Menu schließen

Über die Freiheit

Frage: Über die Freiheit
(24 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Es wird viel über Freiheit diskutiert, Theorien werden aufgestellt, um zu klären ob sie existiert, nicht existiert oder in welchem Maße sie existiert etc.

Was wirklich ist Freiheit?
...und ist die Freiheit eigentlich positiv aufzufassen?
Frage von Philos18 (ehem. Mitglied) | am 25.03.2006 - 18:19


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:20
Die
absolute Freiheit gibt es nicht...irgentjemand will immer dass man sich an irgentwelche Regeln hällt.

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:23
Das witzige ist trotzdem, das Regeln eine Freiheit auch herstellen
können/tun, denn wenn es nicht verboten wäre, dass dein Nachbar dir gleich
mit der Axt ins Haus rennt, hättest du deine Freiheiten auch nicht mehr lang *G*.

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:23
ich glaub auch nicht dass man die vollständige Freiheit erlangen kann.....


....irgendwo ist man heutzutage immer an die gesellschaftlichen Normen gebunden, aus denen man einfach nicht ausbrechen kann


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:25
@Jack: Das versteh ich nicht so ganz...Damit mir jemand die (absolute) Freiheit nehmen kann, müsste ich sie ersma haben. Aber wie gesagt ich rede hier von der absoluten Freiheit.

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:28
Ich denke dass es eine gewisse freiheit schon gibt. Und auch wenn man an keine gesellschaft gebunden ist, schränkt einen der eigene Körper schon ein. Also 100% Freiheit gibt es nicht. Ein Beispiel: Ein Kletterer möchte auf einen 10000m hohen Berg klettern, das wäre für ihn freiheit, geht aber schlecht weil der höchste Berg der Erde bloß 8849 (?)m ist...
ich denke Freiheit ist positiv und negativ zu bewerten. je nachdem wie der mensch mit seiner vorhandenen Freiheit umgehen kann.Sieht man schon am Kaufverhalten einiger Leute...

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:29
Es gibt immer eine höhere Instanz nach der sich ein Mensch orientiert. Seien es Werte oder Gesetze. Niemand kann absolut frei sein, es sei denn er ist im Paradies.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:31
Das Beispiel mit dem Kletterer versteh ich net so ganz sry. Er hat doch die Freiheit jeden vorhanden BErg zu besteigen xD^^. Aber wenn es keinen 10000er Berg gibt kann es auch nciht zur absoluten Freiheit gehören auf so ein Ding draufzuklettern


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Philos18 (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:31
Die Absicht der Frage ist...

Ist es jetzt negativ oder positiv aufzufassen, dass wir Gesetze haben, die unsere Freiheit einschränken?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:35
Zitat:
Die Absicht der Frage ist...

Ist es jetzt negativ oder positiv aufzufassen, dass wir Gesetze haben, die unsere Freiheit einschränken?

Ich denke da gibt es keine absolute Einheit. Ich finde, es gibt vernünftige Gesetzte aber es gibt genauso absolut blödsinnige Gesetzte Regeln Einschränkungen (wie auch immer). Die "blödsinnigen" schränken dann schon in einer positiven Freiheit ein. Wobei die beurteilung eines Gesetztes natürlichg auch immer auf der persöhnlichen Meinung beruht.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:35
Zitat:
Ich denke da gibt es keine absolute Einheit
Ups meinte natürlich Antwort statt Einheit xD

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:36
freiheit ist, wenn man sich in den nötigen grenzen viel freiraum schafft


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:38
@s-tar: Versteh ich jez auch nich so ganz...
nötige Grenzen <-> viel Freiraum

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:43
wie kommt es, dass sich manche menschen aufregen wenn es zwanzig rätsel gibt, aber manche fragen gerne zum dreißigsten mal beantworten? und das ist meine meinungsfreiheit. *g*


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:44
@BossHoss: Weil es eben ein und der gleiche Thread ist ;) aber ich will jez hier keine neue Rätseldiskussion anfangen...

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:51
Es gibt zwei ganz tolle Sätze im Zusammenhand mit Freiheit:
"Die eigene Freiheit hört da auf, wo die des anderen anfängt" und "Wenn du nicht bereit bist für das Wort FReiheit zu sterben, dann streiche es aus deinem Wortschatz"

Die absolute Freiheit kann es nicht geben, weil der Mensch Regeln braucht, an die er sich halten kann. REgeln geben Sicherheit.
Und im Generellen muss man sich die Frage stellen, ob man Freiheit oder Gleichheit/GErechtigkeit haben möchte. Denn wenn jeder frei ist, das zu tun, was er will, dann kann es keine GErechtigkeit mehr geben, denn dann würde ein Mensch, der einen anderen getötet hat, nicht zur REchenschaft gezogen werden können, weil er frei ist, zu tun was er will...
Und wenn man alle gleich macht, dann gibt es keine Freiheit, keine freie Entfaltung der Persönlichkeit oder was auch immer mehr.
(deshalb hat das mit der franz. Revolution nicht funktioniert)

Der Mensch sehnt sich nach Gleichberechtigung, nach Gerechtigkeit und nach Freiheit; und das ist ein unauflösbarer Widerspruch...

Achja, und Feiheit ist nicht immer gut! [s.o.]


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Philos18 (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 18:55
@Chrissy3009: Ich finde deinen Text wirklich interessant; korrespondiert auch mit meinem anderen Thread "Über die Rechtsphilosophie II"...

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 18:58
@Philos18: bis jetzt noch nicht, aber dank Sufu sicher bald *g*

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 19:01
willst du einen verweis auf den leviathan?^^


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Philos18 (ehem. Mitglied) | 25.03.2006 - 19:02
Oh ja, homo homini lupus...

 
Antwort von GAST | 25.03.2006 - 19:07
richtig - die theorie mit dem urzustand halte ich für recht sinnvoll. klar, man kann keinen gewaltherrscher haben, eine person, aber im prinzip hat hobbes damit recht. oder nicht?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Lied zum Thema Freiheit
    Hallo. Ich brauche für Ethik ein Lied, dass mit Freiheit zutun hat. Ich muss dazu noch einen 10 minütigen Vortrag halten. habt ..
  • Freiheit und Disziplin
    Freiheit und Disziplin
  • Freiheit
    Aufgabe: Diskutiere (durch Abwägen von Pro-und Kontraargumenten), ob bzw. inwiefern Du frei bist ! Gehe dabei auf die ..
  • Philosophie Ethik
    Hallo. Kann mir jemand bitte erklären, inwieweeit Freiheit, Unfreiheit und moralisches Verhalten zusammenhängen? Danke
  • arthur schopenhauer
    „Läßt die Freiheit des menschlichen Willens sich aus dem Selbst­be­wußtsein beweisen?“ wie kann ich die frage anders formulieren ?
  • Was möchte der Autor mit diesem Artikel aussagen
    Alle Menschen streben nach Freiheit. Wenn es etwas gibt, worin sich heute in den westlichen Gesellschaften die meisten Menschen ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: