Menu schließen

Induktion und Summenzeichen

Frage: Induktion und Summenzeichen
(7 Antworten)

 
Hallo,
ich muss morgen die Übungsblätter die wir vom Prof.
bekommen haben abgeben, habe jetzt eigentlich alles verstanden ausser 2 kleine Aufgaben.
Wäre es möglich, dass mir jemand vllt sagt was ich bei Aufgabe 9 als Induktionsanfang und als Induktionsschritt bzw. Induktionsvorraussetzung verwenden soll und bei der anderen Aufgabe mit dem Summenzeichen, vielleicht erklären kann wie ich dieses Summenzeichen wegbekomme.

Danke Lg Fafaa
GAST stellte diese Frage am 21.10.2010 - 22:28

 
Antwort von GAST | 21.10.2010 - 22:29
Aufgaben
stelle ich gleich rein..

 
Antwort von GAST | 21.10.2010 - 22:32
Naja ist jetzt dann auch nicht mehr so wichtig, dann hab ich die AUfgaben halt nicht...

 
Antwort von GAST | 21.10.2010 - 23:01
mmh, uni tübingen, gute wahl

bei 10c gehe ich davon aus, dass es eine teleskopsumme ist, kannst das ding ja mal ausschreiben.
... oder du wendest die summenformel für die geometrische reihe an.

bei 9 solltest du etwas (mehr) nachdenken.
n=1 ist offensichtlich, dort gibst du einer fläche farbe A, der anderen farbe B.
nun nehmen wir an, dass du deinen kreis für n sekanten wie beschrieben eingefärbt hast und legst eine weitere sekante durch den kreis.
du wirst dann flächen aufteilen ( das sind auch die kritischen flächen) und hast dann die wahl, welche seite du umfärbst.
eine seite lässt du so wie sie ist, wegen IV kommst du auch nicht in farbkonflikte. die andere seite färbst du konsequent um.
natürlich werden dadurch grenzflächen unterschiedlich gefärbt, wegen IV sind aber auch alle anderen flächen der seite unterschiedlich gefärbt (streng genommen: (auch) weil die farbumwandlung eine bijektion ist)

überleg dir die konstrutkion jedenfalls nochmal, und schreibs dann sauber + unmissverständlich (also nicht so wie ich) auf.

bisschen spät übrigens, wenn du morgen abgeben musst.
aber ist ja nicht so wichtig. eine aufgabe mehr oder weniger ...
ob man zur klausur zugelassen wird oder nicht, ist ja auch nicht so wichtig.


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 21.10.2010 - 23:15
wolframalpha.com sagt, dass x^n-y^n herauskommt.
http://tinyurl.com/39rg5aj

 
Antwort von GAST | 22.10.2010 - 13:05
Ist zwar etwas spät da gewesen aber trotzdem danke, hab aber trotzdem nach dem ich 2h dran saß so was ähnliches rausbekommen wie bei der 9 und 10c habe ich auch das gleiche rausbekommen
Hauptsache 50% stimmen ;)


Autor
Beiträge 6489
9
Antwort von Peter | 22.10.2010 - 13:10
am anfang des smesters ist man noch so motiviert.... ibah!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 22.10.2010 - 14:23
ich und motiviert hahahah du bist witzig ... bin in der 2 WOche und habe schon angefangen zu schwänzen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

45 ähnliche Fragen im Forum: 1 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Vollständige induktion
    Hi leute komme bei einer Aufgabe nicht weiter. Summenzeichen hoch n, unten steht k=1 k^3 = n^2 * ( n+1)^2 / 4 Danke.
  • Wert bestimmen einer Summe
    Summenzeichen wurzel (k) - wurzel (k+1) Wobei unter dem Summenzeichen k=1 steht und oben 80 . Was muss ich hier machen ?
  • Induktion
    Frage. Zeigen sie mithilfe vollständiger Induktion , dass für alle ganzzahligen n größer gleich 2 gilt: steht ne art ..
  • Für was steht das sog Summenzeichen?
    Hallo :) Rechne gerade ein paar Aufgaben die sich mit der Berechnung der Korrelationskoeffizienten beschäftigen. Dabei ist ..
  • Berechnung von Summen
    Hallo das Summenzeichen kann ich hier iwie nicht eintippen von daher schreibe nehme ich einfach S für das das summenzeichen..
  • Induktion
    Aufgabe: Hallo Ich habe das folgende Hausaufgabe: Sei ∑ ein beliebiges Alphabet. Die Funktion ƒ: ∑*&#8594..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: