Menu schließen

Mengen

Frage: Mengen
(10 Antworten)

 
Moin :) hab ne Frage wegen Mathe und bin über jede Hilfe dankbar ;)


gegeben sind folgende Mengen:

C={1,3,5,7,11,13,17,19}
D={2;4;6;8;10;12;14;16;18}

villt kann mir ja jemand helfen, damit ich es verstehe...wär klasse :)
GAST stellte diese Frage am 15.11.2010 - 15:14

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 20:56
würd
mich über jeden Tipp freuen :)

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 20:57
habe ich dir nicht grade gesagt, dass die aufgabe fehlt?


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 15.11.2010 - 20:59
C ist die Menge der positiven ungeraden Zahlen
D die der positiven geraden Zahlen (ohne die Null, je nach Definition)

edit: jeweils bis zu einer bestimmten zahl

aber was ist die Aufgabe? ;)

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:00
ne, das stimmt nicht. die mengen C und D sind endlich ...

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:14
ja danke nochmal an v_love

die aufgabe wär dann nämlich

gegeben sind folgende Mengen:
A={2,4,8,16}
B={1;3;5;7;9;11;13;15;17;19}
C={1,3,5,7,11,13,17,19}
D={2;4;6;8;10;12;14;16;18}

geben sie folgende Mengen an (U=Vereinigungsmenge)
a) A U B U C
b) A U(umgedreht) B
c) (A U B) U(umgedreht) C
d) (A U(umgedreht) D) U B
e) BA
f) (A U B)(C U D)

ich hoff es ist so relativ verständlich aufgeschrieben^^

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:16
bei e) soll ein gespiegeltes "/" Zeichen hin
und bei f) zwischen die Klammern...iwie nimmt er das gespiegelte nicht an...

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:17
guck dir mal für a) an, welche elemente in A,B, oder C vorkommen.
für b) bestimmst du die von A und B gemeinsamen elemente.
bei e) bestimmst du die elemente, die in B drin sind und nicht in A.

entsprechend bei anderen aufgaben schritt für schritt vorgehen.

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:35
für a) wären das somit 2,4,8,9,15,16, für b) hätten doch A und B gar keine gemeinsamen elemente^^
c) 1,3,5,7,11,13,17,19
d)1,2,3,4,5,7,9,11,13,15,16,17,19
e) 9, 15
f) -

hmm...joa, ich glaub ich hab da iwo noch nicht den schuss gehört...den ich glaub nicht, dass es so richtig ist...

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:42
joa, A U B U C hat doch mindestens genau so viele elemente wie B, also kann deins nicht stimmen.
b) ist korrekt, e) nicht. B und A haben doch nichts gemeinsam, also brauchst du nichts aus B zu entfernen.
c) könnte hinhauen, d) ist glaube ich ein kleiner fehler. (ich überprüfe das aber nochmal.)

 
Antwort von GAST | 15.11.2010 - 21:49
wow danke...warst mir bis jetzt schon echt ne super hilfe!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

25 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN: