Menu schließen

Übung zur Schreibung der s-Laute

Alles zu Allgemeines

Schreibung der s-Laute


Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss...
... z.B. diese Regel: Im Inneren und am Ende eines Wortes (bzw. einer Silbe) wird –ss- geschrieben, wenn ein kurzer, betonter Vokal vorangeht.
Beispiele: Schlüssel, Schluss, Missgeschick, blass, fassen, (er/sie) fasste, fass an (Imperativ)
Paul Hassler war ein Fachmann im Fälschen von Pässen; deshalb hatte er den Spitznamen „Pass-Paule“ erhalten. Weil er vor einiger Zeit in einem Prozess (also einem Gerichtsverfahren) einige „Kollegen“ verpfiffen hatte, musste er deren Hass und Rache fürchten. Denn es war zu erwarten, dass sie sich revanchierten. Davor hatte Paul ziemlich Schiss, oder etwas vornehmer ausgedrückt: Er hatte große Angst. Deshalb war er ständig auf der Hut und wälzte allerlei Fluchtpläne. Als er wieder einmal nachts aus einem Alptraum nass geschwitzt aufwachte, fasste er einen Entschluss, den er auch sofort in die Tat umsetzte. Da sein Haus unmittelbar an einem Fluss lag, versteckte er in einer Holzhütte, die mit dem Haus über das untere Geschoss verbunden war und auch zum Wasser einen direkten Zugang hatte, ein Boot, das groß genug war, ihn und sein Gepäck zu tragen. Auf dem Boot verstaute er, was er für seine Flucht zu brauchen meinte: einen Kompass sowie jede Menge Esswaren: Dörrobst, Hartwurst, Knäckebrot, Kekse, Apfelsinen, nahrhafte Nussecken, kurzum: alles, was er brauchte, um sich mehrere Tage einen ausreichenden Imbiss bereiten zu können. Auch an ein Fass mit frischem Wasser dachte er – und an ein Gewehr, das er geladen und entsichert auf das Boot legte. Die Hütte schloss er von innen, den Zugang zum Haus ließ er offen.
In der nächsten Nacht hörte Paule im Halbschlaf hinter seinem Haus leises Geflüster. Einige Wortfetzen drangen an sein Ohr. Er hielt den Atem an. Offenbar waren das die Erwarteten. Einer, der seine Bassstimme auch flüsternd nur mühsam unterdrücken konnte, sagte: „ich glaub’, ..... da drin ...; lass uns auf der anderen Seite ..... holen .....!“
Als das Paul hörte, wurde er blass. Er spähte durch einen Riss in der Wand und sah zwei maskierte Männer. Nichts wie weg! Leise nahm er seinen Kleidersack, stieg hinunter in den Keller, ging von dort aus hinüber in die Hütte und warf den Sack mit den Kleidern auf das Boot. Das fing daraufhin bedrohlich an zu schwanken. Auch das Gewehr wackelte. Plötzlich ein Schuss! Paule sah, dass das Geschoss die Wand der Tür durchschlagen hatte. Schnell riss er das Schloss von der Türe, die ins Freie führte, und öffnete sie. Dabei stieß er ungeschickt an das Fass, so dass das Boot noch stärker schwankte, von selbst ablegte und aus der Hütte hinaus in den Fluss trieb. Paule wollte noch rasch aufspringen, verfehlte aber sein Ziel und fiel in das kalte Wasser.
Schwimmend erreichte er schließlich doch noch sein Gefährt. Nun blickte er zurück – und was bass erstaunt: die beiden Maskierten rannten davon. Offenbar waren es keine Passfälscher gewesen, sondern nur gewöhnliche Diebe.
Der ganze Stress war umsonst gewesen.
Inhalt
"ss", "s" oder "ß" - davon handelt diese Hausaufgabe mit einfachen Regeln zum Lernen! (486 Wörter)
Hochgeladen
25.01.2003 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 47 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (47 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Übung zur Schreibung der s-Laute", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1122-Deutsche-Grammatik-s-Laute.php, Abgerufen 18.06.2019 20:47 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: