Menu schließen

Ganzrationale Funktionen

Frage: Ganzrationale Funktionen
(12 Antworten)

 
Hallo :)


Und zwar geht es um das Thema `Ganzrationale Funktionen`.

Die Aufgabe lautet:
Zerlegen Sie in Faktoren.
-x³+4x²-x-6=0

Kann ich jetzt vorher einfach: *(-1) damit das - vor dem x weg kommt und dann zerlegen?

Danke für eure Hilfe
GAST stellte diese Frage am 04.10.2009 - 15:49

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 15:50
jo,
das kannst du machen.

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 15:53
Okay Danke! Könntest du mir auch noch bei der Zerlegung weiterhelfen, bitte. Da muss man das doch jetzt in Linearfaktoren zerlegen, nur weiß ich irgendwie nicht so Recht wie

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 15:55
x=2 ist eine nullstelle von f(x)=-x³+4x²-x-6, also machst du jetzt eine polynomdivision f(x):(x-2) oder auch -f(x):(x-2).

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 15:57
Ahh okay :) und dann die Zerlegung?

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 15:58
ja, und vergiss am ende die -1 nicht.

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 15:59
Was muss ich denn mit -1 noch machen? oO

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 16:02
nichts. ich wollte nur sagen, dass das am ende so aussehen müsste: f(x)=-(x-x1)(x-x2)(x-x3)

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 16:06
Eine Frage noch, sorry :D

Ich hab bei der Polynomdivison jetzt : x²-2x-3 raus!
f(x)=-(x-x1)(x-x2)(x-x3) Das scheint ja dann die Lösung zu sein. Nur mit dem Minus wieder davor, kann ich das nicht auch weglassen, damit dann meine Gleichung x²-2x-3 raus kommt? Und ist x1 das selbe wie 1x?

Danke Danke Danke!

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 16:09
x1=2 z.b.

"kann ich das nicht auch weglassen"

nein, in diesem fall nicht, weil du die funktion dadurch verändern würdest (würdest sie um -1 strecken bzw. spiegeln)

du solltest noch die lösung von x²-2x-3=0 herausfinden.
das ist x2,x3.

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 16:13
Ach ich glaube ich verstehe es ! Vielen Dank.:)

Und zum Schluss kann man dann wenn man die Zerlegung in Linearfunktionen hat, die nochmal ausrechnen und dann müsste meine oben genannte "Anfangsfunktion" wieder rauskommen?

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 16:14
ja, das ist richtig.

 
Antwort von GAST | 04.10.2009 - 16:15
super, du hast mir total geholfen! Vielen Dank!

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Ganzrationale Funktionen
    hallo leute ich habe eine frage und zwar schreibe ich morgen meine Mathe Klausur wir machen zurzeit ganzrationale funktionen..
  • Ganzrationale Funktionen!
    Hallo, ich brauche dringen eine Lösung für folgende Aufgabe, da ich demnächst eine Mathematik Klausur schreiben werde: Gib ..
  • Ganzrationale Funktionen
    Also Aufgabenstellung ist folgende: Gesucht ist eine ganzrationale Funktion f 3. Grades (also f(x)=ax³+bx²+cx+d), deren Graph..
  • Ganzrationale Funktionen: Wie mache ich das?
    Moin, und zwar geht es um Ganzrationale funktion.. Beschreiben sie verbal den verlauf des graphen mit der angegebenen ..
  • Ganzrationale Funktionen
    Hallo,schreibe übermorgen eine Mathearbeit und kann folgende Aufgabe nicht lösen: Gegeben sei die ganzrationale Funktion f(x..
  • Matheaufgabe - Funktionen und Tangenten
    Beantworten Sie folgende Aufgabe mit mathematischen Argumenten: Welchen Grad hat eine ganzrationale Funktion mindestens, wenn..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: