Menu schließen

Ernährung und Verdauung

Frage: Ernährung und Verdauung
(9 Antworten)

 
Also ich hab heut in Bio recht viele Aufgaben bekommen. Bei 3 komm ich nicht weiter... Könnt ihr mir vielleicht helfen? Es sind 3 Fragen zur Ernährung bzw zur Verdauung beim Menschen.


1. Nach welchen Gesichtspunken muss die menschliche Kost bewertet werden?

2. Warum hat der Erwachsene einen erheblichen Nahrungsbedarf (jährlich etwa 10 Zentner), obwohl sich seine Körpermasse kaum ändert?

3. Wie erklärt sich die etwas schwerere Verdaulichkeit und der geringere Nährwert pflanzlicher gegenüber tierischer Kost? Welche Gefahr muss bei vegetarischer Ernähunr vermieden werden?

Habt ihr ne Antwort. Wäre sehr lieb.

Danke schonmal

Liebe Grüße Jezzy
GAST stellte diese Frage am 26.11.2008 - 16:46


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 16:50
1.Die menschliche Kost muss nach Nährstoffgehalt,
Vitamingehalt und Nährsalzgehalt bewertet werden. Hinzu kommen essentielle Fettsäuren.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 16:56
Erwachsen haben einen sehr hohen Energiebedarf, wenn man bedenkt, wievile er sich am Tag bewegt und sonstige Aktivitäten durchführt. Dieser muss durch die Nahrung entsprechend gedeckt werden. Um die Mindestmenge weder zu unterschreiten noch zu überschreiten, besitzt jeder Mensch ein Hunger- und Sättigungsgefühl. Treten diese zum richtigen Zeitpunkt ein, wird im Idealfall annähernd genauso viel verbraucht wie aufgenommen. Hinzu kommen jedoch noch der Bedarf an Stoffen, die im Körper eingelagert und verwendet werden (Knochen, Organe etc.). Dieser wird durch den Rest der aufgenommenen Nahrung gedeckt.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 16:59
Das war Nr. 2............

 
Antwort von GAST | 26.11.2008 - 17:04
danke für deine mühe :)

liebe grüße


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 17:10
gerngeschehen :)

kann auch noch nr. 3 machen!

 
Antwort von GAST | 26.11.2008 - 17:10
das wäre sehr nett... :)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 17:13
Eigentlich ist doch tierische Kost schwerer verdaulicher als pflanzliche Kost, oder?

 
Antwort von GAST | 26.11.2008 - 17:18
ich weiß es nicht... ich verdreh das immer


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von FramusGitarrist (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 17:34
3.Pflanzlcieh Kost hat eine andere Zusammensetzung als tierische Kost. Generell verbleiben die in tierischer Kost vorhandenen Nährstoffe (Kohlehydrate, Eiweiße, Fette) länger im Magen, da für sie mehr Zeit aufgewendet werden muss, als bei pflanzlicher Kost. Vegetarier müssen im Gegensatz zu Nicht-Vegetariern Acht geben, dass sie genügend Stoffe zu sich nehmen, die nicht in pflanzlicher Kost vorhanden ist (z. B. Eiweiße, essentielle Fettsäuren).
Diese Differenz müssen sie eventuell durch spezielle Nahrung ausgleichen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: