Menu schließen

Jahr 1933

Frage: Jahr 1933
(39 Antworten)


Autor
Beiträge 0
78
Hi Leute, brauche eure Hilfe: Muss diese Fragen beantworten:)

Bedanke mich jetzt schon bei Euch;)

1.Adolf Hitler,Friedrich der Große, Bismarck und Hindenburg
Welche Aufgaben hatten diese Personen?

2.
Warum wurden gerade diese Personen als" Vorgänger Hitlers" dargestellt?

3. Ich soll hier die richtigen Sätze ankreuzen


Hitler kam am 30. Januar 1933 an die Macht.

a) Es kam ihm dabei zu Gute, dass die Weltwirtschaftskrise Deutschland besonders schwer getroffen hatte.
b)Die Weimarer Republik war eine "Demokratie ohne Demokraten"
c) Er konnte den amtierenden Reichskanzler von der Qualität seiner politischen Ziele überzeugen.

4.Was versteht man uner Gleichschaltung?

a) Die Aelbstverwaltung der Gemeinden und Länder wurde aufgehoben.
b)Die Aufgaben von Reichskanzler und Reichspräsident wurden künftig von einer Person nach der Wahl Hitlers übernommen
c)Gewerkschaften und Parteien wurden zerschlagen.

5.Hitler versuchte auf unterschiedliche Weise seine diktatorische Macht zu festigen

a)Er ließ Kleinkinder bereits in besondere Heime zur Erziehung bringen.
b)Jungen und Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren wurden unter Druck für die Organisation der Hitlerjugend geworben.
c)Propaganda und Ausschaltung freier Zeitungen sollten für Meinungsgleichheit sorgen.

6.Wie läßt sich die Begeisterung vilere Deutscher für den Nationalsozialismus erklären?

a)Die Deutschen wollten den Versailler Vertrag erfüllen und Ruhe im eigenen Land erhalten.
b)Viele Deutsche waren begeistert von der Vorstellung eines mächtigen Deutschland.
Frage von sweet_lady18 (ehem. Mitglied) | am 18.02.2007 - 15:26


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von sweet_lady18 (ehem. Mitglied) | 18.02.2007 - 15:34
Bitte
kann mir jemand helfen?Wäre echt nett danke...

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:35
1. HItler was Reichskanzler und HIndenburg Reichspräsident...Friedrich der Große war Kaiser und ich glaub Bismarck hat unter ihm gedient als Kanzler

2. denke mal weil es zu Friedrichs zeiten keine demokratie gab und Hitler sie schließlich auch abgeschafft hat

3. a und ich weiß nich ob b auch...

4. b

5. a,b,c

6. b

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:35
wieso machste das nich selbst is doch voll easy alles......ich sag nur Ära der Präsidialkabinette und hitlers machtübergreifung! siehe wikipedia oder so

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:37
ja bei dem 3. ankreuzding au jeden fall b.....weil die weim. rep. war auf jeden fall eine demokratie ohne demokraten!

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:41
bismarck hat nicht unter friedrich dem großen gedient, sondern als reichskanzler unter wilhelm II.


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von sweet_lady18 (ehem. Mitglied) | 18.02.2007 - 15:43
Ich bedanke mich bei Euch allen nochmal...Vielen vielen Dank;)

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:44
Das abtippen dauert länger als bei google auf die suche zu gehen.

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:44
3 a+b
4 a+b+c
5 a+b+c
6b

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:45
die weimarer republik war doch keine demokratie ohne demokraten
die mehrheit, die elite (reichswehr, justiz, etc.), war antidemokratisch, aber nicht alle. spd, zentrum und DDP waren demokratische partei ...und waren auch für die republik und wenn die große koaltion (spd, zentrum, DDp, DVP) nicht auseinandergebrochen bzw. wenn sich DVP und SPD sich beim Arbeitslosengeld geeinigt hätten wäre hitler auch nie an die macht gekommen

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:53
doch die weimarer republik wurde immer als demokratie ohne demokraten bezeichnet!
das liegt daran, dass zwar von heute auf morgen eine demokratie auf dem papaier hergestellt wurde, die menschen allerdings noch nicht so weit waren ( siehe auch dolchstoßlegende)


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von sweet_lady18 (ehem. Mitglied) | 18.02.2007 - 15:53
Hmm noch eine Frage:D
Könntet ihr mir ein paar Stichpunkte schreiben...?

Es geht um "Judenfeindlichkeit"

Ich soll versuchen, Ursachen für diesen Hass auf die Juden zu finden und das in Stichpunkten zu diesen 5 Überschriften schreiben...

Hier die 5 Überschriften:
Neid, Rassenlehre, Religion, Wirtschaft, Vorurteile


Dankeeee

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 15:57
rassenlehre
- juden wurden als menschen 2. klasse, oder sogar als ungeziefer tituliert
Wirtschaft
- die Besitztümer der Juden (viele gesachäftsleute) wurden beschlagnahmt

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 16:02
sie war keine demokratie ohne demokraten und darf auch nicht als solche bezeichnet werden, weil dies einfach unfug ist. wie schon geschrieben war die mehrheit, vor alem die tragenden schichten rechts gerichtet, aber noch lange nicht alle.
im übrigen diente bismarck friedrich wilhelm dem ersten und nicht seinem enkel


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von sweet_lady18 (ehem. Mitglied) | 18.02.2007 - 16:15
könntet ihr mir noch paar Stichpunkte schreiben:S?
DANKE

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 16:18
juden gehörten nicht den ariern an, waren also keine echten deutschen.

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 16:19
stimmt..aber auch noch wilhelm dem II..bismarck wurde doch erst 1890 entlassen, oder?

Und das mit der demokratie der demokkraten ist wohl so....
man kann sich zwar drüber streiten, aber sie wird definitiv immer als eine solche bezeichnet!

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 16:20
bismarck hatte dann zwar nur 2 jahre unter ihm..aber na ja ;)

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 16:22
darüber kann man nicht streiten. nicht alle waren antidemokratisch, somi war es auch keine demokratie ohne demokraten
und wilhelm der 2. wollte bismarck so schnell wie möglich weghaben

 
Antwort von GAST | 18.02.2007 - 16:23
also was die sache mit der demokratie ohne demokraten angeht stimme ich xsarahx zu......genauso haben wirs auch gelernt und genauso stehts auch in sämtlichen geschichtsbüchern!


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von sweet_lady18 (ehem. Mitglied) | 18.02.2007 - 16:25
Könntet ihr mir noch ein paar Stichpunkte schreiben, wäre echt nett...dankee

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: