Menu schließen

Alkane und Siedetemperaturen

Frage: Alkane und Siedetemperaturen
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Für Alkane mit sehr langen Kohlenstoffketten kann keine Siedetemperatur angegeben werden. Woran liegt das?
Frage von Mj-51 | am 03.04.2020 - 13:38


Autor
Beiträge 647
153
Antwort von cir12 | 03.04.2020 - 16:02
Wenn man Stoffen Energie durch Erwärmen zufügt, dann kommen sie in immer größere Schwingungen. Kleinere Moleküle überstehen dies unbeschadet und gelangen durch die starke Bewegung aus dem Anziehungsbereich der sie umgebenden Moleküle: es kommt zum Siedevorgang.

Je längerkettig die Moleküle werden, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch die starken Schwingungen zerbrechen ("gecrackt werden"). Die Siedetemperatur wird für die unbeschadeten Moleküle und damit für die betreffende Vrbindung erst gar nicht erst erreicht.
Je niedriger der Außendruck wird, desto niedriger wird die Siedetemperatur. Deshalb kann man bei der Erdölraffinerie bei einer sogenannten Vakuumdestillation auch längerkettige Kohlenwasserstoffe durch Siedevorgänge von anderen Stoffen trennen.


Autor
Beiträge 40020
2086
Antwort von matata | 03.04.2020 - 14:25
Hier kann man nicht einfach seine Hausaufgaben abgeben und darauf warten, dass sie irgendjemand löst... Wo hast du nach einer Lösung gesucht?
Weisst du, was Alkane sind?
Ich schlage vor, dass du eine Suchmaschine zu Hilfe nimmst:
+ Suchwörter

Alkane+Siedetemperatur
Alkane+Siedetemperatur+Grund

Dann findet man zum Beispiel diese Seite

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie/artikel/alkane
---> Diese Videos, das Übungsmaterial dazu und die Erklärungen sind zur Zeit kostenlos zur Nutzung freigegeben vom Anbieter.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von Mj-51 | 03.04.2020 - 14:49
Hallo,
Ich möchte nicht einfach meine Hausaufgaben abgegeben! Ich komme mit dieser Frage nicht weiter: Für Alkane mit sehr langen Kohlenstoffketten kann keine Siedetemperatur
angegeben werden.Woran liegt das?

Ich bearbeite gerade Eigenschaften der Alkane, allgemeine Summenformel und Strukturformel. Muss dazu verschiedene Sachen erklären und finde ( nach Recherchen in Literatur und I-net ) keine Antwort auf die Frage. Ich schaue mir die Seite mal an.


Autor
Beiträge 40020
2086
Antwort von matata | 03.04.2020 - 15:07
Die Bemerkung mit dem Abgeben der Hausaufgaben ist nicht böse gemeint... und zielt nicht besonders auf dich.



Sie ist eher für alle jene gedacht, die hier mitlesen und denken: Toll, die beantworten hier ja alle Fragen zu den Hausaufgaben. Spar ich mir doch die Arbeit glatt...

Hier sollte eigentlich der Schlüssel zu deiner Frage liegen

Alkane+Siedetemperatur+Grund +
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 647
153
Antwort von cir12 | 03.04.2020 - 16:02
Wenn man Stoffen Energie durch Erwärmen zufügt, dann kommen sie in immer größere Schwingungen. Kleinere Moleküle überstehen dies unbeschadet und gelangen durch die starke Bewegung aus dem Anziehungsbereich der sie umgebenden Moleküle: es kommt zum Siedevorgang.

Je längerkettig die Moleküle werden, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch die starken Schwingungen zerbrechen ("gecrackt werden"). Die Siedetemperatur wird für die unbeschadeten Moleküle und damit für die betreffende Vrbindung erst gar nicht erst erreicht.
Je niedriger der Außendruck wird, desto niedriger wird die Siedetemperatur. Deshalb kann man bei der Erdölraffinerie bei einer sogenannten Vakuumdestillation auch längerkettige Kohlenwasserstoffe durch Siedevorgänge von anderen Stoffen trennen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: