Menu schließen

Religion, Grundlagen des Wissens (in Europa, Mittelalter)

Frage: Religion, Grundlagen des Wissens (in Europa, Mittelalter)
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 239
0
Hej :)

ich bräuchte dringend Hilfe bei nem sehr chaotischen Tafelbild von unserem ebenfalls sehr chaotischen Relileherer, das von den Grundlagen des Wissens in Europa im Mittelalter handelt.

hier ist es:
Grundlagen des Wissens in Europa:
Griechen (Mathematik, Philosophie, Schrift) legen Grundlage für unser Wissen
+ Römisches Reich (durch sie Verbreitung in Europa)
--> Untergang des Weströmischen Reichs
->Ostrom (Konstantinopel/Byzanz) existiert bis 1453
bewahrt und verbreitet das alte Wissen im Osten
keine Kontakte zwiscehn Ost + West
nur in Klöstern wird einiges davon verlernt

okay jz meine fragen:
Kommt aus dem Römischen Reich auch Wissen nach Europa oder wird es dadurch nur verbreitet?
Welche Länder umfasst das römische Reich überhaupt? Also gehört Europa damals auch zum römischen Reich?:D Ich blick echt nicht durch!
Und wieso wurde in Klöstern einiges verlernt?

Danke im Voraus:):)
Frage von happy-go-lucky | am 26.05.2011 - 22:26


Autor
Beiträge 1504
1
Antwort von schorly | 26.05.2011 - 22:29
hier haste mal ne karte vom römischen reich... :)

da war net nur europa dabei

http://de.academic.ru/pictures/dewiki/84/Theodosius_I_s_empire.png


Autor
Beiträge 239
0
Antwort von happy-go-lucky | 26.05.2011 - 22:37
danke schonmal :)
noch eine frage:
das wissen des mittelalters kam aus dem orient nach europa. europa war eine totale wüste des wissens. erläutere und zeige auf, ob und inwiefern diese aussage zutrifft.

was kann man denn dazu schreiben?
und was genau ist überhaupt mit orient gemeint? sind damit irgendwie konstantinopel und byzanz gemeint? ich bin so schlecht in erdkunde:D


Autor
Beiträge 1504
1
Antwort von schorly | 26.05.2011 - 22:53
orient is für mich indien und pakistan, Irak...china(!) die gegend.
die hatten doch da die ganzen gelehrten und weisen und bla... :D


Autor
Beiträge 239
0
Antwort von happy-go-lucky | 26.05.2011 - 22:56
ja aber was hatten diese länder mit europa zu tun? :D wie wurde das wissen von da aus in europa verbreitet?
bei uns im tafelbild wird kein einziges wort von irgendwelchen orientalischen ländern erwähnt, deshalb dachte ich konstantinopel und byzanz klingen noch am orientalischsten :D


Autor
Beiträge 1504
1
Antwort von schorly | 26.05.2011 - 23:00
die leute sind auch schon in der zeit des römsichen reiches gereist. das wissen kam großteils mündlich vom einen zum andren. meist warns ja kaufleute die so in der weltgeschichte rumgezogen sind. und die haben ihre erfahrungen aus dem fernen orient mit in ihre heimat gebracht.


Autor
Beiträge 1504
1
Antwort von schorly | 27.05.2011 - 07:16
und da ich ja den ganzen tag an e-hausi denk is mir noch wa eingefallen ;)

zur zeit des römischen reiches warn wir ja alle noch heiden und barbaren ;) unsre germanischen vorfahren glaubten an donar und baal und odin und an alle andren. da wars mit logischem denken und erklären durch irgendwelche zusammenhänge net weit her. die ham alles auf ihre götter geschoben.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: