Menu schließen

Regeln im Christentum

Frage: Regeln im Christentum
(7 Antworten)

 
Hallo zusammen..

ich soll in religion ein kurzreferat über die regeln im christentum halten und mir sind bisher nur die 10 gebote eingefallen.
habt ihr vllt noch weitere ideen die ich in mein referat stecken kann..weil ich glaube es sollte schon etwas mehr sein als nur gerade ma 10 gebote vorzulesen ;)


schonma danke im vorraus :)
GAST stellte diese Frage am 08.11.2007 - 17:53

 
Antwort von GAST | 08.11.2007 - 17:56
[quote][br/]
Feste, Bräuche, Lebensregeln
Lebensregeln
Die Zehn Gebote gelten als wichtigste Lebensregeln der Christen.
Hinzu kommt ein Gebot, das alle Gebote in einem Satz zusammenfasst: "Du sollst Gott aus ganzem Herzen lieben und deinen Nächsten wie dich selbst". Weitere Gebote sind im Lauf der Kirchengeschichte entstanden, so etwa bestimmte Fastengebote.
[br/]
Die wichtigsten Gebote für Christen stammen aus dem Alten Testament (AT): Die Zehn Gebote (Dekalog), wie sie dem Volk Israel beim Auszug aus Ägypten geoffenbart wurden (Buch Exodus, Kapitel 20, Verse 2-17). Dabei geht es um


[br/]
die Verehrung des eines Gottes und das Feiern des Sabbat (Samstag) – für Christen der Sonntag,

[br/]
um die Hochachtung vor den Eltern.

[br/]
Verboten sind: Mord, Ehebruch, Diebstahl, Falschaussage.
[br/]
Schon das AT fasst alle Gebote in dem einen Satz zusammen: "Du sollst Gott aus ganzem Herzen lieben und deinen Nächsten wie dich selbst". Darauf beruft sich auch Jesus.
"Bergpredigt"
[br/]
Die "Bergpredigt" Jesu (Matthäus-Evangelium, 5. bis 7. Kapitel) ist eine Vision christlichen Lebens, die Vieles, was unter Menschen wichtig ist, auf den Kopf stellt. Den Armen, den Trauerenden, den Friedlichen und Friedensstiftern, den Verfolgten wird das Reich Gottes versprochen. Jesus kritisiert Rache, Ehescheidung und Schwören und verlangt Versöhnung, Feindesliebe und Spenden für die Armen ohne großes Aufsehen.
Fastengebote
[br/]
Im Laufe der Kirchengeschichte sind viele weitere Gebote und Lebensregeln dazugekommen. Lange Zeit war es verboten, an Freitagen und in Fastenzeiten (Advent, Fastenzeit vor Ostern) Fleisch zu essen. Am Aschermittwoch und am Karfreitag sollte man nur ein Mal am Tag essen.

[quote/]

 
Antwort von GAST | 08.11.2007 - 17:56
http://religion.orf.at/projekt03/religionen/christentum/re_ch_fr_feste_festtage.htm

 
Antwort von GAST | 08.11.2007 - 18:06
danke damit hätte ich schonma einen teil...gibts net noch mehr wodran sich strenge christen halten könnten?

 
Antwort von GAST | 08.11.2007 - 18:09
eine andere regel ist noch das versucht wird alle andern davon zu überzeugen das die eigene religion die einzig wahre ist. die die an nichts oder an einen anderen/mehrere gott/götter kommen natürlich alle in die hölle. wer, zeichensetzungsfehler: findet darf sie behalten?


Autor
Beiträge 34181
1472
Antwort von matata | 08.11.2007 - 18:50
Planlos, du verwechselst da etwas. Die Frage war, was Christen an Regeln einzuhalten haben. Christen müssen nicht missionieren, wie Angehörige von gewissen anderen Religionsgemeinschaften.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 08.11.2007 - 19:02
ich habe einmal ein referat über das christentum gemacht wenn du infos brauchst kannst dich meldne


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Skampi (ehem. Mitglied) | 08.11.2007 - 19:09
solltest vielleicht auch noch paar andere sachen aus der bibel erwähnen, außerdem besteht da ja auch noch ein unterschied zwischen den protestanten und den katholiken, in welche richtung gehste denn?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: