Menu schließen

Brief 13 an Romanus

Alles zu Plinius - Epistulae

Plinius (der jüngere)


Buch 3 - Brief 13
lateinisch / deutsch

C. PLINIVS ROMANO SVO S.
Librum, quo nuper optinno principi consul gratias egi, misi exigenti tibi, rnissurus, etsi non exegisses; in hoc consideres velim ut pulchritudinern materiae ita difficultatein. in ceteris enim lectorem novitas ipsa intenturn habet, in hac nota, vulgata, dicta sunt omnia; quo fit, ut quasi otiosus securusque lector tantum elocutiorii vacet, in qua satisfacere difficilius est, cum sola aestimatur. atque utinam ordo saltern et transitus et figurac simul spectarentur! nam invenire praeclare, enuntiare magnifice interdum etiam barbari solent, disponere apte, figurare varie nisi eruditis negatum est. Nec vero adfectanda sunt semper elata et excelsa; nam, ut in pictura lumen non alia res magis quam umbra commendat, ita orationem tarn summittere quam attollere decet. Sed quid ego haec doctissimo viro? quin potius illud: adnota, quae putaveris corrigenda. ita enim magis credam cetera tibi placere, si quaedam displicuisse cognovero. Vale.
C. Plinius grüßt seinen Romanus
Wie gewünscht, schicke ich Dir ein Exemplar der Rede, mit der ich kürzlich als Konsul unserm herrlichen Prinzeps meinen Dank ausgesprochen habe; ich hätte sie Dir auch geschickt, wenn Du es nicht verlangt hättest. Bedenke bitte, wie schwierig das war trotz des anziehenden Gegenstandes! jede andre Rede hält schon durch ihre Neuigkeit den Leser in Spannung; hier ist alles bekannt, banal, schon oft gesagt. So geschieht es denn, daß der Leser sozusagen müßig und unbeschwert nur auf den Stil achtet, womit man ihn kaum ganz zufriedenstellen wird, wenn ihn nichts andres interessiert. Würdigte man wenigstens die Disposition, die Cbergänge und zugleich auch die Metaphern! Denn glänzende Einfälle und prachtvolle Perioden gelingen auch eitlem Barbaren; passend zu disponieren und abwechslungsreiche Metaphern einzustreuen ist doch nur dem Gebildeten gegeben. Freilich soll man nicht immer nur nach Gehobenem und Erhabenem trachten, denn wie bei einem Gemälde das Licht durch nichts besser herauskommt als durch den Schatten, so ziemt es sich, in der Rede den Ton bald zu heben, bald zu senken. Doch das brauche ich einem geschulten Manne nicht zu sagen. Lieber folgendes: Merke an, was Dir der Verbesserung zu bedürfen scheint, denn dann werde ich eher glauben, daß das übrige Dir gefällt, wenn ich sehe, daß einiges Dir mißfallen hat. Leb'wohl!
Inhalt
Brief 13 an Romanus - Lateinischer Orginaltext und Deutsche Übersetzung (366 Wörter)
Hochgeladen
05.10.2000 von Webmaster
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als HTMHTM
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 34 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (34 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Latein-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Plinius - Epistulae"
58 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Brief 13 an Romanus", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D405-Plinius-der-Juengere-Buch-3-Brief-13-an-Romanus.php, Abgerufen 26.09.2020 05:28 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als HTMHTM
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Vesuvausbruch Latein Plinius
    Hallo! Ich habe eine Frage: Hat Plinius nur im epistulae 6 über den Vesuvausbruch geschrieben? Ich schreibe nämlich bald ..
  • Hilfe gesucht!
    bräuchte die deklination von: Consul romanus; provincia romana; miles romanus!
  • Deklination
    bräuchte die deklination von: Consul romanus; provincia romana; miles romanus!
  • Adverbialsatz
    kennst sich einer gut in latein aus und kann mir vielleicht helfen?..... a)Plinius servum vocavit,postquam epistulam ..
  • Latein Klausur Klasse 11 GK- Plinius.
    hey. :) Ich schreibe morgen eine Arbeit in Latein und der Text wird ein Pliniusbrief sein, der sich auf den Brief von Plinius..
  • mehr ...