Menu schließen

Kreatives Schreiben

Frage: Kreatives Schreiben
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo,

ich hoffe mir kann jemand helfen.
Soll was schreiben zu einem roten Packet das als ich nach hause komme auf dem Küchentisch liegt.
Wer hat dazu eine Idee

Vielen Dank
Frage von Freiburgerin | am 21.11.2010 - 11:34


Autor
Beiträge 1503
2
Antwort von HaiDelin | 21.11.2010 - 11:37
hm
naja du könntest dir gedanken machen was in dem packet ist und wer es geschickt hat

 
Antwort von GAST | 21.11.2010 - 11:38
mmh als ich das gelesen hab kam mir die idee das es ein Geb.-geschenk is, den man hat bald geburstag. aber durch den stress von heut zutage (schule, job,...blablabla)hat man sein eigen geb vergessen...

sowas in der art...schön ausschmücken und fertig...

 
Antwort von ANONYM | 21.11.2010 - 11:44
Paket liegt auf dem Tisch.
Farbe rot: hat das eine Bedeutung? Signalfarbe ...
Es ist nicht nur ein Paket. Es ist ein "rotes" Paket.

Ansatzpunkte:
unerwartet - rot = Gefahr - Paket ruft posite / negative Gefühle in dir wach.
- willst es zuerst nicht öffnen, weil du angst hast (Liebesbeziehung ist gescheitert; Freundin lebt im Auslang; Großmutter ist totkrank).

.... Könnge mir so etwas vorstellen:

Gestern kam ich gegen 20.00 Uhr nach Hause. Auf mein Rufen gab es keine Antwort. Niemand war da. Nachdem ich die Schuhe ausgezogen hatte, begab ich mich zunächst in die Küche, in der Hoffnung, dass Mutter mir mein Essen warm gestellt hat.
Die Küche war aufgeräumt, aber kein Topf auf dem Herd. Lediglich auf dem Küchentisch stand ein kleines rotes Paket.
Neugierig trat ich heran und stellte fest, dass es an mich adressiert war. Kein Absender. Ich nahm es in die Hand, hob es hoch, schüttelte es und .....

Jetzt kannst du es aufreisen. Erst noch wegstellen.
verwundert oder erfreut sein ..

Ich würde es öffnen und feststellen, dass darin eine Spieluhr ist und ein Brief meiner Großmutter an mich...

>Dann den Brief zitieren.

Dann würden meine Gedanken in eine Zeit zurückgehen, als ich noch ein kleines Mädchen war.
Ich durfte in den Ferien immer zu meiner Oma auf`s Land. Sie erzählte mir dann immer eine Gutenachtgeschichte und vor dem Einschlafen durfte ich dann die Spieluhr anschalten.
Die Zeit bei meiner Oma war immer schön. Dann später, als ich größer wurde und als meine Eltern sich getrennt hatten, bin ich nur noch ganz selten zur Oma und im letzten jahr war ich überhaupt nicht mehr dort.

Das Paket enthielt dann noch einen weiteren Brief von einem Notar.
Der schreibt mir dann, dass er als Nachlassverwalter im Auftrag meiner Oma mir ihren Brief und die Spieluhr geschickt hat.

... weil meine Oma ist vor 2 Wochen gestorben.

 
Antwort von ANONYM | 21.11.2010 - 11:50
Du kannst die Geschichte jetzt noch schön mit Gefühlen und Rückblicke ausschmücken.
Die Zeit bei Oma => war schön, unbeschwert, immer in den Sommerferien, du fühltest dich gut aufgehoben.
Das Verhältnis Oma - Enkelin war vertraut.
Es wurde durch die Ehescheidung der Eltern weniger.
Du bist älter geworden und erinnerst dich, dass ihr zuletzt nur noch selten telefoniert hattet. Letzlich war es nur noch eine Geburtstagskarte oder ein kurzer Brief zu Weihnachten. Und den hast du sogar zuletzt vergessen, weil du gerade frisch verliebt warst und nicht daran gedacht hast - oder weil du gerade so im Abi-Stress warst ... Jedenfalls hast du lange nicht mehr an Oma gedacht, weil dein jetziges Leben so schnell und aufregend war.

... Mutter hatte einmal etwas davon gesagt, dass Oma krank ist. Du hast nicht hingehört, weil du anderweitig beschäftigt warst ....

Das Leben ist ja so schnelllebig ... Man will ja was erledigen, jemanden anrufen oder mal hinfahren ...plötzlich ist es zu spät.

Und wenn man Pech hat, steht vorher ein kleines rotes Paket auf dem Küchentisch ....

Ich würde eine Geschichte mit Tiefgang daraus machen.

 
Antwort von ANONYM | 21.11.2010 - 23:26
leutz mir passiereN auch Tippfehler, weil ich schnell tippe und nicht mehr kontrolliere.

Päckchen schreibt man mit ck und Paket mit k.
ich merke mir ...kurzes Wort = k
.. langes Wort = langes k = ck

wenn ich aber Packet lese, tut mir das fast körperlich weh.
Packet ihr Kinder, packet ihn all`, vor allem dort, wo es ihm weh tut.
ein großes Päckchen heißt aber Paket!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: