Menu schließen

Ist die korrekte Rechtschreibung in Foren wichtig?

Frage: Ist die korrekte Rechtschreibung in Foren wichtig?
(18 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Hallo zusammen,


momentan schreibe ich eine Hausarbeit zum Thema "Zur Rolle der Orthographie in neuen Medien" und würde gerne Eure Meinung zu den folgenden Fragen wissen:
- Ist Dir/Ihnen die korrekte Rechtschreibung in Foren und Blogs wichtig oder nicht wichtig? Warum?
- Sollte man die Fehler in Foren korrigieren?

Ich freue mich RIESIG auf Eure Antworten! :)
Frage von Allenkij | am 11.03.2012 - 18:41


Autor
Beiträge 55
0
Antwort von Harry-Potter-94 | 11.03.2012 - 19:14
Also meiner Meinung nach ist die Rechtschreibung in Blogs und Foren nicht sooooo wichtig.
Ich finde es zwar unpassend, wenn man hier zum Beispiel in einer Sprache schreibt, die niemand versteht, oder unangemessen ist (z.B.
sowas wie eeeey, aaaalter... etc.), aber die direkte Rechtschreibung (also Kommas, Groß- und Kleinschreibung, Ausschreiben von Wörtern, bzw. Weglassen von Abkürzungen) finde ich nicht wirklich dringend. Normalerweise schreibe ich immer alles klein (lässt sich besser und schneller tippen), und auch Kommas vergesse ich ab und zu. Das finde ich nicht unbedingt schlimm, und bitte auch nicht unbedingt um eine Berichtigung meiner Fehler. Solange ich doch im Deutschunterricht darauf achte... ist doch alles in ordnung!
Schließlich sind wir in einem Forum, das wir in unserer Freizeit nutzen...Rechtschreibfehler-Korrekturen haben wir in der Schule doch wohl wirklich genug.


Autor
Beiträge 7546
30
Antwort von C. Baerchen | 11.03.2012 - 19:25
Ich finde schon, dass Rechtschreibung und Grammatik weitestgehend fehlerfrei beherrscht und benutzt werden sollten. Satzzeichen sind auch nicht so verkehrt.
Weniger wichtig dagegen ist für mich die Groß-/Kleinschreibung. Und Flüchtigkeitsfehler (zb falshc statt richtig) sind für mich kein Problem.


Autor
Beiträge 5739
77
Antwort von brabbit | 11.03.2012 - 19:31
Natürlich ist das wichtig. Sorgt für einen besseren Lesefluss. Ich habe es selbst gemerkt. Wenn ich immer Abkürzungen benutze oder Wörter falsch schreibe mit Absicht und dann in einer Deutschklausur saß bekam ich die Krise^^ Darum habe ich es mir abgewöhnt :)

Beispiele:

vielleicht - vllt
dann nicht - dann ned
...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 11.03.2012 - 19:36
Natürlich ist die richtige Verwendung der deutschen Rechtschreibung wichtig. Ich lese Beiträge gar nicht weiter, wenn mehrere Fehler enthalten sind, egal ob aus Dummheit oder Flüchtigkeit.
Und selbstverständlich werde ich auf solche Beiträge dann auch nicht antworten.


Autor
Beiträge 196
0
Antwort von Nicht_der_geheimer | 11.03.2012 - 19:51
groß und KLEIN schreibung ist doch völlig egal, solang man es lesen kann.

aber das ausbessern von rechtschreibfehlern bei anderen ist doch irgendwie ein absolutes nogo. :)
außer man will den jenigen damit aufziehn. :D


Autor
Beiträge 5739
77
Antwort von brabbit | 11.03.2012 - 19:53
Zitat:
groß und KLEIN schreibung ist doch völlig egal, solang man es lesen kann.


Eben nicht. Solange man es lesen kann ist subjektiv. Empfindet jeder anders. Wenn man sich an die Regeln hält dann sollte man sich an alle halten bzw versuchen alle sogut wie möglich einzuhalten. Aussuchen an welche Regeln man sich hält und an welche nicht, das verstehe ich nicht und gehört sich nicht (Reimt sich^^).
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 11.03.2012 - 20:00
ich schreibe nie groß und fühle mich trotzdem gut verstanden.

vielleicht möchte ich aber auch von pingeligen rechtschreib-nazis (den begriff nutzen die amis wirklich(!)) überhaupt nicht verstanden werden!?


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Allenkij | 13.03.2012 - 10:11
Ich danke Euch ganz herzlich für Eure Meinungen! Ihr habt mir sehr geholfen!

Ich hätte aber noch eine kleine Frage: Wenn man das Schreiben im Internet allgemein betrachtet, macht ihr den Unterschied zwischen dem Schreiben im privaten Bereich, in dem Fehler sozusagen erlaubt sind (z.B. E-Mail an eine beste Freundin) und im öffentlichen Bereich, in dem Fehler verboten sind (z.B. Bewerbung)? Sollte man dieses Thema in der Schule näher betrachten?


Autor
Beiträge 1837
3
Antwort von juxhurra | 13.03.2012 - 11:39
mir ist auch Groß/klein-schreibung nicht so wichtig. Und beim tippen vertippe ich mich oft, wodurch dann halt Buhcstabenverdrheer entstehen, ergo kümmern mich die auch nicht allzusehr - aber ich bessere sie aus wenn nichs bemerke;)

Rehchtschraibung solte man aber toch peachten vinde ich;)


Autor
Beiträge 196
0
Antwort von Nicht_der_geheimer | 13.03.2012 - 20:23
in privatem bereich(chats und so) schreibe ich nochmal um ein hauseck anders.

ich weiß ja nicht wies bei anderen ist aber ich schreibe in "österreichischer" mundart(do kau i a nix mocha..) bei chats, solangs der andere versteht ist mir da die rechtschreibung dort sogar egal. :D
in chats habe ich es mir leider auch angewöhnt doppelte oder dreifach-punkte nach einem satz zu machen also so...

ich muss in unserer firma auch ab und zu geschäfts emails schreiben, da achte ich natürlich besonders auf rechtschreibung, groß/klein schreibung und so. lese es mir auch 3-4 mal durch.
meine lehrerin in textverarbeitung(briefe/email verkehr) hat immer gesagt, wenn in einem brief rechtschreibfehler oder ausrichtungsfehler sind dann ist diese firma für sie gestorben.


Autor
Beiträge 220
0
Antwort von jeanny. | 13.03.2012 - 20:27


verkompliziert alles
mir ist es egal, weil dafür kriege ich keine note und deshalb geht man schließlich zur schule
aber merke : in deutschland hat alles korrekt zu sein !


Autor
Beiträge 321
2
Antwort von i_don_t_care | 13.03.2012 - 20:29
dann dürften ja viele firmen für sie gestorben sein ^^ auch große namentliche xD xD jeder macht mal fehler. und sie gehört garantiert auch dazu xD


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von stuvwxyz (ehem. Mitglied) | 13.03.2012 - 20:47
Also ich finde, es ist eine gute Übung für die Rechtschreibung, in Foren richtig zu schreiben. Meine Fehlerquotienten in meinen Arbeiten haben, meiner Meinung nach, dadurch abgenommen.


Autor
Beiträge 1
0
Antwort von Grufty | 09.05.2012 - 00:23
Gross- Kleinschreibweise erhöht den Lesefluss. Mal ein, zwei Schreibfehler ist OK. Wenn der Text nur so "hingeschmissen" wird, gibt der Schreiber sich keine Mühe, die Frage ist ihm somit nicht so wichtig. Ich beantworte solche Fragen nicht - es sei denn es ist eine seelische Not dahinter.

 
Antwort von GAST | 09.05.2012 - 07:28
grufty is bestimmt lehrer... : )

dann werden wir sicher nicht viele antworten im englisch-forum von ihm hören. alles gedankenlos, unwichtig und hingeschmissen. - bis auf die satzanfänge...


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 09.05.2012 - 07:58
Groß- und Kleinschreibung halte ich persönlich für sehr wichtig.

Ich lese aber auch die Texte von fuenf* oder anderen Usern, die alles klein schreiben, sofern die Übersichtlichkeit gegeben ist :)

Daher mein Tipp: Hin und wieder einen Absatz machen ^^

Absolut unmöglich finde ich (längere) Texte, die ohne Punkt und Komma sind.
Da mache ich mir in der Regel nicht die Mühe, den Inhalt zu ergründen.

Einen Unterschied mache ich schon zwischen beruflich und privat.

Beruflich wird der geschriebene Text noch einmal gelesen, hier im Forum wird meistens gleich abgeschickt.
Daher kommen dann Tippfehler oder auch mal die falsche Satzstellung.

Eigene Fehler korrigiere ich hin und wieder. Fremde Fehler - nein.

SMS schreibe ich an Freunde und Familie im Dialekt, ansonsten fein säuberlich mit Groß- und Kleinschreibung.

Allgemein finde ich eine ordentliche Rechtsschreibung wichtig.
Und wer sie beherrscht, darf/sollte dies überall tun.
Egal ob im privaten Bereich oder in Foren.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
59
Antwort von Warrior_Orochi (ehem. Mitglied) | 09.05.2012 - 08:18
Korrekte Rechtschreibung ist definitiv wichtig, Groß- und Kleinschreibung nicht so sehr. Auch wenn ich auf letzteres persönlich gesehen viel Wert lege, stört es mich nicht, wenn Andere dies nicht tun.

Aber in der Tat: fehlerhafte Beiträge lese ich auch erst gar nicht weiter.


Autor
Beiträge 374
4
Antwort von Dauergast | 09.05.2012 - 11:37
Schreibbeiträge sollten verständlich sein, da im Gegensatz zum gesprochenen Wort keine sofortige Korrektur möglich ist. Dazu gehört nicht nur die Rechtschreibung!
Mit den Beiträgen zeigt man immer auch seine Persönlichkeit.
Ich erweise den Respekt gegenüber dem Anderen, durch die Kontrolle und Berichtigung vorm Absenden.
Was ist also von Absichtlich- oder Faulheit-Falsch-Schreibern zu halten?!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: