Menu schließen

Tanzen im Sportunterricht --> Benotung unfair?

Frage: Tanzen im Sportunterricht --> Benotung unfair?
(12 Antworten)


Autor
Beiträge 1305
10
Hallo!

Mein Cousin hat mir heute erzählt, dass morgen in seinem Sportkurs Noten für das Thema "tanzen" vergeben werden.
Leider war er aufgrund von Krankheit und Arztbesuchen nur in 4 von den ca. 10-12 Übungsstunden da und hat einen ganzen Tanz nicht mitbekommen. Zudem haben sich in der Zeit, in der er nicht da war, feste Tanzpaare gebildet. Er hat jetzt also keine Partnerin für morgen. Er könnte zwar zeigen, dass er (wie von der Lehrerin verlangt) ein eigenes Programm erarbeitet hat, aber das hat er eben mit keiner Partnerin eingeübt und so spontan was "runtertanzen" wäre wohl auch nicht die fairste Lösung. Kann die Lehrerin ihn denn eigentlich zwingen mit irgendeinem Mädchen, das sein Programm gar nicht kennt, die Note zu tanzen? (Das würde ein Desaster...)

Hoffe ihr könnt mir und natürlich meinem Cousin helfen. :)

Grüße
Maia
Frage von Maia_eats_u | am 11.03.2012 - 18:07


Autor
Beiträge 1305
10
Antwort von Maia_eats_u | 11.03.2012 - 19:30
Könnte
mein Cousin dem Lehrer eine Ersatzleistung zur Benotung anbieten? Oder kann es sogar sein, dass er einfach keine Note für dieses Thema bekommt?


Autor
Beiträge 0
87
Antwort von Harvard (ehem. Mitglied) | 11.03.2012 - 19:36
Kurze Frage:
Bin ich der einzige dem es ziemlich egal wäre, was für eine Note man in Sport bekommt? Das ist doch nicht versetzungsrelevant oder so?

Aber grundsätzlich gilt doch

a) Für verpassten Stoff kommt man selber auf.
b) Man kann mit dem Lehrer reden, aber er muss nicht auf dich hören


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 11.03.2012 - 19:46
in sport stell ichs mir schwer vor, den stoff zu hause alleine nachzulernen :D

aber 4 von 10-12 mal is echt wenig. wieso ist er aber dann noch nich eher dahin, um das mal abzuklären?


Autor
Beiträge 0
87
Antwort von Harvard (ehem. Mitglied) | 11.03.2012 - 19:48
Darf ich raten? armes Kind interessiert es nicht bis die Note nach Hause kommt und man dann heulen darf. Mimimimimi Leben ist unfair.

Klar ist es schwierig und würde auch niemand machen, ist aber halt ein Grundsatz.


Autor
Beiträge 1305
10
Antwort von Maia_eats_u | 11.03.2012 - 20:23
Mein Cousin hat sich ja wirklich drum bemüht diesen Tanz zu verstehen und hat`s auch ganz gut geschafft, aber das größte Problem ist eben dieses selbst ausgedachte Programm. Kann der Lehrer ihm denn jetzt einfach eine Tanzpartnerin, mit der noch nie zuvor getanzt hat, zuteilen? Dieses Mädchen wird sein Programm nicht kennen und folglich kann aus diesem Experiment nichts werden... Muss der Lehrer nicht eigentlich vorher gemeinsame Übungsstunden eingestehen?


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 11.03.2012 - 20:25
die hat er doch eingestanden, in Form von regulären Unterrichtsstunden. Wer es nicht für nötig hält zu erscheinen, der hat mit den Konsequenzen zu leben.


Autor
Beiträge 196
0
Antwort von Nicht_der_geheimer | 11.03.2012 - 20:28
eine frage die da jetzt nicht dazugehört/passt. Wie alt ist denn dein cousin?


Autor
Beiträge 1305
10
Antwort von Maia_eats_u | 11.03.2012 - 20:30
Was heißt denn "für nötig hält zu erscheinen"? Mein Cousin lag 2mal kurz hintereinander im Krankenhaus... Er hat sich sicher riesig drüber gefreut...


Autor
Beiträge 1305
10
Antwort von Maia_eats_u | 11.03.2012 - 20:31
@nicht_der_...:

16. Wieso?


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 11.03.2012 - 20:32
tut mir Leid, das konnte ich nicht wissen. Aber wenn das so ist, dann hat er sicherlich ein ärztliches Attest und auf dieses Basis sollte doch mit dem Lehrer zu reden sein, dass er eine Ersatzleistung erbringen kann. Schließlich war es ihm so ja nicht möglich hinreichend zu üben.


Autor
Beiträge 1305
10
Antwort von Maia_eats_u | 11.03.2012 - 20:33
Ein Attest hat er auf jeden Fall. Okay, danke. Damit wäre die Frage beantwortet.


Autor
Beiträge 37713
1840
Antwort von matata | 11.03.2012 - 20:40
Nach meiner Ansicht ist das Problem gar nicht so gross
- Dein Cousin hat ein ärztliches Attest für den Krankenhausaufenthalt
- Dein Cousin hat ein ärztliches Attest dafür, dass er eine Zeit lang keinen Sport machen konnte /durfte
- Dein Cousin hat ein ärztliches Attest dafür, dass er im Moment auch noch nicht in der Lage ist, Ausdauerleistungen zu erbringen, wie sie eine Tanzaufführung darstellt
- Aus medizinischen Gründen nicht erbrachte Leistungen / Prüfungen sind nicht zu werten, weder mit einer guten noch mit einer schlechten Note
- ohne Sportnote kann man ganz gut weiter leben....
- Und wenn alles nichts hilft bei diesem Sportlehrer, dann soll sich dein Cousin an seinen Arzt wenden, damit der
diesem einmal die Meinung geigt. Die Gesundheit der Schüler oder Schülerinnen geht vor.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sport-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sport
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: