Menu schließen

Referat: Imperialismus in Indien- Das Juwel der Krone

Alles zu ImperialismusImperialismus GB’s in Indien – Die Rolle Indiens für den Aufbau der kolonialen Machtstellung von GB im Asiatischen Raum
Indien – das Juwel in der Krone
Ende der britischen Herrschaft: 14. August 1947
Anstoß zum Indienhandel durch Kaufleute („wollen reich werden“)
„Mogulreich“ Indien zu der Zeit unermesslich Reich
Handelsgüter: kostbare Gewürze, Tuchen aus Seide, Tee und Baumwolle, Indigo oder Porzellan
Portugiesen, Holländer, Franzosen und Engländer gründen private Handelsgesellschaften, die heftig miteinander konkurrieren ( bedeutendste Gesellschaft: East India Company

East India Company:
Große Gewinne durch Handel
Überlegenheit gegenüber anderen Gesellschaften durch bessere Organisation und größere Effizienz
Errichtung von Stützpunkten entlang der indischen Küste
Nach Auflösung des Mogulreichs in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts wurden befestigte Stützpunkte in Bombay, Madras und Kalkutta errichtet
Nach Zerfall des Mogulreichs Änderung der Politik der EIC: statt nur Handel zu treiben wurden nun auch Gebiete unter ihre Herrschaft gebracht, da Frankreich auch in Indien vorgedrungen ist
Vom Handel zur Herrschaft
Nach Zerfall des Mogulreiches stritten indische Fürsten um das Erbe
Sie schlugen sich zum Teil aus eigener Vorteile willen auf die Seite der EIC
Zunächst war nur Verteidigung der eigenen Handelsstützpunkte geplant
Unter den Gouverneuren Robert Clive und Warren Hastings Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Herrschaft über Indien jedoch systematisch erweitert um den wichtigsten Rivalen Frankreich zu verdrängen
Die EIC-Armee war der der Fürsten überlegen
Ende des 18. Jahrhunderts begann die englische Regierung die EIC stärker zu kontrollieren, doch endeten die Annexionen weiterer Territorien erst mit Meuterei indischer Hilfstruppen (1857/58), da durch die große Entfernung kaum Druck auf von der Regierung auf die Gouverneure Indiens ausgeübt werden konnte („men-on-the-spot“)

Sicherung und Expansion
Zur Verteidigung bzw. Ausdehnung der EIC wurde in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts begonnen gegen Nachbarstaaten krieg zu führen (Burma, Afghanistan, China)
Auflösung der EIC 1858 durch britische Regierung und Überschreibung der Herrschaft änderte die Prinzipien nicht (weitere Kriege gegen Nachbarstaaten wurden geführt)
Formen der Herrschaft
An der Spitze zunächst der Gouverneur
Seit 1858 der Vizekönig GBs, Ernennung durch Regierung in London
Einführung des India Office in London, dass für die Angelegenheiten Britisch-Indiens zuständig war
Unterstützung des Vizekönigs durch Exekutiv- und Legislativrat
Verwaltung durch 2000 Beamter (Indian Civil Service)
Außerdem 75000 britische und 150000 indische Soldaten
500 Fürstentümer noch weitgehend selbstständig, nur von britischem Resident kontrolliert
Ausbeutung, Unterdrückung, Modernisierung
Großmogul überträgt EIC das Recht der Steuererhebung
Neben wichtiger Monopole (z.B. Gewinnung und Handel mit Salz) wichtigste Einnahmequelle
Sogenannte Zamindars trieben die Steuern ein
Diese bereicherten sich zunehmend selbst zu Lasten der Landbevölkerung
Folgen: Hungersnöte und Verschuldung der Bauern
Dieses Geld wurde für weitere Kriege verwendet, die immer größere Teile Indiens unter direkte Herrschaft brachten( Grundlage für Handel mit China (Teehandel, Opium)
Ende 18. Jahrhundert: Handel zwischen GB und Indien verändert sich, so dass nur noch eine Seite profitiert
GB exportiert Textilien nach Indien während der Export indischer Textilien nach GB durch hohe Zölle behindert wurde um die britische Industrie zu schützen( Millionen indische Färber und Weber verarmen
Indische Landwirtschaft orientiert sich um: Anbau von gewinnbringenden „cash crops“ (Opium, Jute, Baumwolle, Tee, Indigo) für Export
Tiefes Eingreifen britischer Rechtsnormen: Schulsystem nach britischem Muster, dazu: Missionare die erhebliche Auswirkungen auf den Hinduismus hatten (z.B. Verbietung von Ritualmorden u. Witwenverbrennung)
Positive Folgen: Einrichtung eines Telegraphen- und Eisenbahnnetzes
Negative Folgen: Verzögerung der Industrialisierung
Indien= kolonialer Ergänzungsraum
Indien= wichtigster Abnehmer britischer Waren (Einnahmen wurden jedoch meist in GB investiert)
Indien= „das Juwel der britischen Krone
Inhalt
Das Königreich Großbritannien breitet sich im 17. Jahrhundert immer mehr auf der Weltkarte aus.
Schließlich ist Indien erreicht.
Die East India Company behauptet sich schnell im Land und nimmt immer mehr Einfluss im Land, bis sich auch die Königin selbst für das Land interessiert.

In diesem Referat geht es vor allem um:
- Wie kam es zur Einflussnahme der East India Company?
- Vom Handel zur Herrschaft
- Sicherung und Expansion
- Formen der Herrschaft
- Ausbeutung, Unterdrückung, Modernisierung (559 Wörter)
Hochgeladen
18.05.2008 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 20 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (20 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Imperialismus in Indien- Das Juwel der Krone", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D5812-Referat-Geschichte-Imperialismus-in-Indien-Das-Juwel-der-Krone.php, Abgerufen 20.09.2019 05:21 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • indien imperialismus
    Hast du eine Frage zu Imperialismus in Indien- Das Juwel der Krone? <br /><br /> <br /><br />Gib hier deine Frage ..
  • Imperialismus
    Hy ich suche tatsächliche Gründe für den Imperialismus,Auswirkungen des Imperialismus bis Heute und Zusammenhang des ..
  • Imperialismus
    Hy ich suche Auswirkungen des Imperialismus bis heute tatsächliche Gründe für den Imperialismus und zusammenhang des ..
  • Imperialismus Großbritanniens
    Hey! Ich schreib morgen meine 1. Klausur im Lk und hab noch mal so die eine oder andre Frage: 1. Kann mir jmd. die PAX ..
  • Imperialismus
    Ojee , ich lerne gerade für meine Geschichtsklausur für morgen. Thema ist Imperialismus. Kann mir vielleicht jemand sagen was ..
  • mehr ...