Menu schließen

Ritter im Mittelalter

Frage: Ritter im Mittelalter
(12 Antworten)

 
Hey,wisst ihr warum die Ritter im Mittelalter so eine wichtige Bedeutung hatten?
GAST stellte diese Frage am 28.09.2009 - 19:44


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 28.09.2009 - 19:48
Ich denke mal, Ritter waren damals eine wichtige Infanterie- / bzw.
Kavallerieeinheit, so dass sie für Feld- und Raubzüge eine wichtige Rolle gespielt haben.

 
Antwort von GAST | 28.09.2009 - 19:49
Weil sie eigentlich die heutige Polizei war,oder?
Also die waren für die Verteidigung der Burg verantwortlich..

 
Antwort von GAST | 28.09.2009 - 19:49
FramusGitarrist ARGHH
du warst schneller ! xD


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 28.09.2009 - 19:49
ritter waren elite, nicht nur im militaerischen, sondern auch im politischen bzw. gesellschaftlichen sinne


Autor
Beiträge 34
0
Antwort von Pe2203 | 28.09.2009 - 19:50
such mal unter google Lehnswesen:D ;)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 28.09.2009 - 19:53
Tja, mergim

Zitat:
Weil sie eigentlich die heutige Polizei war,oder?


Würde ich nicht sagen. Ritter haben nicht nur im ,,guten" Sinne gehandelt, sie haben auch Raubzüge durchgeführt, welchen besonders die Bauern zum Opfer fielen. Mann kann sie auch nur bedingt mit der Polizei im heutigen Sinne vergleichen, da es damals noch nicht bzw. nur bedingt die heutigen Grundrechte und gesetzlichen Voraussetzungen gab.

 
Antwort von GAST | 28.09.2009 - 20:00
okay super danke :) ihr seit echt schätze ;)


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 28.09.2009 - 20:01
http://seitseid.de/
__________________

 
Antwort von GAST | 28.09.2009 - 23:06
maaaaaaaaan die seite wollte ich auch schon immer mal jemandem hinklatschen... ich warte sooo lang auf den großen moment ^^


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 28.09.2009 - 23:08
es war auch mein erstes mal :)


Autor
Beiträge 1076
2
Antwort von Svenja_* | 28.09.2009 - 23:09
Ich wollte das auch schon immer mal :(

 
Antwort von GAST | 29.09.2009 - 01:20
Also, ich würde sagen,dass die ritter wichtig waren,weil
1.sie die Burg schützten (also den könig,oder den edelmann)
2.sie haben die Idealle verkörpert (ehre,treue,stärke)
3.sie standen für loyalität (sehr wichtig für die zeit,da das ganze systhem darauf basierte,dass man der obrigkeit vertraut und sie von gott bestimmt ist)
4.Sie haben von klein auf eine harte ausbildung gahabt und waren deshalbt ein vorbild für alle
5.Sie beherrschten mehr als das gemeine volk und waren deshalb ein leitbild und motivation fürm jeden aus dem volk
6.Die kreuzzüge waren kein schlechtes bild in den augen der damaligen zeit
7.auch raubritter wurden nicht sehr streng gehandelt,weil sie unter gottes schutz standen (außer es war von der obrigkeit beabsichtigt,druck auf das volk zu machen)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: