Menu schließen

Analyse einer Werbeanzeige (Beispiel)

Alles zu Werbung und Medien

Analyse einer Werbeanzeige (Beispiel)


Die vorliegende Werbeanzeige von Porsche beinhaltet 4 Wesentliche Elemente. Erstens der weiße Hintergrund, 2. Das Logo der Firma Porsche, 3. den Textteil und 4. Ein Bild.

Das Bild nimmt mehr als die Hälfte der DIN A4 ein. Folglich ist dieser Teil auch der Wichtigste. Auf dem Bild ist der neue Porsche911 Turbo abgebildet. Der Wagen befindet sich in einer Savanne oder so etwas ähnlich. Da soll sugestiert werden, das das Auto natürlich und nicht umweltschädlich ist. Der Himmel ist bewölkt, locker aber schlagartig auf. Hiermit möchte man darauf aufmerksam machen, das sich der Wagen von der Masse abhebt und sich für den Fahrer dieses Wagens die Welt schöner wird. Selbst die Natur versucht dem Fahrer des Wagens zu gefallen und zu imponieren. Das Auto ist in einer sehr imposanten Art und Weise fotografiert worden. Daraus schließe ich das die Werbedesigner das Auto Majestätisch und groß erscheinen lassen wollten. Zu dem Auto kann man noch sagen, das es Leichtmetallfelgen hat uns silber-metallic ist. Bei einem Auto dieser Klasse wohl keine Besonderheit..

Die Bildunterschrift ist in Arilagehalten und sehr dezent. Der Hinweis Hier erfahren Sir mehr Porsche Online:..... oder www.Porsche.com Soll im potentiellem Kunde Interesse Wecken und ihn veranlassen sich zu informieren. Durch diese Art der Interaktiven Werbung wird ein Intensiveres Interesse hervorgerufen.
Man denke hier nur an die aktuelle Werbekampagne von e-on. Alex ist ON.

Der Textteil dieser Anzeige besteht aus 2 knappen Sätze, die jeweils 3 Wörter beinhalten.
Die Sätze sind in Arial Fett oder Black Arial geschrieben und sind leicht verständlich. Löst Bewegung aus. Selbst im Stillstand. Ist ein weiteres Indiz dafür das Sich das Wetter um den Porsche herum bewegt und ändert. Auch wenn der Porsche steht (s.o) Mit dem letzten Satz Der 911 Turbo. Wird der Name des Produkts ganz konkret genannt.

Im unterem linken Bildrand prangert das Logo der Firma Porsche. Ich denke diese Position ist ganz bewusst gewählt, da ungefähr an dieser Stelle die Seiteangefasst wird um zu Blättern Jeder der den Namen Porsche sieht, liest oder hört wird sofort aufmerksam. Das kann man damit begründen, das Porsche eine Legende ist und mit Sicherheit auch ein Statussymbol. Jeder möchte was von dem Ruhm den Porsche hat abbekommen also schaut man sich die Werbung an.

Magazin: Stern
Ausgabe: 48/2002
Seite: 35
Art der Anzeige: ganzseitig und bunt
Inhalt
Dies ist eine Analyse einer Werbeanzeige der Firma "Porsche" aus dem Magazin "Stern". (378 Wörter)
Hochgeladen
04.12.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 160 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (160 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Analyse einer Werbeanzeige (Beispiel)", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1081-Analyse-einer-Werbeanzeige.php, Abgerufen 18.10.2017 05:41 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: