Rolf Dieter Brinkmann - Seine Gedichte in Einzelinterpretati | Forum Deutsch
Menu schließen

Rolf Dieter Brinkmann - Seine Gedichte in Einzelinterpretati

Frage: Rolf Dieter Brinkmann - Seine Gedichte in Einzelinterpretati
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Liebes e hausaufgabenteam,

ich habe eine Frage zur Interpretation des Gedichts "Mondlicht in einem Baugerüst" von Rolf Dieter Brinkmann.
Wie habe ich das Gedicht unter inhaltlichen, formalen und sprachlichen Gesichtspunkten zu verstehen?
Ich verstehe es so, dass der Mond im Mittelpunkt des Gedichtes steht und ein Symbol für Wandel und Wechsel ist. Dies kann man somit auf die damalige Nachkriegszeit beziehen. Nach dem Krieg hat sich für die Menschen alles geändert und gewandelt. Zudem steht der Mond für auf und ab. Während des Krieges hatten die Menschen keine Hoffnung mehr auf Frieden. Als der Krieg damals ein ende nahm, ging es für die Menschen wieder Berg auf.
Das lyrische Ich beschreibt in dem Gedicht seine Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Mondlicht teils positiv und teils negativ.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt :)
Frage von Brain16 | am 15.06.2017 - 18:21


Autor
Beiträge 31011
1095
Antwort von matata | 15.06.2017 - 20:46
Dieses Gedicht ist nicht gerade meine Wellenlänge...


https://www.lyrik.ch/lyrik/spur4/brinkman/brinkmann.htm
---> Biographie in Stichworten

https://www.lyrik.ch/lyrik/spur4/brinkman/brinkmann.htm#mond
---> vollständiger Text des Gedichtes

https://bersarin.wordpress.com/2015/04/23/zergliederte-wirklichkeiten-fragmenthafte-szenen-zu-rolf-dieter-brinkmanns-40-todestag/
---> Interpretationsansatz


Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: