Menu schließen

Sinneswelt von Tieren (Sinnesorgane)

Frage: Sinneswelt von Tieren (Sinnesorgane)
(6 Antworten)

 
Ich benötige für meine Facharbeit in Biologie noch eine Definition & ein paar Beispiele zum Thema ``Sinneswelt von Tieren (Sinnesorgane)`` wär super wenn mir da jemand weiter helfen könnte! :)
GAST stellte diese Frage am 24.11.2010 - 20:46


Autor
Beiträge 1504
1
Antwort von schorly | 24.11.2010 - 21:00
öhm, ich sach jet einfach mal was mir dazu einfällt:

tiere hams zu 1000% mehr drauf wie wir menschen.
jedenfalls was hören und riechen angeht.
wir menschen sind "augentiere" wir nehmen unsre umwelt größtenteils mim auge auf. hunde im gegnsatz dazu sind "riechtiere" sie riechen sehr viel besser wie die menschen.

geht das so in die richtung die du ham willst? =)

 
Antwort von GAST | 24.11.2010 - 21:20
nicht zu vergessen das die hunde auch sehr gut hören können
(riechen, hören = sinnesorgane eines jagttieres)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von afglady1990 (ehem. Mitglied) | 24.11.2010 - 22:45
Da fällt mir im Moment nur die "Echoortung" ein - eine Sonderform des Hörens, die der Mensch nicht hat aber zb die fledermäuse haben


Autor
Beiträge 19
0
Antwort von Pittchi | 24.11.2010 - 22:54
Eulen haben auch n spezielles gehöhr. die ohröffnungen sind assymetrisch. so können die auf n cm genau die richtung von irgendwas orten. auch im dunklen.


Autor
Beiträge 19
0
Antwort von Pittchi | 24.11.2010 - 22:54
(weil der schall zu unterschliedlichen zeitpunkten auf die ohröffnungen auftrifft)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von afglady1990 (ehem. Mitglied) | 24.11.2010 - 22:59
Fingerspitzengefühl im Schnurrbarthaar - die Katze


Auf Beutejagd mit Wärmebild - die Schlange
Stellt euch mal vor: Es ist dunkel im Dschungel. Ein leichtes Lüftchen weht durch die dichten Regenwaldblätter. Da lauert eine Schlange auf ihr Opfer – und sie wird es finden, trotz der Dunkelheit! Für die Schlange kein Problem: Zwischen Oberkiefer und Auge hat sie zwei kleine Grübchen. Ganz viele Nervenzellen sammeln sich dort. Sie bilden einen Wärmefühler, mit dem die Schlange die Körperwärme ihrer Beute erspüren kann. Wie durch eine Wärmebildkamera "sieht" die Schlange, wie weit zum Beispiel eine Maus entfernt ist. Selbst kleinste Temperaturunterschiede erspürt sie – und findet so ihren Weg zur Beute.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Das Verhalten von Tieren
    Dies ist ein Referat über das Verhalten von Tieren, welche Dinge sie erlernen und welche sie prägen. Welche Merkmale das ..
  • Schlangen (Serpentes)
    Alles wissenswerte über die Schlangen, wobei verschiedene Themen genauer erläutert werden: - Allgemeines - Fortbewegung - ..
  • Geruch und Geschmack Biologie
    Ein kleines, aber genaues Referat über den Geruchs- und Geschmackssinn. Anmerkung der Moderatorin: Teile des Textes sind ..
  • Haut
    Ausführliches Biologiereferat zum Thema "HAUT" - Die Einteilung der verschiedenen Hautschichten - Schema (Der Aufbau der Haut..
  • Der tropische Regenwald
    Ein Handout über das Ökosystem Regenwald. Es beinhaltet eine Definition, den Aufbau, die Anpassung von Tieren und Pflanzen und ..
  • Präsentation: Präadaptation, Mimikry und Koevolution
    PowerPoint-Präsentation über die Präadaptation, Mimikry und Koevolution von Pflanzen und Tieren Definition, Arten und ..
  • mehr ...