Demokratie Vorteile | Forum Geschichte
Menu schließen

Demokratie Vorteile

Frage: Demokratie Vorteile
(8 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Könnten
sie mir die Vorteile der Demokratie(insgesamt) sagen?
Frage von Silversmarti | am 09.06.2017 - 18:16


Autor
Beiträge 31
1
Antwort von kritas58 | 09.06.2017 - 18:28
Ohne einer Demokratie würde bzw. könnte dann nur ein alleiniger Herrscher über das ganze geschehen im Land entscheiden,
Die Einwohner des Landes hätten dann keines Wegs Einfluss darauf. Man könnte keine Kritik äußern oder Allgemein Argumente an den Staat stellen. Keine freien Wahlzeit raume mehr, keine Änderungswünsche usw....


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Silversmarti | 09.06.2017 - 18:30
Danke!


Autor
Beiträge 31005
1095
Antwort von matata | 09.06.2017 - 18:38


Autor
Beiträge 0
29
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 09.06.2017 - 19:36
Demokratie heißt übersetzt aus dem Griechischem "Herrschaft des Volkes", was keineswegs immer Vorteilhaft ist! Deshalb gibt es in Deutschland auch keine direkte Demokratie! Bsp.: 41 Schüler stimmen über eine Klassenfahrt ab, Kölner Zoo oder Phantasialand. 20 Schüler sind für das eine, 20 Schüler für das andere Ziel. Dann kann ich als einzelne Person bestimmen, wohin es geht!
Vorteile einer Diktatur: alle wichtigen Entscheidungen werden von einer Person getroffen und sind deshalb wie aus einem Guß, also nicht aus einem Konglomerat (Mischmasch) oder Wirrwarr. Wir leben übrigens auch in einer Art Diktatur! Das deutsche Volk wird nicht gefragt, jedenfalls bestimmen Parteien aus einem Einheitsbrei unser Leben.
Wir können niemals mitreden bei einer Verfassungsreform, keine Volksabstimmungen, kein Befragen des Volkes zur Asylpolitik. Wir leben in einer Scheindemokratie und sind das einzige Land der Welt ohne eigene Verfassung! Das Grundgesetz wurde uns ja damals von unseren Besatzern aufgezwungen und sollte als Provisorium bis zur deutschen Wiedervereinigung gelten.
Eine Demokratie kann auch gewalttätige Aspekte beinhalten! Jeder Regierungssturz ist ja auch Demokratie. Wenn das Volk eine besonders hohe Strafe für bestimmte Verbrechen fordert, ist das auch Demokratie.
Freiheit hat übrigens überhaupt nichts mit Demokratie zu tun!
Demokratie bedeutet (Gewalt-) Herrschaft des Volkes, Diktatur dagegen eines einzelnen Herrschers. Viele Köche verderben den Brei!


Autor
Beiträge 0
29
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 09.06.2017 - 20:43
Vorteile einer direkten Demokratie: Das Volk bestimmt die Richtlinien der Politik und kann theoretisch in allen Bereichen mitbestimmen. Es finden dann regelmäßig Volksabstimmungen (Referenden) statt. Auch in der Steuerpolitik und bei der Asylpolitik bestimmt allein das Volk. Das Volk wählt eine Regierung, die aber den Willen des Volkes beachten muß und Gesetze nur im Auftrag des Volkes erlassen darf.
Die echte, reine Demokratie findet man fast in keinem Land. In der Schweiz ist sie annähernd vorhanden. Sonst findet man wegen der Schwerfälligkeit der Demokratie und der damit verbundenen Kosten (ständige Volksabstimmungen) nur die indirekte Demokratie, wie wir sie angeblich in Deutschland vorfinden... Das Volk wählt zwar, das ist aber auch alles. Bei den Parteien der BRD handelt es sich um einen Einheitsbrei. Ständig werden große Koalitionen gebildet, dann braucht man nicht zu wählen!
Man will das deutsche Volk nur ruhigstellen (Wahlen= Opium fürs Volk). Freiheit kann zwar eine Folge der Demokratie sein, ist aber nicht mit ihr gleichzusetzen.
Wenn das Volk mehrheitlich eine für einige fragwürdige Randpartei wählt, ist es auch Demokratie. Jede gewählte Partei ist damit demokratisch legitimiert!


Autor
Beiträge 162
14
Antwort von Kampfsemmel | 10.06.2017 - 19:13
Wieso leben wir in einer Diktatur bzw. Scheindemokratie ? Wo siehst du die Gewaltherrschaft des Volkes in einer Demokratie ? Warum sollte man dich oder mich bei einer Verfassungsreform befragen ? Warum interessiert sich das Grundgesetzt so sehr ?


Autor
Beiträge 0
29
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 10.06.2017 - 19:25
@Kampfsemmel, war klar... Ich möchte gerne eine Verfassung meines Landes, konstituiert durch das Deutsche Volk. Ich bin ja Teil des Deutschen Volkes, also habe ich in einer Demokratie auch das Mitbestimmungsrecht bei der Festlegung von Artikeln in der Verfassung! Außerdem steht es auch so im GG! Der Fragesteller wollte etwas über Demokratie wissen, dazu benötigt man das GG, wenn man es am Beispiel unseres Staates erklären will. Wir leben nicht in einer direkten Demokratie. Das ist Fakt! Eine indirekte Demokratie kann nur funktionieren, wenn der Wähler vorgibt, welche Koalitionen geschlossen werden dürfen. Frau Merkel ist übrigens gar nicht gewählt worden, wenn die CDU gerade mal ein Drittel der Wählerstimmen erhielt bei einer Wahlbeteiligung von etwa 60%. Dann stehen ja nur 20% der berechtigten Wähler hinter ihr! 80 % tuen das nicht. Trotzdem bestimmt Merkel allein die Asylpolitik!
Und natürlich kann eine echte Demokraatie auch eine Gewaltherrschaft des Volkes sein,
ich erinnere an den letzten Krieg, wo das Volk entschieden hat: JA.
Das Volk kann in einer Demokratie alles beschließen, auch wenn es aus heutiger Sicht Unrecht wäre!


Autor
Beiträge 162
14
Antwort von Kampfsemmel | 10.06.2017 - 21:53
Wenn dir so vieles an der aktuellen Politik missfällt, wieso wirst du dann nicht politisch aktiv und engagierst dich in einer Partei ?

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: