Menu schließen

Globalisierung: Muendliche pruefung - Inhalt?

Frage: Globalisierung: Muendliche pruefung - Inhalt?
(18 Antworten)


Autor
Beiträge 7
0
muendliche pruefung globalisierung. was kann man alles sagen
Frage von Robin165 | am 05.04.2017 - 17:37


Autor
Beiträge 38678
1962
Antwort von matata | 05.04.2017 - 17:44
Geprüft wird üblicherweise alles, was du in der Schule erarbeitet oder mit Hausaufgaben gelernt hast. Also: Was hast du gelernt über Globalisierung? Was sagen deine Schulbücher und Aufgaben dazu? Welche Arbeits- oder Textblätter hast du bekommen darüber?


Lexikonseiten fassen zusammen und geben einen Überblick darüber, was alles zu einem Thema gehört:

https://de.wikipedia.org/wiki/Globalisierung

https://www.vimentis.ch/d/lexikon/90/Globalisierung.html

https://www.youtube.com/watch?v=aGPABEnTG0g

https://www.cornelsen.de/einfach-erklaert/1.c.3282318.de

Prüfungsfragen oder Prüfungsvorbereitungen gibt es hier

https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/globalisierung/52868/quiz

https://www.alexandria.unisg.ch/14119/1/Testfragen.pdf
---> Prüfungsfragen bezogen auf ein bestimmtes Lehrmittel

http://www.wirtschaftundschule.de/unterrichtsmaterialien/globalisierung-europa/arbeitsblaetter/globalisierung-die-welt-ist-ein-dorf-einstieg/
---> Unterrichtsmaterialien zum Thema


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11652
768
Antwort von cleosulz | 05.04.2017 - 19:20
Aladin isst du Bananen oder Pizza?
Ist das nicht schon "global"?

Fährst du einen Japaner (oder einen nur in Deutschland produzierten Wagen, der kein Bauteil hat, das im Ausland produziert wurde) oder trägst du keine Wäsche, die in Asien produziert wurde (und nicht nur Sportsachen von Trigema) oder bist du jemand, der nur Brot aus heimischem Getreide, Tafelwasser aus dem Odenwald oder Schwarzwald (nicht aus Frankreich oder Italien), Eier von Nachbarn um die Ecke (nicht aus Holland) kauft/ konsumiert?

Global, das hat doch schon mit den Schifffahrern angefangen, als die ersten Waren, Tiere und Sklaven transportiert wurden.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11652
768
Antwort von cleosulz | 05.04.2017 - 19:22
http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-146822-Globalisierung.php
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11652
768
Antwort von cleosulz | 06.04.2017 - 07:54
Sorry, aber ich muss es sagen:
Deine letzte Antwort ist dumm, unüberlegt, platt, reißerisch und passt an einen Stammtisch.

Und wenn die Grenzen zu sind, wie bzw. wo isst du dann deine Bananen?
Innerhalb oder außerhalb der Grenzen?

Zur Globalisierung zählt doch nicht nur die Verflechtung von Waren, Dienstleistungen, Produktionen rund um die Erde.
Dazu zählen auch Reisen. Reisen (ich komme wieder zu Christoph und seinen Segelkumpels) war doch überhaupt der Schrittmacher für die Globalisierung. Und wäre jeder daheim geblieben, dann wären heute alle Menschen schwarz.
www.planet-wissen.de

Reist du künftig auch nur noch innerhalb deiner Grenzen - wo auch immer die liegen?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11652
768
Antwort von cleosulz | 06.04.2017 - 12:58
Doch, ich habe dich schon verstanden.
Aber es gibt nicht nur schwarz und weiß.

Aber ich bin eine Verfechterin für Europa, mit allen Vor- und Nachteilen. Der Grundgedanke ist gut und wir haben in Deutschland, trotz der hohen Zahlungen ganz gut damit gelebt.
England wird sehen, wie es ohne "Deckmäntelchen Europa" in Zukunft sein wird.
Und wenn die USA Einfuhrzölle und Beschränkungen / Strafzahlungen einführt/durchsetzt, werden wir auch sehen.

Globalisierung, so wie sie seit der Kolonialisierung stattfindet, lässt sich nicht einfach abschaffen oder einfach auf den Knopf drücken und behaupten: Jetzt kommt die Stunde Null. Wir fangen nochmals an und machen es dieses Mal besser (?)

Träum weiter. Am besten in einer Hängematte auf der anderen Seite des Globus
Und Grenzen zu ... na ja:
Ich bin für eine Visumspflicht in Bayern! Dann kommt nicht jeder Fischkopf rein.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 282
21
Antwort von Kampfsemmel | 08.04.2017 - 10:30
Zitat:
Och gottchen, wenn es den überhaupt gibt, Globalisierung ist auch eine Ursache der Kölner Silvesternacht, Grenzen zu und gut ist, es hat sich ausglobalisiert!
Die Silvesternacht war ein Vorgang, dessen mediale Aufmerksamkeit und Brisanz ansich in keinem Verhältnis zu den strafrechtlichen Konsequenzen stand, die sich für die Täter ergeben haben. Damit will ich sagen: Ein vernachlässigbarer Einzelfall ohne nationaler Bedeutung. Wer auf dieser Basis die Politik ändert, der ist eine Fahne im Wind und keinesfalls ein verantwortungsvoller und zielgerichteter Politiker.

Ganz grundsätzlich kann ich dir gerne einwandfrei darstellen, dass Deutschland zu allen Zeiten stets auf Ausländer gesetzt hat. Demnach exestiert für deine Vorstellung weder ein Vorbild noch ein Beleg, dass dieses möglich oder sinnvoll ist.


Autor
Beiträge 282
21
Antwort von Kampfsemmel | 08.04.2017 - 16:26
Zur Sylwesternacht:
Da mich die Thematik nicht interessiert, kann ich mich z.B. nur auf Wikipedia berufen: ca. 1200 Strafanzeigen. Wegen sexueller Nötigung wurde ein Täter verurteilt. Damit müssten Großereignisse, wie z.B. das Oktoberfest vielmehr in deinen Fokus geraten, weil hier die Anzahl der Vergewaltigungen (!) höher ist.

Zu deinem Himba-Vergleich:
Dann tausch doch mit den Himba, wenn es dir dort so gut gefällt ? Da wirst du dann vermutlich den Begriff "Arbeiten" ganz neu kennenlernen und wahrscheinlich auch in den Genuss vieler Nachteile kommen, wie eine hohe Sterblichkeitsrate, medizinische Unterversorgung, mangelhafte Bildung und was für dich ganz schlimm sein dürfte: kein Internet

Terroranschläge:
Die Terroranschläge sind ein Ergebnis der Politik des Imperalismus, der Destabilisierung, ja gar Verwüstung vieler Regionen. Eine Politik, an der Deutschland beteidigt ist. Auch hier muss man wieder die Getöteten und Opfer ins Verhältnis setzten, um klar erkennen zu können, dass wir dabei ausgezeichnet davonkommen.

Globalisierung:
Du musst doch nur einen Vergleich anstellen, wie international bedeutsam Deutschland 1905 und welche Stellung es heute inne hat, um zu erkennen, dass die Globalisierung für Deutschland ein Segen war und ist.


Autor
Beiträge 282
21
Antwort von Kampfsemmel | 08.04.2017 - 22:47
Woher stammt denn deine Abneigung gegenüber Ausländern ? Glaubst du, dass es früher besser war bzw. weniger Ausländer für Deutschland ihr bestes gegeben haben ?


Autor
Beiträge 282
21
Antwort von Kampfsemmel | 09.04.2017 - 00:52
So so ...

Demnach kann die Globalisierung also erst um das Jahr 2000 begonnen habe ?

So langsam verstehe ich, warum du eine Freundin suchst, die nur "ein bischen intelligent" sein soll


Autor
Beiträge 38678
1962
Antwort von matata | 09.04.2017 - 04:42
So, ihr zwei Chefideologen :



Bleibt bitte beim Thema und vor allem denkt an den User und seine Fragestellung!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: