Menu schließen

Funktionen

Frage: Funktionen
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 12
0
Hallo ich brauche einen Denkanstoß für diese Aufgabe:

Der Bremsweg von Autos mit einer bestimmten Geschwindigkeit bis zum Stillstand kann mit der Gleichung der Form Y=ax² beschrieben werden, wobei y die Maßzahl des Bremsweges in Metern ist und x die Maßzahl der Geschwindigkeit in Km/h.
In einer Autozeitung wird der Bremsweg eines bestimmten PKW`s bei Vollbremsung mit 40m angegeben, wenn dieser 100 km/h fährt.

a) Bestimme aus diesen Angaben eine Gleichung für den Bremsweg dieses PKW`s bei beliebigen Geschwindigkeiten!

b)Berechne den Bremsweg, den der PKW bei einer Geschwindigkeit von 80km/h bzw. von 180km/h benötigt!

c) 15m vor einem Auto, das 60km/h fährt befindet sich ein HIndernis. Kommt dieses Auto rechtzeitig zum Stehen? Begründe!

Ich verstehe diese Aufgabe nicht, zum Beispiel was ist "a"?

Danke schon mal!
Frage von MrJonni99 | am 25.10.2011 - 20:30

 
Antwort von GAST | 25.10.2011 - 21:22
zu b ) Geschwindigkeit km/h * Geschwindigkeit km/h

------------------- -------------------- =Bremsweg
10 10


Autor
Beiträge 12
0
Antwort von MrJonni99 | 25.10.2011 - 21:25
verstehe ich nicht, sorry .magst du das mal erklären bitte


Autor
Beiträge 12
0
Antwort von MrJonni99 | 25.10.2011 - 21:33
ich habe jetzt nach a umgestellt und für a 0,0004h raus.. und dann habe ich die anderen einfach eingesetzt.. aber das klingt unlogisch, also die ergebnisse

 
Antwort von GAST | 25.10.2011 - 21:34
zu b ) 80 *80
--------- = 64 m ist der Bremsweg
100

und das gleich für 180km

also so hab ich das in der Fahrschule gelernt.


Autor
Beiträge 12
0
Antwort von MrJonni99 | 25.10.2011 - 21:59
das würde aber nicht aufs beispiel zutreffen ...


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von schnukkipupsi (ehem. Mitglied) | 25.10.2011 - 22:51
also ich hab das auch so gelernt mit der bremswegberechnung und es passt doch egtl zum bspl, oder=

die formel für den bremsweg lautet : geschwindigkeit * geschwindigkeit
--------------------------------- = bremsweg in m
10 * 10

die geschwindigeit ist in deinem bspl x also würde da stehen: x * x
----- = bremsweg in m
10*10

so und du weißt, dass der bremsweg in m = y ist, also : x² (von x*x*)
--- = y
100 (von 10*10)

also haben wir die formel: x²
---- = y
100

was mich jetzt nur wundert ist wie man auf die hundert bezogen aufs bspl kommt :S

weil die 100 müsste ja reintheoretisch a sein....also x²
---- = y
a

wenn das so wäre dann würde ich nach den angaben auf folgendes kommen:
100²
------ = 40 | * a
a

100² = 40 *a | : 40

10`000
-------- = a
40

250 = a

kann das stimmen :S ?


Autor
Beiträge 4
0
Antwort von Robalbrigant | 25.10.2011 - 22:55
Hmm...
hab schon seit 3 jahren kein mathe mehr...
aber kann es sein, dass
Y=ax²
40m=a*(100km/h)²
a=(100km/h)²/40m
a=250 ist?
jetzt ist
y=x²/250
für einge geschw. von z.B. 120km/h
y=(120km/h)²/250
y=57,6m

absolut keine ahnung obs richtig is...
hab bloß ein bisschen rumgetüftelt

b) wäre dann bei 80km/h 26,896m und bei 180km/h 129,6m

c) bremsweg bei 60km/h : 14,4m.
- das auto kommt zum stehen, wenn die reaktionszeit vernachlässigt wird.

"a" müsste normalerweise ein Faktor sein, der keine einheit hat.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: