Menu schließen

Lagebeziehungen Ebenen

Frage: Lagebeziehungen Ebenen
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Hallo zusammen!

Ich habe Probleme bei einer Aufgabe.
Sie wurde hier schon mal angesprochen vor ein paar Jahren, aber ich bin da raus nicht wirklich schlau geworden, hier noch mal der Link dazu: http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-159358-Ebene-Schatten.php

Ich habe die Geradengleichung und die Ebenengleichung aufgestellt, aber wie setze ich jetzt die Geradengleichung ein oder muss ich das gar nicht machen?
Die Ebenengleichung habe ich schon in die Koordinatenform gebracht:
16x+0y+32z=128
Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.
Frage von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | am 08.12.2015 - 16:50


Autor
Beiträge 36799
1768
Antwort von matata | 08.12.2015 - 16:54
Zitat:
Eine Antenne auf dem Haus hat die Eckpunkte A (-2|2|5) und B(-2|2|6). Fällt paralleles Licht in Richtung des Vektors (2|8|-3) auf die Antenne, so wirft diese einen Schatten auf die Dachfläche EFGH. Berechne den Schattenpunkt der Antennenspitze auf der Dachfläche EFGH sowie die Länge des Antennenschattens auf dem Dach.

http://i18.photobucket.com/albums/b104/hacmai/mai%20stuff/Scan1-1.jpg

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2719
96
Antwort von v_love | 08.12.2015 - 22:00
Einfach einsetzen,
16*(-2+2r)+0*(2+8r)+32*(6-3r)=128, und nach dem Geradenparameter r auflösen.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | 08.12.2015 - 22:03
habe es mittlerweile schon lösen können, aber danke!
kannst du mir auch sagen, wie ich den Schatten berechnen kann ?
Muss ich den abstand von B zur ebene berechnen?


Autor
Beiträge 2719
96
Antwort von v_love | 08.12.2015 - 22:08
Nein, die Länge des Schattens ist der Abstand des errechneten Punktes von B.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | 08.12.2015 - 22:13
als errechneten Punkt habe ich (-2/2/5) raus -> Schattenpunkt
jetzt muss ich die Abstandsformel benutzen, also B(-2/2/6)
d:{BS}= Wurzel nehme ich jetzt erst (b1-s1) 2 oder (s1-b1) 2?


Autor
Beiträge 2719
96
Antwort von v_love | 08.12.2015 - 22:17
Das ist egal, da (-1)^2=1.

... Allerdings ist der gesuchte Punkt nicht (-2|2|5).


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | 08.12.2015 - 22:46
ich habe g in die Ebenengleichung eingesetzt und dann nach t aufgelöst. da kam 0 raus und 0 habe ich wiederum in g eingesetzt und dann kam der punkt raus


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | 08.12.2015 - 22:52


Autor
Beiträge 2719
96
Antwort von v_love | 08.12.2015 - 22:52
Deine Geradengleichung ist falsch.

Die richtige Gleichung für g ist g(t)=b+t*v, d.h. du solltest A durch B ersetzen.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | 08.12.2015 - 23:09
Ich habe als Punkt jetzt (-1|6|9/2) was muss ich jetzt tun?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Aipilosophus (ehem. Mitglied) | 08.12.2015 - 23:13
habs geschafft , danke für deine Hilfe !:)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: