Menu schließen

Eigenschaften von Funktionen angeben

Frage: Eigenschaften von Funktionen angeben
(8 Antworten)

 
Also meine Aufgabe lautet: Geben sie möglichst viele Eigenschaften an, welche die Funktionen gemeinsam haben. Worin bestehen die wesentlichen Unterschiede dieser Funktionen.


Was soll ich hier tun? Verstehe nur Bahnhof.
Soll das so aussehen?

f(x)=1/(x+1); g(x)=2/(x+1); h(x)=3/(x+1)
Gemeinsamkeiten: Def.bereich; Grenzwertverhalten
Unterschiede: Nullstelle; Extremstellen; Def.menge
ANONYM stellte diese Frage am 02.03.2013 - 21:08


Autor
Beiträge 21
0
Antwort von mx.fighter.97 | 02.03.2013 - 21:30
In
welcher Klasse bist du denn?

 
Antwort von ANONYM | 02.03.2013 - 21:43
11., aber ich kanns trotzdem nicht. Bitte hilf. Danke


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von stuvwxyz (ehem. Mitglied) | 03.03.2013 - 14:06
müsstest bei allen ne kurvendiskussion machen


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von Lukas_Jochum (ehem. Mitglied) | 03.03.2013 - 14:15
Du mußt hier natürlich keine einzige KD durchführen, das wäre ja noch schöner.

Du nutzt strukturelle Eigenschaften der Hyperbel ungerader Ordnung z. B. verschobenes Symmetriezentrum im Vergleich zu 1/x, keine Nullstellen, bekannte Asymptoten, Ordnung der Polstellen usw. Das kannst Du alles ablesen, wenn Du den Graphen von 1/x begriffen hast.

 
Antwort von ANONYM | 03.03.2013 - 14:27
ok, aber was ist wenn ich den Graphen von 1/x nicht verstanden habe und alles was man daran ablesen kann. Gibt es vielleicht eine gute Seite, wo ich das nachschauen kann ?


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von Lukas_Jochum (ehem. Mitglied) | 03.03.2013 - 14:32
Das sind elementare Dinge, die in Deinem Analysisbuch stehen sollten.


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 03.03.2013 - 16:22
Leite dir doch dann einfach die Eigenschaften her. Mal ganz ehrlich, das sollte eigentlich kein Problem sein. Du siehst die Def. Lücken, Grenzvrhalten etc, kann man alles sehr leicht ablesen.

 
Antwort von ANONYM | 03.03.2013 - 16:37
Zitat:
Du siehst die Def. Lücken, Grenzvrhalten etc, kann man alles sehr leicht ablesen.


Könnt ihr mir bitte einmal erklären, wie ich so etwas ablesen kann, denn das ist ein großes Problem für mich. Ihr könnt meinetwegen auch ne ganz andere Funktion nehmen (damit ihr nicht denkt, ihr macht meine HA). Aber erklärt mir bitte, was ich in einer Funktion sehen muss (auf Anhieb). Biiiiiiiiiiiiiiitte. Ist Mega wichtig.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: