Menu schließen

Freiheit

Frage: Freiheit
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 6
0
Aufgabe: Diskutiere (durch Abwägen von Pro-und Kontraargumenten), ob bzw.
inwiefern Du frei bist !
Gehe dabei auf die verschiedenen Freiheitsarten ein
Frage von Birgit1963 | am 12.01.2018 - 11:30


Autor
Beiträge 744
119
Antwort von Ritchy | 12.01.2018 - 11:58
Zu nennen sind ja dabei Handlungsfreiheit, Willensfreiheit, Abwesenheit äußerer Zwänge (z.B. Gefängnis), Abwesenheit innerer Zwänge (z. B. Ängste)...
https://www.gutefrage.net/frage/handlungsfreiheit-vs-willensfreiheit
Da steht eine ganze Menge dazu.
Klar gibt es äußere Zwänge, wie den Knast, vielleicht auch Wehrdienst (?), Arbeitsplatz oder Schule (?), da kann man auch nicht machen, was man will! Ja sogar bei Freundschaften ist man ja dem Gruppenzwang erlegen...
Ein innerer Zwang wäre meiner Meinung nach Gier, Liebe und Eifersucht (?), jede Art von Sucht (Kaufsucht, Kleptomanie...) ja alle Zwangsneurosen und Zwangsverhalten, auch krankhafte (Messies, Angstneurosen...).
Wenn all diese Einflüsse beseitigt sind oder abwesend sind, könnte man frei sein.
Aber ist man auch in der Lage, diese Freiheit voll auszukosten?
Körperliche Krankheiten schränken uns ohnehin ein...
Schränkt uns nicht sogar unser Körper ein? Ich meine ja, weil man ja nur Frau oder Mann sein kann, Kind oder Erwachsener, Schüler oder Berufstätiger...
Man kommt der Freiheit umso näher, je weniger der Körper oder die Umwelt eine Rolle spielt - also ab in die Wüste, Einsamkeit? War Robinson Crusoe völlig frei.
Das sind so meine Gedankenansätze.


Autor
Beiträge 744
119
Antwort von Ritchy | 12.01.2018 - 12:16
Der Mensch hat einen unglaublichen Freiheitsdrang, weshalb er versucht Entfernungen zu überwinden und auch Zeit. Dazu erfand er Maschinen, wie Automobile zum Fahren, Schiffe zum "Schwimmen", Flugzeuge zum Fliegen...

Man muß sich mal vor Augen führen, wieviel Arbeit und Energie der Mensch zum Erringen dieser Freiheiten einsetzte. Körperliche Freiheiten führen also dazu, Grenzen und Hindernisse zu überwinden (dazu gehören wohl auch Klettertouren in den Bergen, Survivaltraining).
Aber es gibt ja auch die geistige Freiheit. Sind wir wirklich frei in unserem Denken?
Da gibt es gelernte Denkweisen (Theorien) durch Erziehung und Schule. Kann man sich davon befreien? Nein. Ich glaube, dass es absolute Freiheit gar nicht geben kann, weil man immer von irgendetwas oder -wen abhängig ist (Verhaltensnormen usw.).
Da wird selbst der Philosophielehrer hellhörig, denn dadurch, dass er Wissen lehrt, schränkt er schon die Gedankenfreiheit der Schüler ein.
Was ist denn Freiheit? Fettfreiheit in Nahrungsmitteln bedeutet ja Fettlosigkeit (kein Fett), Religionsfreiheit bedeutet aber nicht Religionslosigkeit... Gedankenfreiheit auch nicht Gedankenlosigkeit, aber damit ist man dann ja eigentlich nicht mehr frei. Gefangen in Gedankengängen, die nicht die eigenen sind, weil man ja alles mal von jemandem gelernt hat.


Autor
Beiträge 744
119
Antwort von Ritchy | 12.01.2018 - 12:44
Tippe mal auf Youtube ein Vortrag Handlungsfreiheit-Willensfreiheit, besonders
https://www.youtube.com/watch?v=xZEHJE00Et8


Autor
Beiträge 10186
548
Antwort von cleosulz | 12.01.2018 - 19:58
Fühlst du dich frei oder eingeengt?

In welchen Bereichen kannst du frei und ohne Einschränkung wählen und entscheiden oder nur nach deiner Entscheidung handeln? Wo musst du auf andere Rücksicht nehmen?

Schränkt Rücksichtnahme die eigene Freiheit ein?
Zitat:
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau.

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 6
0
Antwort von Birgit1963 | 12.01.2018 - 20:53
Herzlichen Dank

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: