Menu schließen

Referat: Die Zeitung und Presse (Referat)

Alles zu Werbung und Medien

Zeitung



Medien allgemein:
Medien sind Hilfsmittel zur Vermittlung von Informationen
Laut Lexikon: „technische Vervielfältigungs- bzw. Verbreitungsmittel, mit denen aussagen indirekt an ein großes Publikum gerichtet werden
Habe eine Macht über die Gesellschaft, die nicht immer richtig genutz wird (sie können manipulieren, Weltbilder und Wertvorstellungen beeinflussen)
Im Umgang mit Medien muss beachtet werden, dass nicht alles hingenommen wird, sondern hinterfragt wird + eigene Meinung über Dinge bilden
Arten von Medien: - elektrische : TV, Rundfunk
- Printmedien: Zeitung, Zeitschrift
Möchte was über Printmedien erzählen , über die Zeitung
stets verfügbar
kann zu jeder Zeit genutzt werden
sehr individuell nutzbar
Erfüllung spezieller Publikumswünsche (z.B. Lokalberichterstattung, Service-Teil)
Mehr Spielraum für Meinung

Die Zeitung:
Klassisches Massenmedium
Erscheint periodisch als Printmedium
Informiert über aktuelle Geschehen
Zeitung ist im Gegensatz zur Zeitschrift ein dem Tagesgeschehen verpflichtetes Presseorgan
Gliedert sich meist in mehrere Teile: - Politik, Lokales, Wirtschaft, Sport und Immobilien
Auch inhaltlich unterschieden: redaktions- Teil = durch einzelne Autoren
oder Redaktion verantwortet
Anzeigeteil = derjenige der Anzeige schaltet ist verantwortlich
Behörden, Regierung, Polizei und Parteien sind verpflichtet über Ereignisse die Bevölkerung zu informieren + somit Journalisten Auskunft zu geben
In Sonderfällen wird eine Nachrichtensperre verhängt

allgemeine Printmedien:
Erscheinungsweise
Tageszeitung
Wochenzeitung
Verbreitungsgebiet
Stadtteilzeitung (meist von Bürgerinitiativen erstellt)
Lokalblatt (häufig als Anzeigenblatt)
Regionalzeitung
überregionale Zeitung
Vertriebsart
Abonnementzeitung
Boulevardzeitung
Anzeigenblatt (wird kostenlos an alle Haushalte verteilt)
Verbandszeitung (wird kostenlos oder gegen Unkosten an Verbandsmitglieder verteilt)

Geschichte der deutschen Presse:
1502 erscheint „Die neue Zeitung“, ist eine Nachrichtenzusammenstellung
erste Monatsschrift erscheint am Bodensee 1597
1617 erscheint die erste Wochenzeitung Dtl. In Berlin
1650 erscheint zum ersten Mal in Leipzig mit den "Einkommenden Zeitungen" eine Tageszeitung mit sechs Ausgaben pro Woche.
Im 18. Jahrhundert gibt es ca. 300 Zeitungen, die Presse unterliegt landesfürstlicher Zensur.
19. Jahrhundert, entwickelt sich die Partei- -und Gesinnungspresse sowie eine Massenpresse
1916 gründet Alfred Hugenberg den 1. Zeitungskonzern, schafft durch den Kauf des Scher-Verlags und der Ufa 1927 den ersten Medienkonzern
1932 gibt es in Dtl. 4702 Zeitungen, Auflage insgesamt 25 Millionen
1945 schräken die Siegermächte die Publizistik, der Alliierte Kontrollrat entscheidet u.a. über Pressebelange.
es gibt 977 Zeitungen
1946 Der Axel-Springer-Verlag wird gegründet
1947 Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel erscheint
1949 Nach Wegfall des Lizenzzwangs für Zeitungsneugründungen kann jeder 1 Zeitung gründen
die dpa sowie die Frankfurter Allgemeine Zeitung erscheinen.
1952 Die Bild-Zeitung erscheint
1956 Der Deutsche Presserat wird gegründet.
1978 Die "Tageszeitung" (taz) erscheint.
1993 Das Nachrichtenmagazin "Focus" erscheint

überregionale Tageszeitungen in Deutschland:
die beiden wichtigsten Tageszeitungen Dtl. ist die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Zeitung

deutschlandweit verbreitete Tageszeitungen Deutschlands:
- Financial Times Deutschland
- Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)
- Frankfurter Rundschau
- Handelsblatt
- Süddeutsche Zeitung
- die Tageszeitung ("taz")
- Die Welt
Bild-Zeitung einzige überregionale Boulevardblatt Dtl.
Verzeichnet die höchste Auflage aller deutschen zeitungen

6. Journalistische Darstellungsformen:
Leitartikel: Artikel auf der ersten Seite der Zeitung
Meldung: kurzer Hinweis auf ein Ereignis, ohne jede Wertung und Kommentar
Interview: im O0riginalton bzw. –text wiedergegebenes Gespräch, in Frage- und Antwortform
Glosse: ein kurzer amüsant geschriebener Artikel
Kolumne: Meinungsäußerung über einen Sachverhalt
Rezension: kritische Besprechung einer Publikation, vor allem bei Neuerscheinungen
Satire: mit Ironie und Spott verfasster Kommentar
Gliederung
Medien allgemein
Die Zeitung
allgemeine Printmedien
Geschichte der deutschen Presse
überregionale Tageszeitungen in Deutschland
Journalistische Darstellungsformen
Inhalt
Die Datei ist über die Presse und der Zeitung. Es beinhaltet die Geschichte der Zeitung, sagt etwas zu Medien allgemein, was ist die Zeitung, etwas allgemein über Printmedien, auch werden einige journalistische darstellungsformen beschrieben und es werden überregionale zeitungen dtl. erwähnt.

Gliederung:
1. Medien allgemein
2. Die Zeitung
3. allgemeine Printmedien
4. Geschichte der deutschen Presse
5. überregionale Tageszeitungen in Deutschland
6. Journalistische Darstellungsformen (528 Wörter)
Hochgeladen
12.06.2004 von unbekannt
Schlagwörter
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 64 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (64 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Zeitung und Presse (Referat)", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3900-Zeitung-und-Presse-Referat.php, Abgerufen 20.09.2019 13:47 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: