Menu schließen

Elektronenmikroskop: Geschwindigkeit der Elektronen ?

Frage: Elektronenmikroskop: Geschwindigkeit der Elektronen ?
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 4
0
Zu diesem Thema habe ich leider nur sehr wenig überhaupt gefunden. Soweit habe ich folgende Rechnung aufgestellt: v=√(2•Q•U÷m)

v=√(2•(1,602•10^-19C)•2000V÷(9,109•10^-31))
v=26.523.198,8 m•s^-1

Zuerst würde ich gerne wissen, ob die Rechnung so Sinn ergibt.

Zweitens hat vielleicht jemand noch einen Tipp für eine weitere beispielhafte Rechnung zum Thema Elektronenmikroskop(Sicher ist sicher).

Ich danke im Vorraus.
Mfg Dexter
Frage von Dexter_13 | am 05.06.2018 - 16:51


Autor
Beiträge 38486
1937
Antwort von matata | 05.06.2018 - 17:49
Was willst du denn berechnen mit dieser Formel?


Hast du eine genaue Aufgabenstellung?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 4
0
Antwort von Dexter_13 | 05.06.2018 - 20:36
Im Prinzip war die Aufgabe einen Vortrag über vorgegebene Themen(in meinem Fall Elektronenmikroskop) zu halten mit folgenden Aspekten:
- erklärende Skizze
- Funktionweise
- beispielhafte Rechnung

Um letzteres geht es in diesem Thread.

Bei meiner Formel habe ich die Geschwindigkeit ausgerechnet, mit der die Elektronen in einem REM auf das Objekt geschossen werden.

Dazu habe ich die Informationen aus meinem Lehrbuch entnommen, dass die Elektronen mit U=2000V beschleunigt werden. Aus meinem Tafelwerk habe ich die Elementarladung eines Elektrons entnommen um die elektrische Ladung Q auszurechnen, sowie die Ruhemasse eines Elektrones m.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: