Menu schließen

Mathematische Ausdrücke auflösen und vereinfachen ?

Frage: Mathematische Ausdrücke auflösen und vereinfachen ?
(12 Antworten)


Autor
Beiträge 0
66
Hallo, ich habe bei einige Aufgaben Schwierigkeiten. Könnt ihr mir bitte dabei helfen... Danke!


1.nur auflösen und vereinfachen:
a) (2²)^5
(2x-2y)^5= ?

b) 6y:x+2 * 4x+8:12= ?

2.Potenz u. Wurzel:
a) 2^2n * 2^2n+1 = ?

b)wurzel von 98xy² : wurzel von 2x = ?

3.nach x und y auflösen:

2x+5/4 -2 = 6y-1/3

3y/4 + 1/2 = -x/2

y=?
X=?
Frage von LADY (ehem. Mitglied) | am 28.08.2012 - 20:39


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 28.08.2012 - 20:43
hast bei a) vll noch was vergessen?
und ansonsten bitte gescheit klammer setzen...
und einheitlich aufschreiben ;)

ansonsten lös ich dir mal eines
2a)
2^2n * 2^2n+1
=2^(2n+(2n+1))
=2^(4n+1)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von LADY (ehem. Mitglied) | 28.08.2012 - 20:45
ich hab nichts vergessen.
und was kommt bei den anderen aufgaben raus? :(


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von LADY (ehem. Mitglied) | 28.08.2012 - 20:46
das hatte ich auch raus bei 2a) aber war mir unsicher.


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 28.08.2012 - 20:53
dann stell doch deine ergebnisse mal vor ;)

1a)
(2²)^5/(2x-2y)^5
=4^5/(2x-2y)^5
=1024/((2x-2y)^5)
=1024/((2*(x-y))^5)
=1024/(32*(x-y)^5)
=32/((x-y)^5)

alternativ
(2²)^5/(2x-2y)^5
=(2*2/(2x-2y))^5
=(2*2/(2*(x-y)))^5
=(2/(x-y))^5
=32/((x-y)^5)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von LADY (ehem. Mitglied) | 28.08.2012 - 21:01
ups hab mich bei 1a) verschrieben, sorry.
ao ist richtig:
(x²-x*y)^5
(2x-2y)^5=


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 28.08.2012 - 21:06
achja, nun plötzlich also doch... solche sind mri die liebsten

(x²-x*y)^5/((2x-2y)^5)
=((x²-x*y)/(2x-2y))^5

mehr fällt mir da grad auch ned ein^^


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von LADY (ehem. Mitglied) | 28.08.2012 - 21:11
=x^10 -x^5*y^5 /32x^5-32y^5
=x^5+y^5 /32^5-32y^5 ?


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 28.08.2012 - 21:15
1. je zusammengefasster, desto besser. also besser nicht ausrechnen (außer, du kannst dann noch was kürzen oder so)

2. hast da auch nen fehler eingebaut.
x^10-x^5*y^5 kann nicht weiter zusammengefasst werden.
x^10-x^5 ist nicht x^5(beispiel: 3^3-3^1=27-3=24. nach deiner methode käm 3^2=9 raus ;-) )
und nicht zu vergessen, dass du x^5*y^5 getrennt hast*g

hoffe, das gab jetz keien informations-overload bei dir :D


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 29.08.2012 - 18:53
Ich komme bei 1a auf:

(x²-x*y)^5/((2x-2y)^5) = x^5/32


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 29.08.2012 - 21:31
kannst des aufschreiben?
würd mich interessieren :)


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 29.08.2012 - 21:44
Also betrachten wir mal den Zähler:

(x²-x*y)^5 = (x(x-y))^5 = x^5 * (x-y)^5

soweit so gut. Nun der nenner:

(2x-2y)^5 = (2(x-y))^5 = 32*(x-y)^5

Nun zusammenfassen ^^:

x^5*(x-y)^5/(32*(x-y)^5 ) = x^5/32 * (x-y)^5/*(x-y)^5 = x^5/32


Hoffe es ist damit klar ^^


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 29.08.2012 - 21:55
aye, stimmt :D
ach, wenn man mal etwas lang raus is... :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: