Menu schließen

Referat: Offenes Drama, Bezug zu Büchners "Woyzeck"

Alles zu Georg Büchner  - Woyzeck

Das offene Drama (Bezug zu Büchners Woyzeck)


a) historische Einordnung

Woyzecks Entstehung: zwischen 1836 und 1837; zur Zeit des Biedermeier
Biedermeier: Rückzug in die unpolitische, konservative Privatheit, Weg in die Idylle, Abwendung von gesellschaftspolitischen Zeitfragen

b) Merkmale der offenen Dramenform

Komplexität von Ort, Zeit und Handlung durch Mehrsträngigkeit
gleichgewichtiger Handlungen (= Polymethie),
Zerrissenheit bzw. Vielheit der Orte; Räume charakterisieren und
determinieren Verhalten(smuster)

Handlung: Szene als Ausschnitt, Zerrissenheit der Handlungsabfolge (relative Autonomie/ hohe Selbstständigkeit der einzelnen Handlungsteile), wobei der Zusammenhang durch komplementäre Stränge (Kollektivstrang/ Privatstrang) hergestellt wird, Dominanz des Ausschnitts (Schwerpunkt in der Szene selbst),
Aufbrechen der linearen Handlungsführung durch verschiedene Formen der Verknüpfung wie Leitmotive, wiederkehrende Sprachbilder und ähnlichem, häufig ohne klaren Anfang (= ohne Exposition) und ohne eindeutigen Schluss (= offenes Ende)

Zeit: Zeitwechsel/ Zeitsprünge, große Zeiträume umspannende, Zeit als eingreifende Handlungsmacht/ Wirkungsmacht

Ort: Ortswechsel, Vielzahl von Handlungsorten

Personen: zahlreiche Figuren, keine ständischen und sozialen Beschränkungen

Sprache: Vielfalt und Spontanität (keine einheitlichen Höhepunkte, spontane Äußerungen usw.), Dominanz der Sprache über das Bewusstsein, unterschiedliche Sprachebenen: Orientierung an der Alltagssprache (Jargon usw.) oder an diese angenähert, spontane Artikulation mit Parataxen (Lexikondefinition), Satzbrüchen, Ellipsen und ähnlichem,
häufig dabei auch Darstellung gestörter Kommunikationsvorgänge bis hin zu Sprachlosigkeit in der verbalen und nonverbalen Kommunikation: komplexes Zusammenspiel von Innenwelt und Außenwelt!
[Pluralismus des Sprechens]

Komposition: zentrale Kompositionsfigur: vom Einzelteil, von der
einzelnen Szene zum Ganzen, dem gesamten Stück -> dadurch
Eindruck des fragmentarischen
unvermittelter Begin und offenes Ende der Teile (und des Ganzen)
Teile (Szenen) haben Schwerpunkt in sich
Variation und Kontrastierung von Szenen

c)Wirkung dieser Dramenform auf den Zuhörer


- erweckt Unruhe
- regt zum Nachdenken an
- hinterlässt ein unbefriedigtes, aufgewühltes Gefühl diese Lücke, welche das offene Drama hinterlässt
treibt den Menschen an zu Handeln um sie zu füllen Büchners Absicht

2.Bezug zu Woyzeck


a) Büchners Woyzeck ist ein offenes Drama, Beweise:

- mehrere Handlungen gleichzeitig (Polymethie)
- Fragment, dessen Teile beliebig hintereinander gesetzt werden können, da sie den Schwerpunkt in sich haben (Autonomie der einzelnen Szenen)
- Zeitsprünge zwischen den Szenen, langer Zeitraum
- Vielzahl an Personen
- Viele unterschiedliche Orte (die auch Verhalten charakterisieren)
- fließender Übergag zwischen Innenleben und Außenwelt
- Sprachliche und stilistische Merkmale: Umgangssprache, Alltagssprache; dramatische Struktur= Woyzecks Sprache ist stammelnd und einsilbig, geprägt von Wortwiederholungen, Verknappung und Abbrüchen, Ausdruck des Leids und Schmerzes
- Dominanz der Teile (Drama Gliederung: von den Teilen zum Ganzen, nicht vom Ganzen zu den Teilen)

b) Wirkung des Woyzeck-Romans auf den Zuhörer

Regt zum Nachdenken an, hinterlässt ein unbefriedigtes Gefühl (weil Ende offen, ganze Handlung irgendwie ungewiss usw.), aktiviert zum Handeln, rüttelt auf (da genau dieses Aktivwerden als einziger Lösungsweg aufgezeigt wurde)
Inhalt
Darstellung der offenen Dramenform anhand des Beispiels von Büchners "Woyzeck", Wirkung auf den Leser, historische Einordnung und Entstehungszeit, Merkmale des offenen Dramas. (426 Wörter)
Hochgeladen
13.01.2005 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 36 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (36 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Offenes Drama, Bezug zu Büchners "Woyzeck"", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4256-Woyzeck-Offenes-Drama-Bezug-zu-Buechners-Woyzeck.php, Abgerufen 20.08.2019 07:13 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Drama Woyzeck Sozialkritik
    Hey inwiefern ist das Drama Woyzeck von Georg Büchner ein sozialkritisches Drama ?
  • Woyzeck
    Hallöchen bräuchte ein wenig Hilfe....und zwar geht es um das Drama Woyzeck Vvon Georg Büchner.... ---> Ist Woyzeck für seine..
  • woyzeck von georg büchner
    hi.. ich muss in den nächsten tagen in einer klausur büchners woyzeck mit nem gedicht oder nem anderen text vergleichen! kann ..
  • Woyzeck- ein offenes Drama.
    Kann mir jemand sagen wieso Woyzeck ein offenes Drama ist und kein geschlossenes ?
  • Woyzeck 15.Szene im Wirtshaus Analyse
    Hey Leute, Hat jmd zufällig schon mal eine szenen oder dialog anayse der 15 szene (wirtshaus zusammentreffen von woyzeck und ..
  • mehr ...