Menu schließen

Immanuel Kant und Gendiagnostik

Frage: Immanuel Kant und Gendiagnostik
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Hallo zusammen,
ich sitze gerade an einem Referat zu Gendiagnostik (Schwerpunkt: Genanalyse und Pränatale Diagnostik).
Am Schluss muss ich das Thema ethisch bewerten anhand des Utilitarismus, Immanuel Kant und der Dammbruch Ethik. Allerdings hab ich keine stichhaltigen Fakten in Bezug auf Kant und dem oben genannten Referatsthema gefunden.
Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen, warum Kant es verurteilen oder befürworten würde?
Frage von Eva313 | am 20.11.2018 - 18:29


Autor
Beiträge 34854
1562
Antwort von matata | 20.11.2018 - 19:45
Wenn Kant wüsste, dass man ihm auch noch Aussagen zur Gendiagnostik anhängen will, würde er im Grab rotieren...



Ich weiss, diese Fragestellung hast nicht du erfunden.
Aber warum müssen wir Probleme der heutigen Zeit versuchen zu lösen mit Ansätzen, die wir sonst auch nicht anwenden? Immerhin ist der gute Mann schon seit mehr als 200 Jahren tot. Da finde ich nur schon das Nachdenken über diese Frage mit ihm im Zusammenhang müssig und verlorene Zeit... Wichtiger finde ich die Ansichten der heutigen und aktuellen Ethiker. Diese hüllen sich aber meistens in vornehmes Schweigen. (Sie wissen auch nicht, was richtig wäre und welche Entscheidungen man treffen darf oder dürfte ohne die Menschenwürde oder die Ansichten anderer Betroffener zu verletzen.

Aber das hilft dir nicht gross weiter...

http://www.fkg-wuerzburg.de/inhalte/schule/faecher/.../Ethik%20des%20Utilitarismus.pdf

Fazit:
Man macht sich von den neuen Errungenschaften das zunutze, was für die Betroffenen am besten ist.

https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/utilitarismus/68888

Fazit

Oder man versucht, diejenigen Handlungen zu wählen, die die grösstmögliche Menge von Glück und Wohlergehen für die beteiligten Individuen zur Folge haben...
Oder man versucht so viel Leid wie möglich zu verhindern...

https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/gentechnik-biologen-warnen-vor-biologismus/183782.html
---> Artikel vom Jahre 2000, könnte aber immer noch sehr aktuell sein!

http://forums.euw.leagueoflegends.com/board/showthread.php?t=1075710
---> Facharbeit zum Thema

https://prezi.com/hgvnyqcofism/pid/

https://de.wikipedia.org/wiki/Immanuel_Kant
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von Eva313 | 20.11.2018 - 19:57
@matata danke für deine Antwort. ich lese mich gleich in die Facharbeit ein.
Ich bin aber auch deiner Meinung, dass man die Philosophie Kants im Jahr 2018 einfach nicht mehr auf jedes beliebige Thema übertragen kann. Es wurde inzwischen ein so unglaublich großer wissenschaftlicher Fortschritt erzielt, dass PND/ PID nicht immer gleich Abtreibung heißen muss. Aber das Referatsthema und die ethischen Vorlagen wurden mir lleider so von meinem Lehrer vorgegeben :(

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: