Menu schließen

Stoffen analytisch auf der Spur: Hilfe bei Hausaufgaben

Frage: Stoffen analytisch auf der Spur: Hilfe bei Hausaufgaben
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Ich muss meine Hausaufgaben abgeben und hab absolut kein Plan von Chemie..freue mich also über jede Hilfe. 1: Entscheide, ob bei der Reaktion folgender Lösungen ein schwer löslicher Stoff entstehen kann. Nenne dessen Namen.


a) Natriumiodidlösung und Silbernitratlösung
b) Blei(römisch 2)-bromidlösung und Kaliumsulfadlösung

2: Begründe das vorangehende Zugeben von Salzsäure zu einer auf Sulfat-Ionen zu prüfenden Lösung.

Kann jemand weiterhelfen? :/
Frage von swoosh | am 29.04.2020 - 16:47


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 29.04.2020 - 18:23
Es braucht halt ein bisschen Recherche-Arbeit. Ich habe auch keine Ahnung von Chemie..

Zu 2) K2SO4
PbBr2

https://www.chemie.de/lexikon/Sulfate.html
Zitat:
Sulfate werden chemisch nachgewiesen,
indem man
Salzsäure und Bariumchlorid oder Bariumhydroxidlösung zusetzt. Dabei entsteht ein schwerlöslicher Niederschlag aus weißem Bariumsulfat . Die Säure wird zugesetzt, da andere Anionen wie Carbonat oder Sulfit mit Barium in Wasser ebenfalls schwerlösliche, aber in Säuren lösliche Salze bilden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Blei(II)-bromid

https://www.schule-studium.de/Chemie/Chemieunterricht/Salze-einer-Neutralisation.html

Zu 1)
NaI
AgNO3

https://www.chemie.de/lexikon/Silbernitrat.html
Zitat:
Silbernitrat bildet mit Chlorid-, Bromid-, Iodid- und Sulfidionen schwerlösliche Niederschläge.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: