Menu schließen

Christentum im Vergleich von damals zu heute

Frage: Christentum im Vergleich von damals zu heute
(7 Antworten)

 
Hallo, ich muss demnächst in der Schule ein Referat über Christentum vortragen.

Ein Punkt meiner Gliederung ist "Christentum im vergleich von damals zu heute".
Könnte mir jemand von euch eventuell schreiben worin sich die heutigen Christen von den Christen von damals abheben?
Vielen Dank
MfG Dreistein1992
GAST stellte diese Frage am 06.01.2010 - 16:22


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 06.01.2010 - 16:26
Wann ist "damals"?

Auf welchen Teil der Erde beziehst du dich und auf welche Konfession?

 
Antwort von GAST | 06.01.2010 - 16:52
Hallo, danke für deine schnellen Fragen.
Ich habe leider Gottes überhaupt keine Ahnung von Religion.
Den Vortrag muss ich in Sozialkunde halten, ich habe nur dieses Thema zugewiesen bekommen und das wars.

Zu deiner Frage "wann ist damals"?

Könnte man dies nicht irgendwie alles Zusammenfassen?

Zu deiner 2. Frage "Auf welchen Teil der Erde beziehst du dich und auf welche Konfession?"

Nicht mal das weiß ich wirklich aber ich hätte eigentlich gedacht das dass überall so ziemlich gleich ist.

Vielen Dank

MfG Dreistein1992


Autor
Beiträge 648
6
Antwort von FlyingDead | 06.01.2010 - 16:58
was herrscht denn bei euch in der gegend für ne religion vor?
evangelisch/katholisch? würd mich danach richten


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 06.01.2010 - 17:01
Naja, so einfach ist das nicht. Das Christentum ist 2000 Jahre alt, da hat es zu verschiedenen Zeiten verschiedene Traditionen, Vorschriften usw. gegeben.
Es gibt derzeit verschiedene orthodoxe, verschiedene katholische und verschiedene protestantische und evangelikale Konfessionen/Richtungen/Strömungen. Allein der Katholizismus in Südamerika unterscheidet sich erheblich von dem z.B. in Bayern.
Es wäre also schon hilfreich zu wissen, was genau du miteinander vergleichen sollst.

 
Antwort von GAST | 06.01.2010 - 17:02
Zitat:
Ich habe leider Gottes überhaupt keine Ahnung von Religion

diese bemerkung ist zumindest einen grinser wert *grins* .


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 06.01.2010 - 17:10
Wenns für Sozialkunde sein soll, richte dich bei deinen zu behandelnden Schwerpunkten nach gesellschaftlichen Auswirkungen; welche politischen Rahmenbedinungen in jeweiliger historischer Epoche vorherrschten und wie diese mit Religion sowie soziokulturelle Strukturen innerhalb der Bevölkerung interagierten.
Stichwort: Christianisierung, Kreuzzüge, 30 Jähriger Krieg, Reformation, Aufklärung


Autor
Beiträge 151
0
Antwort von Speedy3000 | 06.01.2010 - 17:18
solls darzn gehen wie auslese geschrieben hat oder zB sowas:

Trennung von Männer und Frauen in der Kirche, Frauen sitzen links Männer rechts, Kinder vorne.
Viel Stärkerer Glaube damals. Es wurde an alles geglaubt was wörtlich in der Bibel steht und nicht Bildlich übersetzt.
Zurückgehende Kirchenbesucher

Oder was meinst du?
das ist ein Rieseiges gebiet was du da vorstellst

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: