Menu schließen

Kann mir...

Frage: Kann mir...
(6 Antworten)

 
jemand ein paar Unterschiede bei der Zellform, Zellwachstum und die Zellteilung bei Tier- und pflanzenzellen nennen?

im Vorraus
GAST stellte diese Frage am 05.03.2005 - 11:22

 
Antwort von GAST | 05.03.2005 - 11:26
Ne
ich leider nicht!Sorry!

 
Antwort von GAST | 05.03.2005 - 11:31
Schade ich brauche aber bitte etwas.

 
Antwort von GAST | 05.03.2005 - 14:28
Also. Tierzellen sind im allgemeinen eher rund und beweglich/verformbar(weil sie keine Zellwand haben). Pflanzenzellen sind eher eckig und starr(das liegt an der Zellwand). Sowohl beim Tier als auch bei der Pflanz gibt es die Mitose, die normale Zellteilung. Bei Tierischen Zellen gibt es noch die Meiose, die Teilung der geschlechtszellen, allerdings weiß ich nit ob es das auch bei Pflanzen gibt...

 
Antwort von GAST | 07.03.2005 - 13:49
Bei der Zellform stimm ich Anubis zu. Bei der Pflanze kann die Zelle auch verholzt (lignifiziert) sein, sodass die Zellwand dermaßen nach innen verdickt ist, dass nur ein kleiner Zellinnenraum besteht, der in der Regel abgestorben ist.

Bei Zellwachstum fällt mir grad nix ein; Botanik war eh langweilig...

Und bei der Zellteilung ist noch anzumerken, dass die pflanzliche Zelle keine Centriole hat. Centriolen bilden die Spindelfasern aus und sind außerdem bei der Bildung der Kernmembran beteiligt. Wie genau das bei der Pflanze dann abläuft, weiß ich selber net =/

 
Antwort von GAST | 07.03.2005 - 17:27
Jo alles soweit richtig...
Bau: Tierzelle:
Keine zellwand, elastische zellmembran, Mitochondrien, Zellkern mit Ribosomen und endoplasmatischem reticulum, Zellplasma, keine Vakuole, keine Chloroplasten
Pflanzenzelle:
Vakuole, Zellwand(größtenteils aus Cellulose), Chloroplasten, Zellkern mit Ribosomen und endoplasmatischem reticulum, Zellmembran, Mitochondrien, Zellplasma

Teilung: Tierzelle:
-Körperzellen teilen sich durch mitose
-Chromatinfäden werden aufgewunden und geknäult und am centromer miteinander zu chromosomen verbunden
-an den zellpolen wird der Spindelapperat gebildet, chr. ordnen sich an dem "zelläquator" an
-spindelfasern setzen am centromer an und teilen die Chr.
-am zelläquator bildet sich zellmembran, zelle wird abgeschnürt
-->2 Zellen mit diploidem chr.-satz entstehen

-geschlechtszellen teilen sich aus einer urkeimzelle zuerst durch mitose, dann durch meiose
Meiose:
-verläuft ähnlich, wie mitose
-am zelläquator bilden sich jedoch homologe Chromosomenpaare
-diese PAARE werden geteilt und nicht die Chromosomen am Centromer!
-so entstehen insgesamt 4 haploide geschlechtszellen


ich hoffe ich konnte helfen, mehr weiß ich jetzt auch nich

 
Antwort von GAST | 07.03.2005 - 17:34
fehlt jetzt noch was?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Biomasse ?
    Hallo, kann mir vllt jemand kurz erklären was die Biomasse ist ? Hab das nicht so ganz verstanden in unserem Biobuch. Da ..
  • Wie kann das Leben entstanden sein ?
    Hallo, ich soll ein Referat über das Thema Wie kann das Leben entstanden sein ? machen ! kann mir vielleicht jemand helfen ..
  • Gasaustausch Lunge
    wer kann mir was darüber erzählen aber das es jeder verstehen kann sogar ich :`D
  • Synapsengifte
    Kann jemand genau beschreiben, was molekular bei einer Synapsenvergiftung geschieht? Schreibe morgen Bio LK und bin mir nicht ..
  • Diffusion Osmose
    Wer kann mir helfen bitte gebe dann mene email die aufgabe kann ich hier nicht tippen etwas zu lang danke
  • Bluterkrankheit
    Was kann man machen wenn eine Frau die Bluterkrankheit hat... also wie kann man das behandeln das die nicht direkt bei der ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: