Menu schließen

Karikatur: Analyse gesucht

Frage: Karikatur: Analyse gesucht
(5 Antworten)

 
http://www.cicero.de/sites/default/files/euaussengrenzebunt_fluechtlinge_frontex_karikatur.jpg

Hallo,
Ich suche für die oben verlinkte Karikatur eine passende Analyse.
Ich hoffe ihr könnt mir schnell weiter helfen.

Liebe Grüße
ANONYM stellte diese Frage am 28.09.2015 - 14:04


Autor
Beiträge 11486
752
Antwort von cleosulz | 28.09.2015 - 15:11
Mach dir auch Überlegungen zum Text:
Zitat:
"Liebe potenzielle Flüchtlinge, diesen humanitären Schutzwall hat die EU hier für Sie errichtet, um künftige Tragödien zu verhindern!".

Was fällt dir dazu ein?

Mir kommen da Gedanken wie:
humanitärer  => lt.
Duden: menschenfreundlich, wohltätig, mildtätig, auf die Not von Menschen bezogen

Schutzwall => wen oder was schützt dieser Wall (Zaun)?
Werden die Menschen davor oder dahinter geschützt?

Müsste es nicht "anti-immigrantischer" Schutzwall heißen?

Was ist Sinn und Zweck solcher Zäune?
=> Kann mit einem solchen Zaun der "freie Zugang zu einem Asylverfahren" aufrecht erhalten werden, oder wird damit der Zugang zum Asylverfahren bereits im Ausgangsland der Flucht "verweigert"?

Und im Blick auf die obige Frage stellt sich die Anschlussfrage:
=> Ist die Aussage, dass die EU künftige menschliche Tragödien mit diesem Zaun verhindern will nicht geradezu grotesk oder gar menschenverachtend?

Viele Flüchtlinge wollen ihr Land verlassen, weil sie sich (daheim) nicht sicher fühlen oder sogar verfolgt werden/sich in Todesgefahr befinden.
Mit dem Versperren des Zugangs in die EU endet die Flucht an der eigenen Grenze, noch bevor sie richtig begonnen hat.
Man zeigt Menschen, die vor Tod und Terror flüchten die rote Karte und erklärt gleichzeitig:
Wir wollen euch nur vor einem möglichen Bootsunglück schützen. Wir können nicht mitansehen, wie ihr euch möglicherweise in Lebensgefahr bei schlecht gesicherten Bootsüberfahrten begebt.

=> Asylanträge können aber nicht im Ursprungsland (Heimatland) gestellt werden.
Lässt man den Menschen überhaupt keine Chance, ihr Land zu verlassen und wirksam Asyl zu beantragen, dann kann dies keine humanitäre Asylpolitik der EU sein.
Was kümmert die EU die (aktuelle) Tragödie im Flüchtlingsland?

google doch mal Begriffe wie: Scheinheiligkeit, Heuchelei, Sankt-Florians-Prinzip
und überlege, inwiefern sie zu dieser Karikatur passen könnten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 28.09.2015 - 14:19
Es gibt verschiedene Handreichungen und Anleitungen zur Analyse von politischen Karikaturen:

http://www.uni-konstanz.de/FuF/Philo/Geschichte/Tutorium/Themenkomplexe/Quellen/Quellenarten/Karikatur/Auswertung/auswertung.html

http://www.lsg.musin.de/geschichte/Material/ArbeitstechnikenG/Analyse_Karikatur.htm

http://www.gutefrage.net/frage/eine-karikatur-analysieren-geschichte

http://www.helpster.de/karikaturanalyse-so-gelingt-sie_113310

http://www.riepel.net/methoden/Karikatur.pdf

Diese Karikatur ist so neu, dass es im Internet noch kaum eine fertige Analyse gibt.

Fang einmal mit der Bildbeschreibung an:
- Was siehst du?  Vordergrund / Hintergrund / Figuren/ Ort / Text

Beantworte Fragen:
- Wer oder was ist die Frontex?
- Bedeutung des Textes?
- Wo und wann ist die Karikatur erschienen?
- Wer ist der Zeichner?
- Zäune gegen Flüchtlinge? Da war doch was - wo?

Mach ein Brainstorming und notiere Stichwörter und verfasse anschliessend einen Text...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11486
752
Antwort von cleosulz | 28.09.2015 - 14:39
Warum kannst du die Aufgabe nicht eigenständig lösen?
Wo hast du Probleme?
Schau dir die Karikatur an und schreibe auf, was du siehst.
Wie verstehst du was?
Eine Karikatur ist ja eine "überladene/übertriebene Darstellung" von Menschen oder gesellschaftlichen Zuständen.

Eine Analyse einer Karikatur sollte mit der Beschreibung derselben beginnen:

Schau dir das mal an: www.helpster.de

Ich helfe trotzdem und poste mal, was ich sehe:

Ein leerer Horizont mit einem Schiff weit draußen.
Ein Meer, es liegt ruhig, brav, blau da. => friedlich
Ein Strandabschnitt mit einem durchgängigen Zaun.
Oben am Zaun befinden sich 2 Reihen Stacheldraht.
Hinter dem Zaun sieht man noch ein paar Meter Sandstrand, dann das Meer.
Hinter  dem Zaun, zwischen Meer/Horizont und Zaun befindet sich ein Wachturm.
Der Wachturm ist 3 Stockwerke hoch, => man übersieht damit den Strandabschnitt.
Auf dem Turm befindet sich ein blau gekleideter Mann, mit Sonnenbrille und Mütze.
Am Turm hängt eine Fahne. Darauf kann man lesen: FRONTEX.
=> Frontex ist die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union => de.wikipedia.org
 
Vor dem Zaun, am unteren Rand sieht man 6 Köpfe (Personen), teilweise sieht man ein Stück Oberkörper, teilweise nur Hals und Hinterkopf..
Diese Personen schauen auf das offene Meer, Richtung Zaun.
Man sieht die Personen von hinten.
Es handelt sich um dunkelhäutige Menschen, deren Kopfbedeckungen nicht europäisch wirken (Turban, Kopftuch, afrikanische/muslimische Käppi).
Es sind Männer, Frauen und Kinder.
Diese Personen schauen auf ein Schild, das ziemlich mittig auf dem Bild zu lesen ist.
Es ist eine große Hinweistafel, die an dem Zaun befestigt ist.
Die Personen schauen auf einen Hinweis, den (vermutlich) die Erbauer des Zaunes an sie richten.  => Frontex/EU
Der Text:
 "Liebe potenzielle Flüchtlinge, diesen humanitären Schutzwall hat die EU hier für Sie errichtet, um künftige Tragödien zu verhindern!".

Auf dem Schild sind die Buchstaben EU dick und fett hervorgehoben.
Rechts oben findest du die Europaflagge abgebildet.


Es ist offensichtlich, dass die Karikatur die Flüchtlingssituation im Mittelmeerraum betrifft.
Es geht um (künftige) Bootsflüchtlinge.
Es geht darum, dass die EU ihre Außengrenzen gegenüber den Bootsflüchtlingen schützen will.
Insofern wäre es hilfreich, wenn du weist, wann die Karikatur veröffentlicht wurde.
Jetzt, oder nach dem letzten (großen) Bootsunglück von (afrikanischen) Flüchtlingen?

So, nun fang mal mit deiner Analyse an und poste deine Meinung im nachstehenden Antwortfeld.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Leasimonis19 | 28.09.2015 - 14:56
Vielen Dank für die schnellen Antworten! Ich habe allgemein mit der Analyse von Karikaturen Probleme es fällt mir schwer alles richtig zu interpretieren und passende Adjektive zu finden.

Liebe Grüße


Autor
Beiträge 11486
752
Antwort von cleosulz | 28.09.2015 - 15:11
Mach dir auch Überlegungen zum Text:
Zitat:
"Liebe potenzielle Flüchtlinge, diesen humanitären Schutzwall hat die EU hier für Sie errichtet, um künftige Tragödien zu verhindern!".

Was fällt dir dazu ein?

Mir kommen da Gedanken wie:
humanitärer  => lt.
Duden: menschenfreundlich, wohltätig, mildtätig, auf die Not von Menschen bezogen

Schutzwall => wen oder was schützt dieser Wall (Zaun)?
Werden die Menschen davor oder dahinter geschützt?

Müsste es nicht "anti-immigrantischer" Schutzwall heißen?

Was ist Sinn und Zweck solcher Zäune?
=> Kann mit einem solchen Zaun der "freie Zugang zu einem Asylverfahren" aufrecht erhalten werden, oder wird damit der Zugang zum Asylverfahren bereits im Ausgangsland der Flucht "verweigert"?

Und im Blick auf die obige Frage stellt sich die Anschlussfrage:
=> Ist die Aussage, dass die EU künftige menschliche Tragödien mit diesem Zaun verhindern will nicht geradezu grotesk oder gar menschenverachtend?

Viele Flüchtlinge wollen ihr Land verlassen, weil sie sich (daheim) nicht sicher fühlen oder sogar verfolgt werden/sich in Todesgefahr befinden.
Mit dem Versperren des Zugangs in die EU endet die Flucht an der eigenen Grenze, noch bevor sie richtig begonnen hat.
Man zeigt Menschen, die vor Tod und Terror flüchten die rote Karte und erklärt gleichzeitig:
Wir wollen euch nur vor einem möglichen Bootsunglück schützen. Wir können nicht mitansehen, wie ihr euch möglicherweise in Lebensgefahr bei schlecht gesicherten Bootsüberfahrten begebt.

=> Asylanträge können aber nicht im Ursprungsland (Heimatland) gestellt werden.
Lässt man den Menschen überhaupt keine Chance, ihr Land zu verlassen und wirksam Asyl zu beantragen, dann kann dies keine humanitäre Asylpolitik der EU sein.
Was kümmert die EU die (aktuelle) Tragödie im Flüchtlingsland?

google doch mal Begriffe wie: Scheinheiligkeit, Heuchelei, Sankt-Florians-Prinzip
und überlege, inwiefern sie zu dieser Karikatur passen könnten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Leasimonis19 | 28.09.2015 - 16:16
Ich bin mit der Analyse fertig, ist es möglich, das ich Ihnen diese per Nachricht zukommen lasse ?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Politik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Politik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: