Menu schließen

Die guten Jahre 1924 - 1929

Frage: Die guten Jahre 1924 - 1929
(7 Antworten)

 
Hallo
Habe ein Arbeitszettel zu den guten Jahren bekommen.
Nun muss ich paar Fragen beantworten, könnt ihr mir dabei vielleicht helfen ?
Wäre sehr nett von euch!
Vielen Dank!
Das sind die Fragen :
Bevor die Gewerkschaften als Tarifpartner anerkannt waren, gab es nur rein privatrechtliche Arbeitsverträge.
Welche Nachteile hatten sie ? Zu dieser Frage gehört der Text :
Sozialer Fortschritt :
Die ersten sozialpolitischen Reformen waren gleich nach der Revolution durch den Rat der Volksbeauftragten verwirklicht worden. Durch neue Verordnungen waren die Gewerkschaften berechtigt, Lohn - Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer durch Tarifverträge mit den Arbeitgebern zu regeln. 1926 wurden Arbeitsgerichte und ein Jahr später die gesetzliche Krankenversicherung eingeführt. Ebenso entstand das Jugendwohlfahrtsgesetz. Parallel zum wirtschaftlichen Aufschwung stieg das Volkseinkommen nach und nach an. Dadurch war die Regierung in der Lage, wirkungsvolle Sozialpolitik zu betreiben. Beachtlich war die Verbesserung der Volksgesundheit, die sich in einer 20 - prozentigen Erhöhung der Lebenserwartung zeigte. Mit Hilfe staatlicher Zuschüsse entstanden moderne, mieterfreundliche Wohnsiedlungen, Spielplätze, Kindergärten und Jugendheime.


Verfolgt die Entwicklung des Volkseinkommens mit Hilfe der Zahlenübersicht.
Am Volkseinkommen lassen sich die Folgen des Krieges ablesen. Inwiefern ? Hier ist dazu der Text :
Kunst, Wissenschaft und Bildung
In den sogenannten guten Jahren, den Goldenen Zwanzigern, entwickelte sich in der Weimarer Republik ein vielfältiges, Kulturelles Leben. Die deutsche Hauptstadt Berlin war zu dieser Zeit eines der bedeutendsten Kulturzentren der Welt. Das Theaterleben blühte, der deutsche Film errang eine nie wieder erreichte weltweite Anerkennung. Bildene Kunst und Dichtung suchten und fanden neue Formen. Es war die Wiege des modernen Theaters, der expressionistischen Malerei. Die Architektur erlebte einen Wandel hin zu klaren Formen und mehr Zweckmäßigkeit. Hindemith ging neue Wege in der Musik.

Volkseinkommen je Kopf der Bevölkerung
(umgerechnet in Preise von 1928)
1913 1505 Mark = 100 % von 1913
1925 1285 RM = 84 % von 1913
1926 1318 RM = 86 % von 1913
1927 1413 RM = 92 % von 1913
1928 1453 RM = 94 % von 1913
1929 1436 RM = 92 % von 1913
1930 1372 RM = 89 % von 1913
1931 1201 RM = 78 % von 1913
1932 1094 RM = 72 % von 1913


Der Rundfunk eröffnete neue Möglichkeiten der Unterhaltung und der Information, aber auch der Beeinflussung. Versucht, Möglichkeiten der Beeinflussung aufzuzeigen.
Das ist dazu der Text:
Dem Rundfunk als neuem Medium kam eine stetig wachsende Bedeutung zu. Erstmals war es jetzt möglich, breite Volksmassen am Kulturleben teilnehmen zu lassen. Diesem Zweck dienten auch die neu errichteten Volkshochschulen und Volksbühnen. Man richtete die allgemeine Grundschule ein, wie wir sie in ähnlicher Form heute noch kennen. Auch Wissenschaft und Forschung genossen internationale Geltung. Deutsche Gelehrte waren in der ganzen Welt hoch angesehen. Unter 28 wissenschaftlichen Nobelpreisträgern von 1919-1927 waren 9 Deutsche.

Gibt es heute politische Beeinflussung in Rundfunk und Fernsehen ? Gebt Beispiele an.

Die guten Jahre der Weimarer Republik waren Ausdruck einer Scheinblüte. Versucht, das mit Hilfe des Quellentextes zu begründen.
Quellentext:
Stresemann über die wirtschaftliche Lage Deutschlands.
Äußerung auf einer Pressekonferentz am 14.11.1928
... Ich möchte Sie bitten, bei ihren Beurteilungen der wirtschaftlichen Lage Deutschlands und auch der anderen hiermit zusammenhängenden Fragen den Gedanken zugrunde zu legen, das wir in Deutschland in den letzten Jahren von gepumptem Gelde gelebt haben. Wenn einmal eine Krise bei uns kommt und die Amerikaner ihre kurzfristigen Kredite abrufen, dann ist der Bankrott da. Was wir an Steuern erheben, geht bis an die Grenze dessen, was ein Staat überhaupt tun kann. Ich weiß nicht, woher neue Steuern geholt werden können. Die Statistiken zeigen, wieviel die Städte gebraucht haben, wieviel die Industrie gebraucht hat, wieviel fremdes Geld wir überhaupt aufgenommen haben, um uns aufrecht zu erhalten. Wir sind nicht nur militärisch entwaffnet, wir sind auch finanziell entwaffnet. Wir haben keinerlei eigene Mittel mehr...

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könnt !
lg.Sabrina
GAST stellte diese Frage am 01.11.2007 - 17:35

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 17:39
in der zeit, in der du das abgetippt hast, hättest du`s schon 3 mal machen können.
hier wird sich keiner den ganzen kram durchlesen. darauf verwette ich meinen hintern. machs erstmal selber, und wenn du irgendwo hängen bleibst, kann dir hier bestimmt einer helfen.

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 17:46
Das Problem ist nur, das ich mir das schon paar mal angeschaut habe !
Und ich habe auch versucht die Fragen zu lösen , aber ich verstehe einfach nicht die Fragen.
Und ich habe morgen wieder Geschichte, also bräuchte ich das morgen!
Bitte hilft mir!

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 18:09
So bei der ersten Frage habe ich :
Die Lohn und Arbeitbedingungen der Arbeitnehmer wurden durch die Tarifverträge geregelt.

Bei der zweiten Frage habe ich :
Der Lohn wurde von 1913 bis 1932 immer weniger.

Bei der dritten Frage habe ich :
Die Parteien versuchten die Menschen durch Versprechungen und Verbesserungen zu ködern.

Diese Frage fehlt mir noch :
Gibt es heute politische Beeinflussung in Rundfunk und Fernsehen ?
Gebt Beispiele an.


Bei der letzten Frage, also beim Quellentext habe ich :
Deutschland war verarmt und hatte kein Geld. Dies belege ich mit dem Satz : Wir sind nicht nur millitärisch bewaffnet, wir sind auch finanziell bewaffnet.

So, wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch das mal anschaut, ob das so stimmt!
Und wäre nett, wenn ihr mir meine eine Frage beantworten könntet!
lg:Sabrina

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 18:13
natürlich kann man menschen mit medien beeinflussen
zb laesst man politische gegener in schlechtem licht erscheinen

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 18:19
super, dankeschön für deine hilfe!
meinst du ob das andere richtig ist?
lg.Sabrina

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 18:20
klar... man denke zb mal an die medienaufmerksamkeit für die gute frau petri, als sie irgendwelche 7-jahre-heirats-pläne gemacht hat. auf einmal ist sie in aller munde, nur weil sie gequirlte kacke geredet hat.

zum quellentext: da steht "ENTwaffnet" und nicht "BEwaffnet"... also deine interpretation stimmt, aber das zitat ist nicht originalgetreu ;-)

 
Antwort von GAST | 01.11.2007 - 18:23
super, ich danke dir auch für deine hilfe!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Goldene Zwanziger
    Was umschreibt treffend die politische und gesellschaftliche Entwicklung der Jahre 1924 bis 1929 bzw. die Goldenen Zwanziger?
  • Oktober Revolution
    1.Was führte in OKtober und November 1918 zu einer Revolution. 2.Wer rief die Republik aus und Wann ? 3. Die Weimarer ..
  • Warum kam es 1929 zur weltwirtschaftskrise
    Morgen schreibe ich eine Arbeit und ich wollte wissen ob dass richtig wäre. Die Weltwirtschaftskrise 1929 kindgerecht ..
  • Hausarbeit über Weltwirtschaftskrise 1929
    Hat jemand von euch eine Arbeit über die Weltwirtschftskrise 1929. es wär mir eine große Hilfe! Danke schon mal und liebe ..
  • Weimarer Republik 1923-1929
    Warum wurde die Zeit zwischen 1923 und 1929 in Deutschland als die Zeit der goldenen Zwanziger bezeichnet?
  • wirtschaftskrise
    hallöchen ;) ich hab da mal ne frage :P ehm was sind die politischen folgen der wirtschaftkrise 1929? ich hoffe ihr könnt ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: