fragen antworten?


1) Ihr Alter?
2) Ist Ihnen der Begriff “Anglizismus gelaeufig? (Anglizismen sind Woerter, die aus englischen entlehnt wurden und im Deutschen gerbaucht werden. z.B.fit, jobben, Computer, downloaden)
3) Denken Sie, dass sie im Alltag haeufig auf Anflizismen stossen?
4) Wo bebegnen Ihnen diese besonders haeufig? Haben Sie beruflich (z.B.:Computer-Branche) mit Anglizismen zu tun?
5) Verstehen Sie alle Anglizismen sofort? Haben Sie ggf. Schon in einem Woerterbuch nachgeschlagen?
6) Was denken Sie ueber den haeufigen Gebrauch von Anglizismen in der heutigen Zeit?
7) Denken Sie der Einfluss von Anglizismen in der deutschen Sprache weiter zunehmen wird?
8) Gehen Ihrer Meinung nach Jugendliche anders mit Anglizismen um als aeltere Leute?
9) Was halten Sie von Vereinen, die zur Rettung der deutschen Sprache eintreten? Sehen sie Erfolgchancen?
10) Warum werden Anglizismen so haeufig in der Werbung gabraucht? Welche Gruende sehen sie dafur?
11) Fur Sie persoenlich hat das einen besonderen Effekt, wenn Sie Anglizismen in den Werbeanzeigen sehen?

Danke vielmals!
GAST stellte diese Frage am 01.04.2009 - 17:46

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 17:51
1) 19
2) ja
3) ja
4) in der Schule (Fremdsprachenschule,
viel Wirtschaftsunterricht und Arbeit mit dem Computer)
5) verstehe sie eigentlich sofort, habe zumindest noch nie nachschlagen muessen
6) habe ich keine Meinung zu, es sollte nur nicht uebertrieben werden
7) ja
8) ja
9) finde ich gut, denke aber nicht, dass sich diese Vereine durchsetzen werden und dass es eher eine Sache des Individuums ist
10) klingt vielleicht modern
11) nein

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 17:53
1) 19
2) ja
3) ja
4) internet
5) musste auch schon mal nachschlagen, weiß aber nicht mehr, bei welchem..
6) schade um die deutsche sprache ;)
7) mit sicherheit...
8) auf jeden fall.. jugendliche nutzten sie viel mehr, da anglizismen vorallem in trend-sprachen vorkommen...
9) naja...n verein muss es ja nich grad sein... und erfolg...!? bezweifel ich stark.. das ganze gehört ja in gewisser weise zu globalisierung... und die aufzuhalten wird wohl etwas schwierig...und wenn, dann is es jetzt eh schon etwas spät dafür ;)
10) schaffen neue trends...
11) ka... glaub aber eher weniger

greez simon


Autor
Beiträge 177
1
Antwort von BluBBs0309 | 01.04.2009 - 18:02
1) 18
2) ja
3) ja
4) in der Schule und im Internet
5) ich musste bis jetzt noch nicht nachschlagen
6) ich denke, dass damit die deutsche Sprache mehr und mehr abnimmt.. vielleicht erhalten wir so irgendwann eine Einheitssprache aus mehreren Sprachen bestehend xD
7) ja, denke ich schon
8) ich denke, dass Anglizismen von älteren Menschen sowieso nicht so häufig genutzt werden, Rentnern sind die meisten Wörter unbekannt und sie sind auch nicht unbedingt offen für Neues ;) Erwachsene fügen sich oft ihren Kindern o. Jugendlichen um "mitzuhalten", und besser mit ihnen zu kommunizieren.. Ich denke, Jugendliche fördern den Anglizismus am meisten
9) Vereine finde ich dafür ein wenig übertrieben und ich denke auch kaum, dass es etwas bringen wird, da die meisten Anglizismen schon viel zu `eingedeutscht` sind
10) Ich denke, dass sie damit viel umschreiben können, ohne dass jemand wirklich den Sinn versteht :) außerdem können sie damit ihre Zielgruppen besser ansprechen (zB Jugendliche^^)
11) nein, es ist schon ZU normal solche Wörter zu hören^^ irgendwann nimmt man das gar nicht mehr so direkt auf..

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 18:03
1) 18
2) Ja.
3) Ja.
4) Internet, Werbung.
5) Habe bis jetzt alle verstanden.
6) Früher war das Französische chic, heute eben das Englische cool. Lauf der Zeit, was will man machen..
7) Auf jeden Fall.
8) Natürlich. Es gibt zwar auch einige ältere Menschen, die oft Angilizismen benutzen, jedoch geschieht dies öfters bei Menschen, die allgemein viel mit der englischen Sprache zu tun haben (Schüler, Banker, Übersetzer, Journalisten usw.).
9) Finde ich sehr gut. Es gibt immer weniger Menschen die korrektes Deutsch sprechen und schreiben (!) können. Eine Rettung der deutschen Sprache, ohne Einwirkungen englischer Grammatik, ist wünschenswert. Das zwanghafte Eindeutschen (nennt man das dann "Germanisieren"?) geht mir gegen den Strich. Ein Discounter ist kein Diskont. Punkt.
10) Globalität, eingedeutschte ausländische Werbung (Werbung vom Mutterkonzern?), "Trend"bewusstsein.
11) Bei korrekt benutzten Anglizismen, nein. Nur bei falsch benutzen, horrend irrsinnigen und gegen die Grammatik verstoßende Anglizismen bekomme ich das sprichwörtliche Kotzen. Schrecklich!

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 18:14
danke, danke sehr! Es hilft mir morgen!

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 18:28
1)20
2)Ja
3)Ja
4)PC, Internet, TV, Wirtschaft, Schule
5)Bisher alle sofort verstanden
6)Solange es sich in Grenzen hält ist der Gebrauch von Anglizismen okay
7)Ja
8)Ja
9)Neutral, aber nützt bestimmt nichts
10)Globalisierung, Trends
11)Eher nicht

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 18:37
1)19
2)ja
3)ja
4)in der berufsschule...besonders bei unseren lehrer fällt mir das auf, wenn sie "auf cool tun wollen"...sonst fällt mir das eigentlich garnicht so auf...
5)also bisher musste ich noch nichts nachschlagen ;-)
6)es gehört halt meiner meinung nach so gut wie zum alltag das man solche wörter nutzt...
7)definitv
8)ja
9)denke das es nichts bring, solche wörter setzen sich halt durch
10)man will weltoffen wirken
11)nein


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von ulrmic (ehem. Mitglied) | 01.04.2009 - 19:04
1) 16
2) jo
3) na klar
4) in der Schule
5) ja wenn ich wat nich weiß frag ich nach ;)
6) es ist gut, da die sprachen so näher ans englcihe(weltsprache) heranrücken und so das lernen von englich leichter wird, und wir vllt eines tages nur noch eine sprache auf der welt sprechen werden.
7) ja
8) ja^^
9) unnötige zeit/geldverschwendung
10) sind aktuellcool
11)nö ich guck keine werbung


Autor
Beiträge 14
1
Antwort von dolaki | 01.04.2009 - 19:18
1.19
2.ja
3.sehr
4.schule, fernseh
5.ja, weil meist bemerk ich gar nicht dass es ein anglizismus ist.
6.mir egal. solange man sich unterhalten kann
7.ja klar es wird überall english gesprochen und auch im deutschen wird immer mehr übernommen.
8.ja, jung = tönt cooler, wird auch häufiger benutzt, alt = na ja, nicht so häufig gebraucht, mitte = denk mal im job - grosser gebrauch
9.find ich cool, denk nicht dasses halten wird, ausser in schulen, aber auch dort ists kritisch, ich mein computer, ich weiss ehrlich gesagt das deutshe wort gar nicht, oder internet
10.sieht "cool" aus, ist in amerika cool, machens die deutschen nach
11.nein, weil ich find beides ok.

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 19:25
1) 17
2) ja
3) ja
4) überall
5) nein
6) teilweise zu viele Anglizismen
7) ja
8) ja
9) find ich gut, erfolgschancen sind jedoch gering
10) wirkt einfach "hip" und modern
11) nein

 
Antwort von GAST | 01.04.2009 - 19:26
1) 21
2) ja
3) ja,würde ich bestätigen
4) geschäften und tv.beruflich habe ich nichts damit zu tun.
5) einiges verstehe ich nicht auf anhieb,aber ich schaue da nicht
extra im wörterbuch nach..tzz
6) Weg mit dem Anglizismus,ich bin für den Erhalt der deutschen
Sprache!
7) Ja,sicherlich..obwohl ich das nicht erleben will
8) k.a.
9) Ich findes sowas sinnvoll,bezweifle aber an deren Erfolg
10) hmm.."bessere" wortwahl vllt?!
11) Nee


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Umkaluabo (ehem. Mitglied) | 01.04.2009 - 19:30
1) 14
2) Ja
3) Ja
4) In der Stadt/in Geschäften, und in der Werbung
5) Ja
6) Hauptsache man verstehts
7) Ja, auf jeden fall
8) Ja
9) Wenns ihnen Spaß macht, aber man kann ja keinem sagen, wie er reden soll
10) Es kommt "frischer2 bzw. neuer rüber
11) Nein

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: