Menu schließen

Nietzsche: Einstellung zum Christentum und Menschenbild?

Frage: Nietzsche: Einstellung zum Christentum und Menschenbild?
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 36
0
Kann mir jemand mal bitte die Theorie von Friedrich Nietzsche erklären? Was hat er für eine Einstellung zum Christentum und wie sieht sein Menschenbild aus?
Frage von Babsi95 | am 22.03.2012 - 15:01

 
Antwort von GAST | 22.03.2012 - 19:12
hab leider bis jetzt zu wenig von nietzsche gelesen und kenne mich daher mit der materie nur bruchstückhaft aus (und "Der Antichrist" ist auch schon 2 jahre her). er hat aber grundsätzlich ein sehr rationales und damit für die meisten menschen schlechtes menschenbild,
er stellt tiere und menschen auf eine stufe, wobei er menschen teilweise als schlechter darstellt (da der mensch von seinen natürlichen instinkten am weitesten entfernt ist). er "glaubt" lediglich an die natur bzw. an das recht des stärkeren (bin mir nicht sicher ob er diesen ausdruck gebraucht hat) und hält somit wenig von soetwas wie religion,ethik, gerechtigkeit und solidarität. nietzsche ist der meinung, dass wir die wertlosigkeit unseres daseins akzeptieren müssen, um danach ein glückliches leben führen zu können oder anders gesagt wir sollen das beste aus dem machen, was wir haben, wobei sich nietzsche nie daran gehalten hat.
und er hält nicht viel vom christentum, aber hat durchaus eine positive meinung zu jesus (was sich nicht ausschließt, da er das heutige christentum als verfremdet von jesus absicht sieht, er hält die auslegung der bibel und auch die auswahl der evangelien für grundsätzlich falsch) er verachtet das christentum und am meisten die protestanten. am ehesten sagt ihm noch der buddhismus zu, aber auch mit ihm ist er nicht gerade zimperlich umgegangen.

naja sollte für den anfang reichen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: